sqlagent90 (Anwendung)

 

Betrifft: SQL Server 2016

Mit der Anwendung sqlagent90 wird der SQL Server-Agent über die Eingabeaufforderung gestartet. Normalerweise sollte der SQL Server-Agent über SQL Server Management Studio oder mithilfe von SQL-SMO-Methoden in einer Anwendung gestartet werden. Führen Sie sqlagent90 nur dann über die Eingabeaufforderung aus, wenn Sie Probleme im SQL Server-Agent diagnostizieren, oder wenn Sie von Ihrem primären Anbieter für technischen Support dazu aufgefordert werden.

  
sqlagent90  
-c [-v] [-i instance_name]  

-c
Zeigt an, dass der SQL Server-Agent über die Eingabeaufforderung ausgeführt wird und unabhängig vom Microsoft Windows-Dienststeuerungs-Manager ist. Wenn -c verwendet wird, kann der SQL Server-Agent weder über die Anwendung Dienste in der Verwaltung noch über den SQL Server-Konfigurations-Manager gesteuert werden. Dieses Argument ist verbindlich.

-v
Zeigt an, dass der SQL Server-Agent im ausführlichen Modus ausgeführt wird und dass Diagnoseinformationen im Eingabeaufforderungsfenster ausgegeben werden sollen. Die Diagnoseinformationen sind mit den Informationen identisch, die in das Fehlerprotokoll des SQL Server-Agents geschrieben werden.

-i Instanzname
Zeigt an, dass der SQL Server-Agent eine Verbindung mit der benannten SQL Server-Instanz herstellt, die mit Instanzname angegeben wird.

Nach dem Anzeigen einer Copyrightmeldung zeigt sqlagent90 Ausgaben nur dann im Eingabeaufforderungsfenster an, wenn der Schalter -v angegeben ist. Zum Beenden von sqlagent90 drücken Sie STRG+C an der Eingabeaufforderung. Schließen Sie das Eingabeaufforderungsfenster nicht, bevor Sie sqlagent90 beendet haben.

Automatisierte Administrationstasks (SQL Server Agent)

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: