'SQLGetStmtAttr'

Der SQL Server Native Client-ODBC-Treiber erweitert SQLGetStmtAttr um treiberspezifische Anweisungsattribute.

SQLSetStmtAttr listet Anweisungsattribute auf, die schreibgeschützt und schreibfähig sind. In diesem Thema sind die schreibgeschützten Anweisungsattribute aufgeführt.

Das SQL_SOPT_SS_CURRENT_COMMAND-Attribut macht den aktuellen Befehl eines Befehlsbatches verfügbar. Zurückgegeben wird eine ganze Zahl, die die Position des Befehls im Batch angibt. Der ValuePtr-Wert ist vom Typ SQLLEN.

Das SQL_SOPT_SS_NOCOUNT_STATUS-Attribut zeigt die aktuelle Einstellung der NOCOUNT-Option an. Diese Option steuert, ob SQL Server die Anzahl der von einer Anweisung betroffenen Zeilen ausweist, wenn SQLRowCount aufgerufen wird. Der ValuePtr-Wert ist vom Typ SQLLEN.

Wert

Beschreibung

SQL_NC_OFF

NOCOUNT ist OFF. SQLRowCount gibt die Anzahl der betroffenen Zeilen zurück.

SQL_NC_ON

NOCOUNT ist ON. Die Anzahl der betroffenen Zeilen wird nicht von SQLRowCount zurückgegeben, und der Rückgabewert ist 0.

Wenn SQLRowCount 0 zurückgibt, sollte die Anwendung SQL_SOPT_SS_NOCOUNT_STATUS testen. Wird SQL_NC_ON zurückgegeben, zeigt der Wert 0 aus SQLRowCount lediglich an, dass SQL Server keine Zeilenzahl zurückgegeben hat. Wird SQL_NC_OFF zurückgegeben, bedeutet dies, dass NOCOUNT OFF ist, und der Wert 0 aus SQLRowCount zeigt an, dass keine Zeilen von der Anweisung betroffen sind.

Anwendungen sollten den Wert von SQLRowCount nicht anzeigen, wenn SQL_SOPT_SS_NOCOUNT_STATUS SQL_NC_OFF ist. Große Batches oder gespeicherte Prozeduren können mehrere SET NOCOUNT-Anweisungen enthalten. Daher kann nicht davon ausgegangen werden, dass SQL_SOPT_SS_NOCOUNT_STATUS konstant bleibt. Diese Option sollte jedes Mal getestet werden, wenn SQLRowCount 0 zurückgibt.

Das SQL_SOPT_SS_QUERYNOTIFICATION_MSGTEXT-Attribut gibt den Meldungstext für die Abfragebenachrichtigungsanforderung zurück.

SQLGetStmtAttr kann bei der Arbeit mit Tabellenwertparametern aufgerufen werden, um den Wert von SQL_SOPT_SS_PARAM_FOCUS im Anwendungsparameterdeskriptor (APD) abzurufen. Weitere Informationen zu SQL_SOPT_SS_PARAM_FOCUS finden Sie unter SQLSetStmtAttr.

Weitere Informationen zu Tabellenwertparametern finden Sie unter Tabellenwertparameter (ODBC).

Aktualisierter Inhalt

Die Anweisungsattribute mit Lese- und Schreibberechtigungen wurden entfernt, und es wurden Informationen zum ValuePtr-Typ hinzugefügt.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: