SET LANGUAGE (Transact-SQL)

 

Gibt die Sprachumgebung für die Sitzung an. Die Sitzungssprache bestimmt die datetime-Formate sowie Systemmeldungen.

Gilt für: SQL Server (SQL Server 2008 bis aktuelle Version), Azure SQL-Datenbank.

Topic link icon Transact-SQL-Syntaxkonventionen

  
SET LANGUAGE { [ N ] 'language' | @language_var }   

[N]'language' | @language_var
Der Name der in sys.syslanguages gespeicherten Sprache. Dieses Argument kann in Unicode oder in DBCS, das in Unicode konvertiert wurde, dargestellt sein. Um eine Sprache in Unicode anzugeben, verwenden Sie N'language'. Wenn die Sprache als Variable angegeben wird, muss die Variable vom Typ sysname sein.

Die Einstellung von SET LANGUAGE wird zur Ausführungszeit und nicht zur Analysezeit festgelegt.

SET LANGUAGE legt implizit die Einstellung von SET DATEFORMAT fest.

Erfordert die Mitgliedschaft in der public-Rolle.

Im folgenden Beispiel wird die Standardsprache auf Italian festgelegt, der Monatsname angezeigt, zurück zu us_english gewechselt und der Monatsname erneut angezeigt.

DECLARE @Today DATETIME;  
SET @Today = '12/5/2007';  
  
SET LANGUAGE Italian;  
SELECT DATENAME(month, @Today) AS 'Month Name';  
  
SET LANGUAGE us_english;  
SELECT DATENAME(month, @Today) AS 'Month Name' ;  
GO  

Datentypen (Transact-SQL)
syslanguages
sp_helplanguage (Transact-SQL)
SET-Anweisungen (Transact-SQL)

Community-Beiträge

Anzeigen: