sp_helptext (Transact-SQL)

 

Zeigt die Definition einer benutzerdefinierten Regel, einer standardmäßigen, nicht verschlüsselten gespeicherten Transact-SQL-Prozedur, einer benutzerdefinierten Transact-SQL-Funktion, eines Triggers, einer berechneten Spalte, einer CHECK-Einschränkung, einer Sicht oder eines Systemobjekts an, wie z. B. einer gespeicherten Systemprozedur.

Gilt für: SQL Server (SQL Server 2008 bis zur aktuellen Version), Azure SQL-Datenbank.

Topic link icon Transact-SQL-Syntaxkonventionen

  
sp_helptext [ @objname= ] 'name' [ , [ @columnname= ] computed_column_name ]  

[ @objname = ] 'name'
Der qualifizierte oder nicht qualifizierte Name eines Objekts mit Schemabereich. Anführungszeichen sind nur dann erforderlich, wenn ein qualifiziertes Objekt angegeben wird. Bei Angabe eines vollqualifizierten Namens, einschließlich eines Datenbanknamens, muss es sich bei dem Datenbanknamen um den Namen der aktuellen Datenbank handeln. Das Objekt muss in der aktuellen Datenbank vorhanden sein.name ist vom Datentyp nvarchar(776) und hat keinen Standardwert.

[ @columnname = ] 'computed_column_name'
Der Name der berechneten Spalte, für die Definitionsinformationen angezeigt werden sollen. Die Tabelle, welche die Spalte beinhaltet, muss als name angegeben werden.column_name ist vom Datentyp sysname und hat keinen Standardwert.

0 (Erfolg) oder 1 (Fehler)

SpaltennameDatentypBeschreibung
Textnvarchar(255)Objektdefinition

sp_helptext zeigt die Definition an, die verwendet wird, um ein Objekt in mehreren Zeilen zu erstellen. Jede Zeile umfasst 255 Zeichen der Transact-SQL-Definition. Die Definition befindet sich in der Spalte definition in der Katalogsicht sys.sql_modules.

Erfordert die Mitgliedschaft in der Rolle public. Definitionen von Systemobjekten sind öffentlich sichtbar. Die Definition von Benutzerobjekten ist für den Objektbesitzer sichtbar oder für Berechtigte, die über eine der folgenden Berechtigungen verfügen: ALTER, CONTROL, TAKE OWNERSHIP oder VIEW DEFINITION.

A. Anzeigen der Definition eines Triggers

Im folgenden Beispiel wird die Definition des Triggers dEmployee in der AdventureWorks2012-Datenbank angezeigt.

USE AdventureWorks2012;  
GO  
EXEC sp_helptext 'HumanResources.dEmployee';  
GO  

B. Anzeigen der Definition einer berechneten Spalte

Im folgenden Beispiel wird die Definition der berechneten Spalte TotalDue in der Tabelle SalesOrderHeader der AdventureWorks2012-Datenbank angezeigt.

USE AdventureWorks2012;  
GO  
sp_helptext @objname = N'AdventureWorks2012.Sales.SalesOrderHeader', @columnname = TotalDue ;  
GO  

Im Folgenden finden Sie das Resultset.

Text

---------------------------------------------------------------------

(isnull(([SubTotal]+[TaxAmt])+[Freight],(0)))

Gespeicherte Prozeduren für das Datenbankmodul (Transact-SQL)
OBJECT_DEFINITION (Transact-SQL)
sp_help (Transact-SQL)
sys.sql_modules (Transact-SQL)
Gespeicherte Systemprozeduren (Transact-SQL)

Community-Beiträge

Anzeigen: