MSDN Library
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern

DROP EVENT NOTIFICATION (Transact-SQL)

 

DIESES THEMA GILT FÜR:jaSQL Server (ab 2008)neinAzure SQL-DatenbankneinAzure SQL Data Warehouse neinParallel Data Warehouse

Entfernt einen Ereignisbenachrichtigungstrigger aus der aktuellen Datenbank.

Gilt für: SQL Server (SQL Server 2008 bis aktuelle Version).

Topic link icon Transact-SQL-Syntaxkonventionen

  
DROP EVENT NOTIFICATION notification_name [ ,...n ]  
ON { SERVER | DATABASE | QUEUE queue_name }  
[ ; ]  

notification_name
Der Name der zu entfernenden Ereignisbenachrichtigung. Es können mehrere Ereignisbenachrichtigungen angegeben werden. Verwenden Sie sys.event_notifications (Transact-SQL), um eine Liste der aktuell erstellten Ereignisbenachrichtigungen anzuzeigen.

SERVER
Gibt den Bereich der Ereignisbenachrichtigungsanwendungen auf den aktuellen Server an. SERVER muss angegeben werden, wenn SERVER beim Erstellen der Ereignisbenachrichtigung angegeben wurde.

DATABASE
Gibt den Bereich der Ereignisbenachrichtigungsanwendungen auf die aktuelle Datenbank an. DATABASE muss angegeben werden, wenn DATABASE beim Erstellen der Ereignisbenachrichtigung angegeben wurde.

QUEUE queue_name
Gibt den Bereich der Ereignisbenachrichtigungsanwendungen auf die durch queue_name angegebene Warteschlange an. QUEUE musst angegebenen werden, wenn das Element beim Erstellen der Ereignisbenachrichtigung angegeben wurde. queue_name ist der Name der Warteschlange und muss ebenfalls angegeben werden.

Wenn eine Ereignisbenachrichtigung innerhalb einer Transaktion ausgelöst und innerhalb derselben Transaktion gelöscht wird, wird die Ereignisbenachrichtigungsinstanz gesendet und die Ereignisbenachrichtigung dann gelöscht.

Zum Löschen einer Ereignisbenachrichtigung, deren Bereich auf Datenbankebene definiert ist, muss ein Benutzer mindestens Besitzer der Ereignisbenachrichtigung sein oder über die ALTER ANY DATABASE EVENT NOTIFICATION-Berechtigung für die aktuelle Datenbank verfügen.

Zum Löschen einer Ereignisbenachrichtigung, deren Bereich auf Serverebene definiert ist, muss ein Benutzer mindestens Besitzer der Ereignisbenachrichtigung sein oder über die ALTER ANY EVENT NOTIFICATION-Berechtigung für den Server verfügen.

Um eine Ereignisbenachrichtigung für eine bestimmte Warteschlange zu löschen, muss ein Benutzer mindestens Besitzer der Ereignisbenachrichtigung sein oder über die ALTER-Berechtigung für die übergeordnete Warteschlange verfügen.

Im folgenden Beispiel wird eine Ereignisbenachrichtigung erstellt und dann gelöscht, deren Bereich eine bestimmte Datenbank ist.

USE AdventureWorks2012;  
GO  
CREATE EVENT NOTIFICATION NotifyALTER_T1  
ON DATABASE  
FOR ALTER_TABLE  
TO SERVICE 'NotifyService',  
    '8140a771-3c4b-4479-8ac0-81008ab17984';  
GO  
DROP EVENT NOTIFICATION NotifyALTER_T1  
ON DATABASE;  

CREATE EVENT NOTIFICATION (Transact-SQL)
EVENTDATA (Transact-SQL)
sys.event_notifications (Transact-SQL)
sys.events (Transact-SQL)

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2016 Microsoft