Verwenden von Workflow Manager 1.0 Best Practice Analyzer

 

Dieses Dokument bietet Informationen zu Workflow-Manager 1.0 Best Practice Analyzer (BPA), z. B. Übersichtsinformationen, Systemanforderungen, Ausführen eines BPA-Scans und Anzeigen von BPA-Ergebnissen.

Workflow-Manager 1.0 BPA ist ein Diagnosetool, das auf der Microsoft Baseline Configuration Analyzer 2.0-Technologie (MBCA) aufbaut.Microsoft Workflow-Manager 1.0 BPA durchsucht einen Computer, der Workflow-Manager 1.0 ausführt, und vergleicht die vorhandenen Servereinstellungen mit einer vordefinierten Sammlung empfohlener bewährter Methoden.Nachdem Sie einen Scan ausgeführt haben, werden die Ergebnisse auf der Seite Bericht anzeigen der Benutzeroberfläche von MBCA angezeigt.

Workflow-Manager 1.0 führt die folgenden Aufgaben aus:

  • Das Tool sammelt Informationen zu einem Computer, der die Software Workflow-Manager 1.0 ausführt.

  • Es ermittelt, ob die Servereinstellungen einer Sammlung bewährter Methoden entsprechen, die von Microsoft empfohlen werden.

  • Es stellt einen Bericht mit den Scanergebnissen zur Verfügung, der Abweichungen von den empfohlenen bewährten Methoden angibt.

  • Es nennt Bedingungen, die ggf. zu Problemen mit dem Server führen können.

  • Es empfiehlt Lösungen für potenzielle Probleme.

  • Microsoft Baseline Configuration Analyzer 2.0 (MBCA 2.0) muss auf dem Server und auf jedem Computer installiert sein, von dem aus ein BPA-Scan eingeleitet werden kann.

  • Microsoft Workflow-Manager 1.0 muss auf dem Server installiert sein.

  • Microsoft Workflow-Manager 1.0 BPA muss auf dem Server installiert sein.

Bitte stellen Sie sicher, dass die im Abschnitt "Systemanforderungen" beschriebenen Anforderungen erfüllt werden.

  1. Starten Sie Microsoft Baseline Configuration Analyzer 2.0.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Start die Option Workflow Manager aus der Dropdownliste aus.

  3. Klicken Sie auf Suche starten.

Der Bericht Ergebnisse kategorisiert die gescannten Elemente und zeigt die Elemente auf einem der folgenden Seitenregister an:

  • Nicht kompatibel: Listet die Fehler oder Warnungen auf, die der Microsoft Windows SBS 2011 BPA-Scan generiert hat.

  • Alle: Listet alle Fehler, Warnungen und Übereinstimmungen auf.

Gescannte Elemente, die als Nicht kompatibel kategorisiert werden, enthalten die folgenden zusätzlichen Informationen:

  • Kategorie: Gibt die Kategorie der Regel an.Regelkategorien sind z. B. Sicherheit, Leistung, Betrieb, Richtlinie, Konfiguration, Vorbereitstellung oder Voraussetzung.

  • Problem: Liste eine detaillierte Beschreibung des Symptoms auf.

  • Auswirkungen: Listet die Auswirkungen auf, wenn diese bewährte Methode nicht beachtet wird.

  • Lösung: Stellt die empfohlenen Aktionen zur Verfügung, die zum Beheben des Problems ausgeführt werden können.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: