Mobile Services-Clientbibliothek für .NET

Letzte Aktualisierung: Mai 2015

Das Windows Azure Mobile Services SDK enthält Clientbibliotheken, die die Entwicklung von Windows Store- und Windows Phone 8-Anwendungen unter Verwendung von XAML und C# oder Visual Basic unterstützen. Dieses Thema bietet ausführliche Informationen zur Verwendung dieser Clientbibliotheken.

Falls Sie noch nicht mit Mobile Services vertraut sind, empfiehlt es sich, zunächst mindestens eines der folgenden Mobile Services-Lernprogramme auszuführen:

  • Erste Schritte mit Mobile Services (Windows Store/Windows Phone)

    Veranschaulicht, wie Sie mit Mobile Services schnell und einfach Anwendungen erstellen, die Windows Azure nutzen. Dieses Lernprogramm sollte vor allen anderen Lernprogrammen ausgeführt werden.

  • Erste Schritte mit Daten (Windows Store/Windows Phone)

    Veranschaulicht, wie ein vorhandenes Anwendungsprojekt durch Mobile Services erweitert wird.

  • Erste Schritte mit der Authentifizierung (Windows Store/Windows Phone)

    Zeigt, wie Benutzer mithilfe von Mobile Services authentifiziert werden.

  • Erste Schritte mit Pushbenachrichtigungen (Windows Store/Windows Phone)

    Veranschaulicht, wie Pushbenachrichtigungen mithilfe von Mobile Services an Anwendungen gesendet werden.

In diesen Lernprogrammen erhalten Sie schnell einen Eindruck davon, wie effizient und einfach die Anwendungsfunktionalität mithilfe von Mobile Services erweitert werden kann.

Hinweis Hinweis

Das Mobile Services SDK umfasst zusätzlich eine JavaScript-Bibliothek, mit der gleichwertige Mobile Services-fähige Anwendungen unter Verwendung von HTML und JavaScript erstellt werden können. Weitere Informationen finden Sie unter Client library for JavaScript.

Die .NET Framework-Clientbibliothek für Mobile Services wird im Microsoft.WindowsAzure.MobileServices-Namespace implementiert.

Community-Beiträge

Anzeigen: