Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Konfigurieren des Transaktionssatz-Auftrags für einen Oracle-Verleger (Replikationsprogrammierung mit Transact-SQL)

Der Xactset-Auftrag ist ein Oracle-Datenbankauftrag, der bei der Replikation erstellt und auf einem Oracle-Verleger ausgeführt wird, um Transaktionssätze zu erstellen, wenn der Protokolllese-Agent nicht mit dem Verleger verbunden ist. Sie können diesen Auftrag auf dem Verteiler programmgesteuert mithilfe gespeicherter Replikationsprozeduren aktivieren und konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie unter Leistungsoptimierung für Oracle-Verleger.

So aktivieren Sie den Transaktionssatz-Auftrag

  1. Legen Sie auf dem Oracle-Verleger den job_queue_processes-Initialisierungsparameter auf einen Wert fest, der die Ausführung des Xactset-Auftrags zulässt. Weitere Informationen zu diesem Parameter finden Sie in der Datenbankdokumentation für den Oracle-Verleger.

  2. Führen Sie auf dem Verteiler sp_publisherproperty (Transact-SQL) aus. Geben Sie den Namen des Oracle-Verlegers für @publisher, einen Wert xactsetbatching für @propertyname und einen Wert enabled für @propertyvalue an.

  3. Führen Sie auf dem Verteiler sp_publisherproperty (Transact-SQL) aus. Geben Sie den Namen des Oracle-Verlegers für @publisher, einen Wert xactsetjobinterval für @propertyname und das Auftragsintervall in Minuten für @propertyvalue an.

  4. Führen Sie auf dem Verteiler sp_publisherproperty (Transact-SQL) aus. Geben Sie den Namen des Oracle-Verlegers für @publisher, einen Wert xactsetjob für @propertyname und einen Wert enabled für @propertyvalue an.

So konfigurieren Sie den Transaktionssatz-Auftrag

  1. (Optional) Führen Sie auf dem Verteiler sp_publisherproperty (Transact-SQL) aus. Geben Sie den Namen des Oracle-Verlegers für @publisher an. Dadurch werden die Eigenschaften des Xactset-Auftrags auf dem Verleger zurückgegeben.

  2. Führen Sie auf dem Verteiler sp_publisherproperty (Transact-SQL) aus. Geben Sie den Namen des Oracle-Verlegers für @publisher, den Namen der Xactset-Auftragseigenschaft, die für @propertyname festgelegt ist, und eine neue Einstellung für @propertyvalue an.

  3. (Optional) Wiederholen Sie Schritt 2 für jede festgelegte Xactset-Auftragseigenschaft. Beim Ändern der xactsetjobinterval-Eigenschaft müssen Sie den Auftrag auf dem Oracle-Verleger neu starten, damit das neue Intervall wirksam wird.

So zeigen Sie die Eigenschaften des Transaktionssatz-Auftrags an

  • Führen Sie auf dem Verteiler sp_helpxactsetjob aus. Geben Sie den Namen des Oracle-Verlegers für @publisher an.

So deaktivieren Sie den Transaktionssatz-Auftrag

  • Führen Sie auf dem Verteiler sp_publisherproperty (Transact-SQL) aus. Geben Sie den Namen des Oracle-Verlegers für @publisher, einen Wert xactsetjob für @propertyname und einen Wert disabled für @propertyvalue an.

Im folgenden Beispiel wird der Xactset-Auftrag aktiviert und ein Intervall von drei Minuten zwischen den Ausführungen festgelegt.

-- This script uses sqlcmd scripting variables. They are in the form
-- $(MyVariable). For information about how to use scripting variables  
-- on the command line and in SQL Server Management Studio, see the 
-- "Executing Replication Scripts" section in the topic
-- "Programming Replication Using System Stored Procedures".

DECLARE @publisher AS sysname;
SET @publisher = $(Publisher);

-- Enable the creation of transaction sets
-- at the Oracle Publisher.
EXEC sp_publisherproperty 
  @publisher = @publisher, 
  @propertyname = N'xactsetbatching', 
  @propertyvalue = N'enabled';

-- Set the job interval before enabling
-- the job, otherwise the job must be restarted.
EXEC sp_publisherproperty 
  @publisher = @publisher, 
  @propertyname = N'xactsetjobinterval', 
  @propertyvalue = N'3';

-- Enable the transaction set job.
EXEC sp_publisherproperty 
  @publisher = @publisher, 
  @propertyname = N'xactsetjob', 
  @propertyvalue = N'enabled';
GO

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft