Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

DirectoryInfo.GetDirectories-Methode (String, SearchOption)

Gibt ein Array von Verzeichnissen im aktuellen DirectoryInfo zurück, die den angegebenen Suchkriterien entsprechen. Anhand eines Werts wird bestimmt, ob in Unterverzeichnissen gesucht wird.

Namespace: System.IO
Assembly: mscorlib (in mscorlib.dll)

public DirectoryInfo[] GetDirectories (
	string searchPattern,
	SearchOption searchOption
)
public DirectoryInfo[] GetDirectories (
	String searchPattern, 
	SearchOption searchOption
)
public function GetDirectories (
	searchPattern : String, 
	searchOption : SearchOption
) : DirectoryInfo[]
Nicht zutreffend.

Parameter

searchPattern

Die Suchzeichenfolge, z. B. "System*", die verwendet wird, um alle mit dem Wort "System" beginnenden Verzeichnisse zu suchen.

searchOption

Einer der Werte der SearchOption-Enumeration, die angibt, ob nur das aktuelle Verzeichnis oder auch alle Unterverzeichnisse durchsucht werden sollen.

Rückgabewert

Ein Array vom Typ DirectoryInfo, der searchPattern entspricht.

AusnahmetypBedingung

ArgumentNullException

searchPattern ist NULL-Verweis (Nothing in Visual Basic).

DirectoryNotFoundException

Der im DirectoryInfo-Objekt gekapselte Pfad ist ungültig. Dies ist z. B. der Fall, wenn das Laufwerk des Pfads nicht zugeordnet ist.

SecurityException

Der Aufrufer verfügt nicht über die erforderliche Berechtigung.

Platzhalter sind zulässig. Mit der searchPattern-Zeichenfolge "*t" werden z. B. alle Verzeichnisnamen in path gesucht, die mit dem Buchstaben "t" enden. Mit der searchPattern-Zeichenfolge "s*" werden alle Verzeichnisnamen in path gesucht, die mit dem Buchstaben "s" beginnen.

Die Zeichenfolge ".." kann für searchPattern nur verwendet werden, wenn sie als Teil eines gültigen Verzeichnisnamens angegeben ist, z. B. im Verzeichnisnamen "a..b". Sie kann nicht verwendet werden, um in der Verzeichnishierarchie nach oben zu wechseln.

Wenn keine Unterverzeichnisse vorhanden sind oder keine Unterverzeichnisse dem searchPattern-Parameter entsprechen, gibt diese Methode ein leeres Array zurück.

Eine Liste häufiger E/A-Aufgaben finden Sie unter Allgemeine E/A-Aufgaben.

Im folgenden Beispiel werden alle Verzeichnisse und Dateien in "c:\" aufgelistet, die mit dem Buchstaben "c" beginnen.

using System;
using System.IO;

class App
{
    public static void Main()
    {
        // Specify the directory you want to manipulate.
        string path = @"c:\";
        string searchPattern = "c*";

        DirectoryInfo di = new DirectoryInfo(path);
        DirectoryInfo[] directories = 
            di.GetDirectories(searchPattern, SearchOption.TopDirectoryOnly);

        FileInfo[] files = 
            di.GetFiles(searchPattern, SearchOption.TopDirectoryOnly);

        Console.WriteLine(
            "Directories that begin with the letter \"c\" in {0}", path);
        foreach (DirectoryInfo dir in directories)
        {
            Console.WriteLine(
                "{0,-25} {1,25}", dir.FullName, dir.LastWriteTime);
        }

        Console.WriteLine();
        Console.WriteLine(
            "Files that begin with the letter \"c\" in {0}", path);
        foreach (FileInfo file in files)
        {
            Console.WriteLine(
                "{0,-25} {1,25}", file.Name, file.LastWriteTime);
        }
    } // Main()
} // App()

Windows 98, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

Microsoft .NET Framework 3.0 wird unter Windows Vista, Microsoft Windows XP SP2 und Windows Server 2003 SP1 unterstützt.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.0, 2.0
Anzeigen: