War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

nscontrol (Dienstprogramm)

SQL Server 2005

Das Dienstprogramm nscontrol ist ein Eingabeaufforderungs-Dienstprogramm für die Verwaltung von Microsoft SQL Server 2005 Notification Services. Es stellt Befehle zum Bereitstellen, Konfigurieren, Überwachen und Steuern von Notification Services-Instanzen und -Anwendungen bereit.

ms162760.note(de-de,SQL.90).gifHinweis:
Sie können eigene Anwendungen entwickeln, um viele Funktionen des Befehls nscontrol auszuführen. Weitere Informationen finden Sie in der Referenz zur Instance-Klasse in den Server Management Objects für Notification Services.

Die folgenden Regeln gelten für alle Befehle des Dienstprogramms nscontrol:

  • Bei Befehlen und Argumenten wird die Groß-/Kleinschreibung nicht beachtet.
  • Befehlsargumenten muss ein Bindestrich (-) oder ein Schrägstrich (/) vorangestellt sein. Diese Symbole sind gleich bedeutend.
  • Geben Sie ein Leerzeichen zwischen dem Argument und dem zugehörigen Wert an.
  • Schließen Sie einen Wert, der Leerzeichen enthält, in Anführungszeichen (") ein.

Die folgenden Befehle werden von nscontrol bereitgestellt.

Thema Beschreibung

nscontrol create (Befehl)

Erstellt die Instanz- und die Anwendungsdatenbank für eine neue Notification Services-Instanz.

nscontrol delete (Befehl)

Löscht die Instanz- und die Anwendungsdatenbank für eine vorhandene Notification Services-Instanz.

nscontrol disable (Befehl)

Deaktiviert die angegebenen Notification Services-Komponenten.

nscontrol displayargumentkey (Befehl)

Zeigt den Schlüssel an, der zum Verschlüsseln von Übermittlungskanal- und Ereignisanbieterargumenten verwendet wird.

nscontrol enable (Befehl)

Aktiviert die angegebenen Notification Services-Komponenten.

nscontrol export (Befehl)

Exportiert Metadaten aus der Instanz- und der Anwendungsdatenbank und erstellt eine XML-Instanzkonfigurationsdatei (Instance Configuration File, ICF) und eine XML-Anwendungsdefinitionsdatei (Application Definition File, ADF) je Anwendung.

nscontrol listversions (Befehl)

Zeigt Informationen zu den installierten Versionen und den registrierten Instanzen von Notification Services an.

nscontrol repair (Befehl)

Aktualisiert die Informationen in der msdb-Datenbank für die angegebene Notification Services-Instanz.

nscontrol register (Befehl)

Erstellt oder aktualisiert Registrierungseinträge für eine Notification Services-Instanz und erstellt optional einen Windows-Dienst sowie Leistungsindikatoren für die Instanz.

nscontrol status (Befehl)

Zeigt den aktuell aktivierten oder deaktivierten Status von Instanzen und Anwendungen an.

nscontrol unregister (Befehl)

Entfernt die Registrierungsinformationen für die Instanz sowie ggf. den Windows-Dienst und die Leistungsindikatoren.

nscontrol update (Befehl)

Vergleicht die Metadaten in der ICF und den ADFs mit den Metadaten in der Instanz- sowie der Anwendungsdatenbank und aktualisiert dann optional die Datenbanken mit allen gefundenen Unterschieden.

nscontrol upgrade (Befehl)

Aktualisiert eine Notification Services-Instanz, die mithilfe einer älteren Produktversion erstellt wurde, auf die aktuelle Version, oder aktualisiert eine frühere Edition auf die aktuelle Edition.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft