MSDN Library
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern

Berechtigungen

 

Microsoft Azure Mobile Services bietet die Möglichkeit, die folgenden Berechtigungen für bestimmte Tabellenvorgänge (Einfüge-, Lese, Update- und Löschvorgänge) sowie bestimmte Anforderungsmethoden benutzerdefinierter APIs (GET, POST, PUT, PATCH und DELETE) festzulegen:

  • Jeder: Dies bedeutet, dass jede Anforderung akzeptiert wird. Durch diese Option wird die jeweilige Ressource für jeden zugänglich gemacht.

  • Jeder mit dem Anwendungsschlüssel: Der Anwendungsschlüssel ist erforderlich, um auf die angeforderten Ressourcen zuzugreifen.

    System_CAPS_security Sicherheit Hinweis

    Der Anwendungsschlüssel wird mit der Anwendung verteilt. Da dieser Schlüssel nicht auf sichere Weise verteilt wird, kann er nicht als Sicherheitstoken angesehen werden. Um den Zugriff auf die Daten Ihres mobilen Diensts zu sichern, müssen Sie stattdessen Benutzer vor dem Zugriff authentifizieren.

  • Nur authentifizierte Benutzer: Nur authentifizierte Benutzer dürfen auf die angeforderten Ressourcen zugreifen. Wenn Sie den Zugriff auf Tabellen auf der Grundlage eines authentifizierten Benutzers weiter einschränken möchten, können Sie serverseitigen Code verwenden.

  • Nur Skripts und Admins: Der Hauptschlüssel des Diensts ist erforderlich, um auf die angeforderten Ressourcen zuzugreifen. Auf diese Weise wird der Zugriff auf Code beschränkt, der unter dem Dienst- und Administratorkonto ausgeführt wird, wozu auch Microsoft Azure-Verwaltungsportal gehört.

In einem mobilen JavaScript-Back-End-Dienst werden diese Berechtigungen im Verwaltungsportal festgelegt. In einem mobilen .NET-Back-End-Dienst werden Berechtigungen durch Anwenden des Attributs AuthorizationLevel auf Methoden- oder Klassenebene festgelegt.

Beispiele für das Festlegen von Berechtigungen für Tabellenvorgänge finden Sie unter Erste Schritte mit Benutzern (Windows Store C#/Windows Store JavaScript/Windows Phone/iOS/Android/HTML). Ein Beispiel zum Festlegen von Berechtigungen für die Anforderungsmethoden einer benutzerdefinierten API finden Sie unter Definieren einer benutzerdefinierten API, die Pullbenachrichtigungen unterstützt (Windows Store C#/Windows Store JavaScript).

Anzeigen:
© 2016 Microsoft