Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

HOST_ID (Transact-SQL)

Gibt die ID der Arbeitsstation zurück. Die Arbeitsstation-ID ist die Prozess-ID (PID) der Anwendung auf dem Clientcomputer, der eine Verbindung mit SQL Server herstellt.

Wichtiger Hinweis Wichtig

Dieses Feature wurde gegenüber früheren Versionen von SQL Server geändert. Weitere Informationen finden Sie unter Verhaltensänderungen von Datenbankmodul-Features in SQL Server 2008.

Themenlink (Symbol) Transact-SQL-Syntaxkonventionen

Wenn der Parameter für eine Systemfunktion optional ist, wird von der aktuellen Datenbank, dem aktuellen Hostcomputer, dem aktuellen Serverbenutzer oder dem aktuellen Datenbankbenutzer ausgegangen. Auf integrierte Funktionen müssen immer runde Klammern folgen.

Systemfunktionen können in der SELECT-Liste, in einer WHERE-Klausel und überall dort verwendet werden, wo ein Ausdruck zulässig ist.

Im folgenden Beispiel wird eine Tabelle erstellt, bei der HOST_ID() in einer DEFAULT-Definition verwendet wird, um die Terminal-ID von Computern aufzuzeichnen, die Zeilen in eine Tabelle zur Auftragsaufzeichnung einfügen.

CREATE TABLE Orders
   (OrderID     int       PRIMARY KEY,
    CustomerID  nchar(5)  REFERENCES Customers(CustomerID),
    TerminalID  char(8)   NOT NULL DEFAULT HOST_ID(),
    OrderDate   datetime  NOT NULL,
    ShipDate    datetime  NULL,
    ShipperID   int       NULL REFERENCES Shippers(ShipperID));
GO

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft