Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Ausführen von SQL Server mit oder ohne Netzwerk

Themenstatus: Einige Informationen in diesem Thema sind vorläufig und können in zukünftigen Versionen geändert werden. In den Vorabinformationen werden neue Funktionen oder Änderungen an vorhandenen Funktionen in Microsoft SQL Server 2014 beschrieben.

Microsoft SQL Server kann mit und ohne Netzwerk ausgeführt werden.

Wenn SQL Server über ein Netzwerk kommunizieren soll, muss der SQL Server-Dienst ausgeführt werden. Standardmäßig wird der integrierte SQL Server-Dienst automatisch von Microsoft Windows gestartet. Wenn Sie feststellen möchten, ob der SQL Server-Dienst gestartet wurde, geben Sie Folgendes an der Eingabeaufforderung ein:

net start

Wenn die Dienste für SQL Server gestartet wurden, werden in der Ausgabe von net start folgende Dienste angezeigt:

  • SQL Server Analysis Services (MSSQLSERVER)

  • SQL Server (MSSQLSERVER)

  • SQL Server-Agent (MSSQLSERVER)

Wenn eine Instanz von SQL Server ohne Netzwerk ausgeführt wird, müssen Sie den integrierten SQL Server-Dienst nicht starten. SQL Server Management Studio, der SQL Server-Konfigurations-Manager und die Befehle net start und net stopsind immer funktionsfähig, sogar ohne Netzwerk. Daher sind die Verfahren für das Starten und Beenden einer Instanz von SQL Server mit und ohne Netzwerk identisch.

Wenn Sie von einem lokalen Client (z. B. sqlcmd) eine Verbindung mit einer eigenständigen Instanz von SQL Server herstellen, wird das Netzwerk umgangen. Die Verbindung mit der Instanz von SQL Server erfolgt direkt mithilfe einer lokalen Pipe. Der Unterschied zwischen einer lokalen Pipe und einer Netzwerkpipe besteht darin, dass bei letzterer ein Netzwerk verwendet wird. Sowohl lokale Pipes als auch Netzwerkpipes stellen eine Verbindung mit einer Instanz von SQL Server mithilfe der Standardpipe (\\. \pipe\sql\query) her, sofern nichts anderes festgelegt wird.

Wenn Sie ohne Angabe eines Servernamens eine Verbindung mit einer lokalen Instanz von SQL Server herstellen, verwenden Sie eine lokale Pipe. Wenn Sie jedoch bei der Verbindung mit einer lokalen Instanz von SQL Server explizit einen Servernamen angeben, verwenden Sie entweder eine Netzwerkpipe oder einen anderen Mechanismus für die prozessübergreifende Kommunikation (IPC, Interprocess Communication) in Netzwerken, wie z. B. IPX/SPX (unter der Annahme, dass SQL Server für die Verwendung mehrerer Netzwerke konfiguriert wurde). Da ein eigenständiger Computer mit SQL Server Netzwerkpipes nicht unterstützt, dürfen Sie das nicht notwendige /<Server_name>-Argument nicht verwenden, wenn Sie von einem Client eine Verbindung mit der Instanz von SQL Server herstellen. Um z. B. mit osql eine Verbindung mit einer eigenständigen Instanz von SQL Server herzustellen, geben Sie Folgendes ein:

osql /Usa /P <saPassword>

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft