FILE_IDEX (Transact-SQL)

Gibt die Datei-ID für den angegebenen logischen Dateinamen der Daten-, Protokoll- oder Volltextdatei in der aktuellen Datenbank zurück.

Themenlink (Symbol) Transact-SQL-Syntaxkonventionen


FILE_IDEX ( file_name )

file_name

Ein Ausdruck vom Typ sysname für den Namen der Datei, für die die Datei-ID zurückgegeben werden soll.

int

NULL bei einem Fehler

file_name entspricht dem logischen Dateinamen, der in der name-Spalte in den Katalogsichten sys.master_files oder sys.database_files angezeigt wird.

FILE_IDEX kann in einer SELECT-Liste, in einer WHERE-Klausel oder überall dort verwendet werden, wo ein Ausdruck zulässig ist. Weitere Informationen finden Sie unter Ausdrücke (Transact-SQL).

A. Abrufen der Datei-ID einer angegebenen Datei

Im folgenden Beispiel wird die Datei-ID für die Datei AdventureWorks_Data zurückgegeben.

USE AdventureWorks;
GO
SELECT FILE_IDEX('AdventureWorks_Data')AS 'File ID';
GO


Dies ist das Resultset.

File ID 
------- 
1
(1 row(s) affected)

B. Abrufen der Datei-ID, wenn der Dateiname unbekannt ist

Im folgenden Beispiel wird die Datei-ID der AdventureWorks-Protokolldatei zurückgegeben, indem der logische Dateiname in der sys.database_files-Katalogsicht ausgewählt wird, wobei der Dateityp 1 (Protokoll) entspricht.

USE AdventureWorks;
GO
SELECT FILE_IDEX((SELECT name FROM sys.database_files 
WHERE type = 1))AS 'File ID';
GO


Dies ist das Resultset.

File ID 
------- 
2

C. Abrufen der Datei-ID einer Volltextkatalog-Datei

Im folgenden Beispiel wird die Datei-ID einer Volltextdatei zurückgegeben, indem der logische Dateiname in der sys.database_files-Katalogsicht ausgewählt wird, wobei der Dateityp 4 (Volltext) entspricht. Dieses Beispiel gibt NULL zurück, wenn ein Volltextkatalog nicht vorhanden ist.

SELECT FILE_IDEX((SELECT name FROM sys.master_files WHERE type = 4))
AS 'File_ID';


Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: