Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Wartungspläne

Mit Wartungsplänen wird ein Workflow der Tasks erstellt, die erforderlich sind, um sicherzustellen, dass Ihre Datenbank optimiert und regelmäßig gesichert wird und dass sie keine Inkonsistenzen aufweist. Mit dem Wartungsplanungs-Assistenten werden zudem zentrale Wartungspläne erstellt, doch durch das manuelle Erstellen von Plänen steht Ihnen eine sehr viel höhere Flexibilität zur Verfügung.

In SQL Server 2012-Datenbankmodul wird mit Wartungsplänen ein Integration Services-Paket erstellt, das durch einen Auftrag des SQL Server-Agents ausgeführt wird. Wartungspläne können manuell oder automatisch in bestimmten Zeitabständen ausgeführt werden.

SQL Server 2012-Wartungspläne bieten folgende Funktionen:

  • Workflowerstellung mithilfe einer Reihe typischer Wartungstasks. Außerdem können Sie benutzerdefinierte Transact-SQL-Skripts erstellen.

  • Konzeptionelle Hierarchien. Mit jedem Plan können Sie Workflows mit Tasks erstellen und bearbeiten. Die Tasks in den einzelnen Plänen können in Unterpläne gruppiert werden, die zu unterschiedlichen Zeiten nach einem Zeitplan ausgeführt werden können.

  • Es werden Multiserverpläne unterstützt, die in Masterserver-/Zielserverumgebungen verwendet werden können.

  • Die Protokollierung von Planverläufen auf Remoteservern wird unterstützt.

  • Windows-Authentifizierung und SQL Server-Authentifizierung werden unterstützt. Verwenden Sie nach Möglichkeit die Windows-Authentifizierung.

Wartungspläne können zum Ausführen der folgenden Tasks erstellt werden:

  • Erneutes Organisieren der Daten auf den Daten- und Indexseiten durch erneutes Erstellen von Indizes mit einem neuen Füllfaktor. Durch das erneute Erstellen von Indizes mit einem neuen Füllfaktor wird sichergestellt, dass für den Inhalt von Datenbankseiten das Verhältnis zwischen der Menge an Daten und freiem Speicherplatz ausgewogen ist. Darüber hinaus wird das zukünftige Wachstum beschleunigt. Weitere Informationen finden Sie unter Angeben des Füllfaktors für einen Index.

  • Komprimieren von Datendateien durch Entfernen leerer Datenbankseiten.

  • Aktualisieren der Indexstatistik, um sicherzustellen, dass der Abfrageoptimierer über aktuelle Informationen zur Verteilung der Datenwerte in den verschiedenen Tabellen verfügt. Auf diese Weise kann der Abfrageoptimierer die optimale Methode für den Zugriff auf die Daten besser ermitteln, da mehr Informationen über die in der Datenbank gespeicherten Daten zur Verfügung stehen. Die Indexstatistik wird zwar automatisch in regelmäßigen Abständen von SQL Server aktualisiert, hierdurch erhalten Sie jedoch die Möglichkeit, das sofortige Update der Statistik zu erzwingen.

  • Ausführen interner Konsistenzprüfungen für die Daten und Datenseiten innerhalb der Datenbank, um sicherzustellen, dass ein System- oder Softwareproblem nicht zur Beschädigung von Daten geführt hat.

  • Sichern der Datenbank und Transaktionsprotokolldateien. Datenbank- und Protokollsicherungen können für einen angegebenen Zeitraum beibehalten werden. Dies ermöglicht Ihnen die Erstellung eines Sicherungsverlaufs, anhand dessen Sie eine Version der Datenbank wiederherstellen können, die weiter zurückliegt als die letzte Datenbanksicherung. Darüber hinaus können Sie eine differenzielle Sicherung vornehmen.

  • Ausführen von Aufträgen des SQL Server-Agents. Auf diese Weise können Aufträge, die eine Vielzahl von Aktionen durchführen, und die Wartungspläne für die Ausführung dieser Aufträge erstellt werden.

Die von den Wartungstasks generierten Ergebnisse können als Bericht in eine Textdatei oder in die Wartungsplantabellen in (sysmaintplan_log und sysmaintplan_logdetail) msdb geschrieben werden. Um die Ergebnisse im Protokolldatei-Viewer anzuzeigen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Wartungspläne, und klicken Sie dann auf Verlauf anzeigen.

Erste Schritte mit Wartungsplänen mithilfe der folgenden Themen:

Beschreibung

Thema

Beschreibt, wie ein Wartungsplan mit SQL Server Management Studio oder Transact-SQL erstellt wird.

Erstellen eines Wartungsplans

Beschreibt, wie ein Wartungsplan mithilfe der Wartungsplan-Entwurfsbenutzeroberfläche erstellt wird.

Erstellen eines Wartungsplans (Entwurfsoberfläche für Wartungspläne)

Dokumentiert die Funktionalität von Wartungsplänen im Objekt-Explorer.

Knoten Wartungspläne (Objekt-Explorer)

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft