Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Als veraltet markierte Funktionen in SQL Server Reporting Services in SQL Server 2014

In diesem Thema werden die veralteten Reporting Services-Funktionen beschrieben. Die Funktionen sind immer noch in der Version verfügbar, in der sie veraltet sind. Es ist jedoch geplant, die Funktionen in einer zukünftigen Version von SQL Server zu entfernen. Als veraltet markierte Funktionen sollten in neuen Anwendungen nicht verwendet werden.

In diesem Thema:

Funktionen, die in der nächsten Version von SQL Server nicht unterstützt werden

Die folgenden Reporting Services-Funktionen werden in der nächsten Version von SQL Server nicht mehr unterstützt. Verwenden Sie diese Funktionen nicht zum Entwickeln neuer Anwendungen, und ändern Sie so bald wie möglich die Anwendungen, in denen diese Funktionen zurzeit verwendet werden.

HTML-Renderingerweiterung für Geräteinformationseinstellungen

Die Geräteinformationseinstellungen für die HTML-Renderingerweiterung sind veraltet.

  • ActionScript

  • ActiveXControls

  • GetImage

  • OnlyVisibleStyles

  • ReplacementRoot

  • ResourceStreamRoot

  • StreamRoot

  • UsePx

  • Zoom

Weitere Informationen über die HTML-Renderingerweiterung finden Sie unter HTML-Geräteinformationseinstellungen

Rendern von Microsoft Word und Microsoft Excel 1997-2003

Die Reporting Services-BIFF8-Renderingerweiterungen von Reporting Services senden Berichte im binären Austauschdateiformat von Microsoft Word und Microsoft Excel 1997-2003. SQL Server 2014 enthält Erweiterungen, die im Open XML-Format von Microsoft Office 2007-2010 rendern.

Berichtsdefinitionssprache (RDL) 2005 und früher

Report Definition Language (RDL) 2005 und früher ist veraltet. Weitere Informationen zu RDL finden Sie unter Berichtsdefinitionssprache (Report Definition Language, RDL) (SSRS).

Weitere Informationen zum Aktualisieren von Berichten von Sie unter Aktualisieren von Berichten.

SQL Server 2005 und frühere benutzerdefinierte Berichtselemente

Benutzerdefinierte Berichtselemente (CRI), die für SQL Server Reporting Services 2005 und früher kompiliert wurden, sind veraltet.

Reporting Services Snapshots 2005 und früher

Mit SQL Server Reporting Services 2005 und früheren Versionen gerenderte Reporting Services-Momentaufnahmen sind veraltet.

Berichtsmodelle

Semantische Modellierungssprachberichtsmodelle (SMDL) sind veraltet. Obwohl Sie vorhandene Berichtsmodelle als Datenquellen in SQL Server 2014 Reporting Services-Berichten weiterhin verwenden können, sollten Sie das Aktualisieren Ihrer Berichte in Erwägung ziehen, um ihre Abhängigkeit von Berichtsmodellen zu entfernen.

SQL Server 2014 Reporting Services schließt keine Tools zum Erstellen oder Aktualisieren von Berichtsmodellen ein. Weitere Informationen finden Sie unter Aktuelle Änderungen in SQL Server Reporting Services in SQL Server 2014.

Veraltete Methoden im Webdienstendpunkt

Die folgenden Vorgänge sind im ReportingService2010-Webdienstendpunkt als veraltet markiert:

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

SharePoint-Webparts

Die für die Installation erforderliche CAB-Datei RSWebParts.cab und die SharePoint-Webparts, die aus der CAB-Datei extrahiert werden können, sind veraltet. Die veralteten Webparts sind Berichts-Explorer (SPExplorer.dwp) und Berichts-Viewer (SPViewer.dwp).

Weitere Informationen zu den veralteten Webparts finden Sie unter Anzeigen und Durchsuchen von Berichten im einheitlichen Modus mithilfe von SharePoint-Webparts (SSRS)

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

Funktionen, die in einer zukünftigen Version von SQL Server nicht unterstützt werden

Die folgenden Funktionen von Reporting Services werden in der nächsten Version von SQL Server noch unterstützt, aber in zukünftigen Versionen entfernt. Die betreffende Version von SQL Server wurde noch nicht festgelegt.

In SQL Server 2014 wurden keine Reporting Services-Funktionen als veraltet markiert.

In diesem Abschnitt werden als veraltet markierte Reporting Services-Funktionen in SQL Server 2012 SP1 beschrieben. Die folgenden Funktionen von Reporting Services werden in der nächsten Version von Reporting Services noch unterstützt, aber in zukünftigen Versionen entfernt. Die betreffende Version von Reporting Services wurde noch nicht festgelegt.

SharePoint-Webparts

Die für die Installation erforderliche CAB-Datei RSWebParts.cab und die SharePoint-Webparts, die aus der CAB-Datei extrahiert werden können, sind veraltet. Die veralteten Webparts sind Berichts-Explorer (SPExplorer.dwp) und Berichts-Viewer (SPViewer.dwp).

Weitere Informationen zu den veralteten Webparts finden Sie unter Anzeigen und Durchsuchen von Berichten im einheitlichen Modus mithilfe von SharePoint-Webparts (SSRS)

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

In diesem Abschnitt werden als veraltet markierte Reporting Services-Funktionen in SQL Server 2012 beschrieben.

HTML-Renderingerweiterung für Geräteinformationseinstellungen

Die Geräteinformationseinstellungen für die HTML-Renderingerweiterung sind veraltet.

  • ActionScript

  • ActiveXControls

  • GetImage

  • OnlyVisibleStyles

  • ReplacementRoot

  • ResourceStreamRoot

  • StreamRoot

  • UsePx

  • Zoom

Weitere Informationen über die HTML-Renderingerweiterung finden Sie unter HTML-Geräteinformationseinstellungen

Rendern von Microsoft Word und Microsoft Excel 1997-2003

Die Reporting Services-BIFF8-Renderingerweiterungen von Reporting Services senden Berichte im binären Austauschdateiformat von Microsoft Word und Microsoft Excel 1997-2003. SQL Server 2014 enthält Erweiterungen, die im Open XML-Format von Microsoft Office 2007-2010 rendern.

Berichtsdefinitionssprache (RDL) 2005 und früher

Report Definition Language (RDL) 2005 und früher ist veraltet. Weitere Informationen zu RDL finden Sie unter Berichtsdefinitionssprache (Report Definition Language, RDL) (SSRS).

Weitere Informationen zum Aktualisieren von Berichten von Sie unter Aktualisieren von Berichten.

SQL Server 2005 und frühere benutzerdefinierte Berichtselemente

Benutzerdefinierte Berichtselemente (CRI), die für SQL Server Reporting Services 2005 und früher kompiliert wurden, sind veraltet.

Reporting Services Snapshots 2005 und früher

Mit SQL Server Reporting Services 2005 und früheren Versionen gerenderte Reporting Services-Momentaufnahmen sind veraltet.

Berichtsmodelle

Semantische Modellierungssprachberichtsmodelle (SMDL) sind veraltet. Obwohl Sie vorhandene Berichtsmodelle als Datenquellen in SQL Server 2014 Reporting Services-Berichten weiterhin verwenden können, sollten Sie das Aktualisieren Ihrer Berichte in Erwägung ziehen, um ihre Abhängigkeit von Berichtsmodellen zu entfernen.

SQL Server 2014 Reporting Services schließt keine Tools zum Erstellen oder Aktualisieren von Berichtsmodellen ein. Weitere Informationen finden Sie unter Aktuelle Änderungen in SQL Server Reporting Services in SQL Server 2014.

Veraltete Methoden im Webdienstendpunkt

Die folgenden Vorgänge sind im ReportingService2010-Webdienstendpunkt als veraltet markiert:

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

Hinweis Hinweis

Da SQL Server 2008 R2 ein kleineres Versionsupgrade von SQL Server 2008 darstellt, wird empfohlen, auch den Inhalt im Abschnitt zu SQL Server 2008 zu lesen.

Report Server-Webdienst-Endpunkte

Die Webdienste ReportingService2005 und ReportingService2006 wurden in dieser Version als veraltet markiert. Diese Endpunkte wurden durch einen neuen Endpunkt ersetzt: ReportingService2010.

Der neue Endpunkt enthält die gesamte Funktionalität der veralteten Endpunkte und die neuen Funktionen, die in SQL Server 2008 R2 eingeführt wurden.

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft