/bigobj (Erhöhen der Anzahl von Abschnitten in der OBJ-Datei)

Aktualisiert: November 2007

Durch /bigobj wird die Anzahl von Abschnitten erhöht, die in einer Objektdatei enthalten sein dürfen.


/bigobj

In der Standardeinstellung kann eine Objektdatei bis zu 65.536 (2^16) adressierbare Abschnitte enthalten. Durch /bigobj wird diese Adressenkapazität auf 4.294.967.296 (2^32) erhöht.

Von den meisten Modulen werden keine OBJ-Dateien erzeugt, die mehr als 65.536 Abschnitte enthalten. Für computergenerierten Code oder Code, in dem häufig Gebrauch von Vorlagenbibliotheken gemacht wird, sind unter Umständen OBJ-Dateien erforderlich, die mehr Abschnitte enthalten.

Eine mit /bigobj erstellte OBJ-Datei kann nur von einem Linker verwendet werden, der in Visual C++ 2005 (oder späteren Versionen) enthalten ist. Linker, die in früheren Versionen als Visual C++ 2005 enthalten sind, können keine OBJ-Dateien lesen, die mit /bigobj generiert wurden.

So legen Sie diese Compileroption in der Visual Studio-Entwicklungsumgebung fest

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld Eigenschaftenseiten des Projekts. Ausführliche Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Öffnen von Projekteigenschaftenseiten.

  2. Klicken Sie auf den Ordner C/C++.

  3. Klicken Sie auf die Eigenschaftenseite für die Befehlszeile.

  4. Geben Sie die Compileroption im Feld Zusätzliche Optionen ein.

So legen Sie diese Compileroption programmgesteuert fest

Community-Beiträge

Anzeigen: