War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Herstellen einer Verbindung mit einer beliebigen SQL Server-Komponente aus SQL Server Management Studio

Themenstatus: Einige Informationen in diesem Thema sind vorläufig und können in zukünftigen Versionen geändert werden. In den Vorabinformationen werden neue Funktionen oder Änderungen an vorhandenen Funktionen in Microsoft SQL Server 2014 beschrieben.

SQL Server Management Studio stellt die Funktionalität zum Verwalten aller Komponenten von SQL Server bereit. Mit Management Studio können Sie eine Verbindung zu folgenden Komponenten herstellen:

  • Eine Instanz von SQL Server Database Engine (Datenbankmodul).

  • Analysis Services.

  • Integration Services.

  • Reporting Services.

Obwohl Management Studio es Ihnen ermöglicht, mit Abfragen zu arbeiten, ohne zuerst eine Verbindung mit einer Datenquelle herzustellen, ist für die meisten anderen Aufgaben eine Verbindung erforderlich. Im Dialogfeld Verbindung mit Server herstellen von Management Studio können Sie die Eigenschaften von Verbindungen mit SQL Server-Komponenten konfigurieren. Wenn Management Studio gestartet wird, wird das Dialogfeld Verbindung mit Server herstellen geöffnet, und Sie werden aufgefordert, eine Verbindung mit einem Server herzustellen. Das Dialogfeld Verbindung mit Server herstellen behält die Verbindungseinstellungen vom vorherigen Mal bei.

Hinweis Hinweis

Diese Funktion lässt sich deaktivieren, sodass keine automatische Initialisierung einer Verbindung stattfindet. Weitere Informationen finden Sie unter Startoptionen für den Datenbankmoduldienst.

Sie können Verbindungen mit bestimmten Servern in der Liste der registrierten Server speichern, oder Sie können mit dem Projektmappen-Explorer Verbindungen in Projekten speichern.

Speichern von Verbindungen in der Liste der registrierten Server

Wenn Sie einen Server registrieren, speichert Management Studio die Verbindungsinformationen in der Liste der registrierten Server. Um eine Verbindung mit einem registrierten Server herzustellen, doppelklicken Sie in der Liste der registrierten Server auf den Servernamen. Daraufhin öffnet der Objekt-Explorer eine Verbindung zum Server.

Speichern von Verbindungen im Projektmappen-Explorer

Mit dem Projektmappen-Explorer können Sie zugehörige Abfragen, Skripts, Verbindungen und andere Informationen in einem Projekt speichern. Jedes Skriptprojekt enthält einen Knoten namens Verbindungen, in dem Sie eine oder mehrere Verbindungen speichern können. Klicken Sie zum Hinzufügen einer Verbindung mit der rechten Maustaste auf Verbindungen, und klicken Sie dann auf Neue Verbindung. Erweitern Sie zum Zugreifen auf eine gespeicherte Verbindung Verbindungen, und doppelklicken Sie auf die Verbindung. In Management Studio wird ein dieser Verbindung zugeordnetes Abfragefenster angezeigt. Beim Speichern behalten Skripts die Verknüpfung zu einer bestimmten Verbindung bei.

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2015 Microsoft