IVSDBToolsOptionsSettings-Schnittstelle
Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

IVSDBToolsOptionsSettings-Schnittstelle

Visual Studio 2010

Diese Klasse und ihre Member sind für die interne Verwendung reserviert und nicht für die Verwendung im Code vorgesehen. Definiert einen Vertrag mit Einstellungen für eine Funktion, der die Einstellungen bereitstellt, die auf der Seite Extras Optionen oder der Seite Projekteigenschaften in Visual Studio Application Lifecycle Management (ALM) gehostet werden sollen.

Namespace:  Microsoft.Data.Schema.Tools.Settings.Internal
Assembly:  Microsoft.Data.Schema.Tools (in Microsoft.Data.Schema.Tools.dll)

public interface IVSDBToolsOptionsSettings

Der IVSDBToolsOptionsSettings-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftSettingValuesRuft ein Wörterbuch von benannten Einstellungen und ihren aktuellen Werten ab oder legt es fest.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeCompareSettingValuesGibt eine Liste mit VSDBToolsOptionsSettingChange -Objekten zurück, die auf Grundlage der bereitgestellten Liste vorheriger Einstellungswerte angeben, welche Einstellungen geändert wurden. Außerdem wird das SettingsChanged-Ereignis ausgelöst, wenn sich Einstellungen geändert haben.
Öffentliche MethodeIsSupportedSettingGibt einen Wert zurück, der angibt, ob der angegebene Einstellungsname in den aktuellen Einstellungen unterstützt wird.
Öffentliche MethodeResetSetzt alle Einstellungen auf die Standardwerte zurück, wenn es in einer geerbten Klasse implementiert ist.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliches EreignisSettingsChangedWird von der CompareSettingValues-Methode ausgelöst, wenn sich Werte geändert haben.
Zum Seitenanfang

Hinweise zur Implementierung

Jede Einstellung in den implementierten Klassen muss eine überschreibbare Eigenschaft sein, die entweder in eine Zeichenfolge konvertiert werden kann oder einen TypeConverter aufweist und mit dem VSDBToolsOptionsSettingAttribute ergänzt wird.

Implementierte Klassen müssen auch die Equals()-Methode und GetHashCode-Methode überschreiben, wodurch das Vergleichen von alten Werten mit neuen Werten und das Auslösen des SettingsChanged-Ereignisses aktiviert wird.

Die einfachste Art, diese Schnittstelle zu implementieren, ist das Erben von der VSDBToolsOptionsSettingsBase-Klasse.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2016 Microsoft