Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

WindowsFormsApplicationBase.UseCompatibleTextRendering-Eigenschaft

Hinweis: Diese Eigenschaft ist neu in .NET Framework, Version 2.0.

Gibt das Textwiedergabemodul an. Diese Eigenschaft ermöglicht einem Designer beim Überschreiben in einer abgeleiteten Klasse, für die Formulare der Anwendung das Standard-Textwiedergabemodul anzugeben.

Namespace: Microsoft.VisualBasic.ApplicationServices
Assembly: Microsoft.VisualBasic (in microsoft.visualbasic.dll)

protected static bool UseCompatibleTextRendering { get; }
/** @property */
protected static boolean get_UseCompatibleTextRendering ()

protected static function get UseCompatibleTextRendering () : boolean

Eigenschaftenwert

Boolean. Der Wert False gibt an, dass die Anwendung das Standard-Textwiedergabemodul für Visual Basic 2005 verwenden soll. Der Wert True gibt an, dass die Anwendung das Textwiedergabemodul für Visual Basic .NET 2002 und Visual Basic .NET 2003 verwenden soll.

Diese Eigenschaft gibt standardmäßig False zurück, um anzugeben, dass für die Formulare der Anwendung das GDI-Textwiedergabemodul für Visual Basic 2005 verwendet werden soll. Sie können diese Eigenschaft jedoch überschreiben, um True zurückzugeben und anzugeben, dass für die Formulare der Anwendung das GDI+-Textwiedergabemodul verwendet werden soll, das in Visual Basic .NET 2002 und Visual Basic .NET 2003 verwendet wird.

Diese Eigenschaft wird vom WindowsFormsApplicationBase-Konstruktor aufgerufen.

Code, der die Methoden der WindowsFormsApplicationBase-Klasse überschreibt, muss in der Datei ApplicationEvents.vb eingegeben werden, die standardmäßig verborgen ist.

So greifen Sie zum Überschreiben von Membern auf das Code-Editor-Fenster zu

Markieren Sie im Projektmappen-Explorer ein Projekt, und klicken Sie im Menü Projekt auf Eigenschaften.

Klicken Sie auf die Registerkarte Anwendung.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Anwendungsereignisse anzeigen, um den Code-Editor zu öffnen.

Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Behandeln von Anwendungsereignissen (Visual Basic).

In diesem Beispiel wird veranschaulicht, wie das GDI+-Textwiedergabemodul durch Überschreiben der UseCompatibleTextRendering-Eigenschaft als Standardwiedergabemodul der Anwendung festgelegt wird.

Protected Overrides ReadOnly Property UseCompatibleTextRendering() As Boolean
    Get
        ' Use the GDI+ text rendering engine.
        Return True
    End Get
End Property

Sie müssen diesen Code im Code-Editor-Fenster für Anwendungsereignisse eingeben. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Behandeln von Anwendungsereignissen (Visual Basic).

Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0
Anzeigen: