sys.trace_event_bindings (Transact-SQL)

Die sys.trace_event_bindings-Katalogsicht enthält eine Liste aller möglichen Verwendungskombinationen von Ereignissen und Spalten. In der trace_column_id-Spalte werden alle verfügbaren Spalten für jedes in der trace_event_id-Spalte aufgeführte Ereignis aufgelistet. Nicht alle verfügbaren Spalten werden beim Eintreten eines bestimmten Ereignisses aufgefüllt. Diese Werte ändern sich abhängig von der jeweiligen Version von SQL Server Database Engine (Datenbankmodul) nicht.

Eine vollständige Liste der unterstützten Ablaufverfolgungsereignisse finden Sie unter Ereignisklassen in SQL Server – Referenz.

Spaltenname

Datentyp

Beschreibung

trace_event_id

smallint

ID des Ablaufverfolgungsereignisses. Diese Spalte wird auch in der sys.trace_events-Katalogsicht gespeichert.

trace_column_id

smallint

ID der Ablaufverfolgungsspalte. Diese Spalte wird auch in der sys.trace_columns-Katalogsicht gespeichert.

In SQL Server 2005 und späteren Versionen ist die Sichtbarkeit der Metadaten in Katalogsichten auf sicherungsfähige Elemente eingeschränkt, bei denen der Benutzer entweder der Besitzer ist oder für die dem Benutzer eine Berechtigung erteilt wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren der Sichtbarkeit von Metadaten.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: