Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

float und real (Transact-SQL)

Ungefähre Zahlendatentypen für numerische Gleitkommadaten. Gleitkommadaten sind Näherungswerte, deshalb können nicht alle Werte im Bereich des Datentyps exakt dargestellt werden. Das ISO-Synonym für real ist float(24).

Gilt für: SQL Server (SQL Server 2008 bis aktuelle Version), Windows Azure SQL-Datenbank (Ursprüngliche Version bis aktuelle Version).

Themenlink (Symbol) Transact-SQL-Syntaxkonventionen

float [ (n) ]

n gibt an, wie viele Bits zum Speichern der Mantisse der float-Zahl in der wissenschaftlichen Schreibweise verwendet werden, und legt dadurch die Genauigkeit und Speichergröße fest. Wenn n angegeben wird, muss es sich um einen Wert zwischen 1 und 53 handeln. Der Standardwert von n ist 53.

n-Wert

Genauigkeit

Speichergröße

1-24

7 Stellen

4 Byte

25-53

15 Stellen

8 Byte

Hinweis Hinweis

SQL Server behandelt n als einen von zwei möglichen Werten. Wenn 1<=n<=24, dann wird n als 24 verarbeitet. Wenn 25<=n<=53, dann wird n als 53 verarbeitet.

Der SQL Server float[(n)]-Datentyp entspricht dem ISO-Standard für alle Werte von n zwischen 1 und 53. Das Synonym für double precision ist float(53).

Datentyp

Bereich

Speicherung

float

- 1,79E+308 bis -2,23E-308, 0 und 2,23E-308 bis 1,79E+308

Hängt vom Wert für n ab.

real

- 3,40E + 38 bis -1,18E - 38, 0 und 1,18E - 38 bis 3,40E + 38

4 Byte

Werte des Typs float werden bei der Konvertierung in einen ganzzahligen Datentyp abgeschnitten.

Für das Konvertieren von float- oder real-Daten in Zeichendaten eignet sich die STR-Zeichenfolgenfunktion normalerweise besser als CAST( ). Der Grund hierfür ist, dass STR Ihnen bessere Steuerungsmöglichkeiten über die Formatierung bietet. Weitere Informationen finden Sie unter STR (Transact-SQL) und Integrierte Funktionen (Transact-SQL).

Die Konvertierung der float-Werte, die eine wissenschaftliche Schreibweise für decimal oder numeric verwenden, ist auf Werte mit einer Genauigkeit von 17 Stellen beschränkt. Alle Werte mit einer Genauigkeit von mehr als 17 Stellen werden auf Null gerundet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft