Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Wenn Sie die englische Version des Artikels anzeigen möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Englisch. Sie können den englischen Text auch in einem Popupfenster anzeigen, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

Neuigkeiten für Entwickler hinsichtlich der thematischen Features und der Zusammenarbeitsfeatures in SharePoint 2013

SharePoint 2013

Informationen Sie zu neuen und geänderten thematische Features und Zusammenarbeitsfeatures für Meine Website und Communitywebsite Entwicklungsszenarien in SharePoint 2013.

Letzte Änderung:Donnerstag, 17. September 2015

Gilt für:SharePoint Foundation 2013 | SharePoint Server 2013

Thematische Features und Zusammenarbeitsfeatures in SharePoint 2013 erleichtern Benutzern kommunizieren und bleiben anderweitig und informiert. Der verbesserte für soziale Netzwerke-Feed für persönliche Websites und Teamwebsites hilft Benutzern bei auf dem neuesten Stand mit den Personen und Inhalten, die sie interessieren. Das neue Feature für Communitywebsite bietet umfassende Community, mit der Benutzer auf einfache Weise suchen und Freigeben von Informationen und Personen mit ähnlichen Interessen finden.

Eine ausführliche Übersicht über die neuen sozialen und Zusammenarbeitsfunktionen in SharePoint 2013 finden Sie unter Neuigkeiten bei sozialen Netzwerken in SharePoint 2013 auf TechNet. Weitere Informationen zum Programmieren mit der Nutzung von sozialen Netzwerken und Zusammenarbeit zur Verfügung finden Sie unter Soziale Funktionen und Zusammenarbeit in SharePoint 2013.

Die Meine Website – soziale Netzwerke-API, die von Benutzerprofilen und Daten in sozialen Netzwerken umfasst, enthält viele neue und geänderte Features. Neuer Funktionen für Meine Websites und Teamwebsites bietet eine interaktive, gesprochene wünschen in Feeds, die für Benutzer bleiben Sie auf der Personen und Inhalte vereinfacht, die für diese sind.

Die Seite NewsfeedSharePoint Server 2013 werden mehrere der folgenden Verbesserungen einschließlich ein Textfeld kann Benutzer schnell Microblog Beiträge und eine interaktive, gesprochene-Feed für Beiträge veröffentlichen und von den Personen und Inhalte, die der Benutzer folgt aktualisiert.

Neuer Social-Namespace enthält APIs für social Feeds und folgende Personen und Inhalte

Der Social -Namespace enthält die primäre-API für die Arbeit mit Feeds und Microblog-Beiträge und für folgende Personen und Inhalte. Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft.SharePoint.Client.Social für den .NET Clientobjektmodell SP. Soziale für JavaScript-Objektmodell und Microsoft.Office.Server.Social für das Serverobjektmodell.

Neue Client-APIs für social Feeds nach Personen und Inhalte und Benutzer Eigenschaften in SharePoint 2013

SharePoint 2013 enthält neuen Client-APIs, die Sie zum Arbeiten mit sozialen Feeds, folgen von Personen und Inhalte und Abrufen von Benutzereigenschaften in online, lokalen und Mobilgeräte-Entwicklung verwenden können. Wenn möglich, sollten Sie die Client-APIs für die Entwicklung von SharePoint 2013 statt der Server-Objekt-Objektmodell oder den Webdienst-Dienste verwenden. Client-APIs gehören verwalteten clientobjektmodellen, ein JavaScript-Objektmodell und einen Dienst Representational State Transfer (REST). Wenn Sie eine SharePoint-Add-In entwickeln, müssen Sie eine Client-API verwenden.

Nicht alle serverseitigen-Funktionen in der Assembly Microsoft.Office.Server.UserProfiles ist von Client-APIs zur Verfügung. Es ist beispielsweise keine clientseitige Zugriff auf die API in der Microsoft.Office.Server.Audience -Namespace, den Namespace Microsoft.Office.Server.ReputationModel oder den Microsoft.Office.Server.SocialData -Namespace. Die APIs zur Verfügung stehen, finden Sie unter den Microsoft.SharePoint.Client.Social -Namespace und den Microsoft.SharePoint.Client.UserProfiles -Namespace.

Informationen dazu, wie Sie für den Zugriff auf die Meine Website – soziale Netzwerke-Client-APIs finden Sie unter Erste Schritte bei der Entwicklung mit thematischen Features in SharePoint 2013. Weitere Informationen zu den API-Sätze in SharePoint 2013 und wann sie verwendet werden finden Sie unter Auswählen des richtigen API-Satzes in SharePoint 2013.

Verwenden Sie die ProfileLoader.CreatePersonalSiteEnqueueBulk-Methode zum Bereitstellen von persönlichen Websites und OneDrive für Unternehmen für mehrere Benutzer (hostadministratoren auf SharePoint Online nurMeine Website )

Meine Website Host-Administratoren können die ProfileLoader.CreatePersonalSiteEnqueueBulk -Methode programmgesteuert persönliche Websites für mehrere Benutzer auf SharePoint Online, bereitgestellt werden sollen, Features wie beispielsweise OneDrive für Unternehmen und der Seite Websites enthalten.

Im folgenden Codebeispiel verwendet das Clientobjektmodell .NET in eine Konsolenanwendung. Fügen Sie bevor Sie das Beispiel auszuführen Verweise auf Microsoft.SharePoint.Client.dll und Microsoft.SharePoint.Client.Runtime.dll aus zu Microsoft.SharePoint.Client.UserProfiles.dll, und ändern Sie die Platzhalterwerte für die Variablen userName, passwordStrund serverUrl . Die serverUrl -Variable muss die URL der SharePoint Online-Verwaltungskonsole.

Hinweis Hinweis

Um den erforderlichen Client DLLs aufzurufen, laden Sie die SharePoint Online-Clientkomponenten – SDK.

using System;
using System.Collections.Generic;
using System.Linq;
using System.Text;
using System.Threading.Tasks;
using System.Security;
using Microsoft.SharePoint.Client;
using Microsoft.SharePoint.Client.UserProfiles;

namespace CreatePersonalSiteBulkConsole
{
    class Program
    {
        static void Main(string[] args)
        {
            string userName = "administrator@contoso.onmicrosoft.com";
            string passwordStr = "password";
            string serverUrl = "https://contoso-admin.sharepoint.com/";

            using (var clientContext = new ClientContext(serverUrl))
            {
                SecureString password = new SecureString();
                Array.ForEach(passwordStr.ToCharArray(), c => password.AppendChar(c));

                var credentials = new SharePointOnlineCredentials(userName, password);

                clientContext.Credentials = credentials;

                var web = clientContext.Web;
                clientContext.Load(web);
                clientContext.ExecuteQuery();
                ProfileLoader loader = ProfileLoader.GetProfileLoader(clientContext);

                if (loader == null)
                {
                    throw new InvalidOperationException("Failed to get ProfileLoader");
                }

                string[] userEmails = { "usera@contoso.onmicrosoft.com", "userb@contoso.onmicrosoft.com" };
                loader.CreatePersonalSiteEnqueueBulk(userEmails);
                loader.Context.ExecuteQuery();
            }
        }
    }
}

Um die CreatePersonalSiteEnqueueBulk -Methode mit Windows PowerShell verwenden, ändern Sie zunächst die Platzhalterwerte (die URL der SharePoint Online-Verwaltungskonsole und Benutzernamen) in den folgenden Befehlen, und führen Sie die Befehle in der SharePoint-Verwaltungsshell.

$webUrl = "https://yoursharepointadmin.sharepoint.com"
$ctx = New-Object Microsoft.SharePoint.Client.ClientContext($webUrl)

$web = $ctx.Web
$username = "admin@myadmin.sharepoint.com"
$password = read-host -AsSecureString

$ctx.Credentials = New-Object Microsoft.SharePoint.Client.SharePointOnlineCredentials($username,$password)

$ctx.Load($web)
$ctx.ExecuteQuery()

[System.Reflection.Assembly]::LoadWithPartialName("Microsoft.SharePoint.Client.UserProfiles")

$loader =[Microsoft.SharePoint.Client.UserProfiles.ProfileLoader]::GetProfileLoader($ctx)

#To get profile
$profile = $loader.GetUserProfile()
$ctx.Load($profile)
$ctx.ExecuteQuery()
$profile 
#To enqueue profile
$loader.CreatePersonalSiteEnqueueBulk(@("user1@domain.com")) 
$loader.Context.ExecuteQuery()

Weitere Informationen finden Sie unter , damit Sie programmgesteuert persönliche Websites (ein Drive für Unternehmen) in Office 365 bereitstellen möchten? und Use Windows PowerShell zum Verwalten von SharePoint 2013.

Neue Objekte für Benutzer und Benutzereigenschaften in SharePoint 2013

SharePoint Server 2013 enthält neue Objekte, die Benutzer und Benutzereigenschaften darstellen:

  • Das SocialActor -Objekt stellt Benutzer (und andere Elemente) für einen feed und die folgenden Aktivitäten.

  • Das PersonProperties -Objekt enthält allgemeine Benutzereigenschaften und Benutzerprofileigenschaften.

Hinweis Hinweis

Versionen des Serverobjektmodells sind das SPSocialActor-Objekt und das PersonProperties-Objekt.

SharePoint Server 2013 enthält auch ein neues mithilfe der clientseitigen UserProfile -Objekt, das Methoden bereitstellt, die Sie zum Erstellen einer persönlichen Website für den aktuellen Benutzer verwenden können. Es ist jedoch nicht die Benutzereigenschaften enthalten, die das serverseitige UserProfile -Objekt enthält. Um Eigenschaften für alle Benutzer von clientseitigem Code zuzugreifen, verwenden Sie die PeopleManager.GetMyProperties -Methode oder die PeopleManager.GetPropertiesFor -Methode (Benutzerprofildaten werden die Eigenschaften in der PersonProperties.UserProfileProperties -Eigenschaft gespeichert sind), oder verwenden Sie die PeopleManager.GetUserProfilePropertiesFor -Methode oder die PeopleManager.GetUserProfilePropertyFor -Methode.

Neue Client-seitigen Personen Datumsauswahl-Steuerelement

Das clientseitige Personenauswahl-Steuerelement ist ein HTML- und JavaScript-Steuerelement, das Browserübergreifende Unterstützung für die Auswahl von Personen, Gruppen und Ansprüche bereitstellt. Sie können Konfigurieren der Personenauswahl mit denselben Einstellungen wie die serverseitige Version des Steuerelements, einschließlich der Steuerelement-spezifische Eigenschaften (wie ermöglicht mehrere Benutzer oder Benutzer und Gruppen) und web-Konfigurationseinstellungen auf Anwendungsebene (wie Active Directory-Domänendienste Parameter oder für bestimmte Gesamtstrukturen). Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden des clientseitigen Steuerelements "Personenauswahl" in von SharePoint gehosteten Share Point-Add-Ins.

Veraltete und entfernte Meine Website – soziale Netzwerke API und features

Die folgenden Meine Website – soziale Netzwerke API und Features sind in SharePoint Server 2013 veraltet:

  • Die im Microsoft.Office.Server.ActivityFeed -Namespace-API ist veraltet. Der Social -Namespace stellt die API für Programmgesteuertes Arbeiten mit sozialen Feeds in SharePoint 2013. Für die Abwärtskompatibilität werden ActivityEvent Elemente aus SharePoint 2010 in SharePoint 2013 Feeds als Ereignisse angezeigt, die eine Antwort werden nicht möglich. (Legacy-Ereignismigration muss in der Zentraladministration aktiviert sein.)

  • Meine Website RSS-feed (ActivityFeed.aspx) wurde mit neuen APIs in der REST-Dienst, das Clientobjektmodell und das Objektmodell JavaScript ersetzt. Um benutzerdefinierte SharePoint 2010 Code zu migrieren, die diese API (vorzugsweise eine Client-API) verwendet, ersetzen Sie alle Anfragen zu ActivityFeed.aspx durch Aufrufe der neuen API und Handle Speisen Sie Daten, die im JavaScript Object Notation (JSON)-Format zurückgegeben wird.

  • Die Aktuellsten Aktivitäten-Webpart wird durch eines neuen Newsfeed-Webparts ersetzt, die multithreaded Unterhaltungen und dynamische feed abrufen unterstützt.

    Hinweis Hinweis

    Wir unterstützen keine Anpassungen des Newsfeed-Webparts oder andere Newsfeed-Webparts (beispielsweise das Webpart Websitefeed von Teamwebsites). Wenn Sie diese Webparts beispielsweise anpassen mithilfe von JavaScript Außerkraftsetzungen, beachten Sie, dass die Anpassungen in Updates für SharePoint unterbrochen werden können.

  • Das Webpart Thematische Kommentare ist veraltet.

  • Die folgenden Aktivitätsereignisse informieren nicht mehr automatisch den Feed: profile Update, anstehende gehören Geburtstage, anstehende Jahrestag im Unternehmen, neue Mitgliedschaft und Ändern des Managers. Sie können jedoch auch benutzerdefinierte Ereignisempfänger für das Rollout erstellen. Keine neuen Ereignisse für soziale Netzwerke wurden hinzugefügt.

  • Die folgenden Felder in der Privacy -Enumeration sind veraltet: Contacts, Organizationund Manager. SharePoint 2013 bietet nur Private (Privat ) und Public datenschutzeinstellungen (Alle ). Vorhandene datenschutzeinstellungen werden beibehalten, bis sie vom Benutzer geändert werden. Um benutzerdefinierte SharePoint 2010 Code zu migrieren, die diese API verwendet, ersetzen Sie alle Verweise auf die veraltete Privacy-Felder.

  • Die Folgenden Personen API, die über die SocialFollowingManager erfolgt ersetzt die Funktionalität Kollegen aus SharePoint Server 2010. Die Seite Kollegen wird mit der Seite Personen, die ich Folge ersetzt. Das Feature für Gruppen , die Benutzern von Kollegen in Gruppen organisieren aktiviert ist nicht mehr verfügbar.

  • Organisationsprofile in SharePoint 2013 veraltet sind, und die folgenden Typen sind veraltet: OrganizationProfile, OrganizationProfileManager, OrganizationMembershipType, OrganizationNotFoundException, OrganizationProfileChange, OrganizationProfileChangeQuery, OrganizationProfileMembershipChangeund OrganizationProfileValueCollection.

  • Das Feature Meine Hyperlinks ist in SharePoint 2013 veraltet.

Das neue Feature für Communitywebsite enthält eine neue Websitevorlage und Diskussion Erfahrung verbessert. Features finden wie Ruf, Kategorien, empfohlener Diskussionen, eine Frage-Post-Typ und beste Antworten Communitymitglieder einfach per Sie beliebte Diskussionen, relevante Informationen und Personen mit ähnlichen Interessen. Mitglieder erstellen Reputation, wie sie Communitys teilnehmen.

Das Feature Communitywebsite macht eine bestimmte API für die Entwicklung nicht verfügbar. Um Communitywebsite Features zu erweitern, verwenden Sie SharePoint-Website und Liste APIs direkt. Beispielsweise können Sie SharePoint-APIs zum Anpassen der Website- und Listenvorlagen, erstellen Sie benutzerdefinierte Aktivitäten von Communitys für den Feed für soziale Netzwerke, Reputation Informationen in den Suchergebnissen integrieren, Details des Modells Reputation anpassen oder Erstellen von Workflows an Diskussionen moderieren.

Die folgende Liste enthält Informationen zum Entwickeln mit Communitywebsite Features:

  • Community-Websites verwenden Sie die Websitevorlage Community (Id = 62). Die Websitevorlage ist nicht verfügbar für Öffentliche Websites. Der Vorlage die Pinnwand Diskussionsliste ist DiscussionBoard (Wert = 108).

  • Aktivieren des Features Communitywebsite aktiviert den Ereignisempfänger CommunityEventReceiver .

  • Zum Anpassen der Client-seitigen gerenderte Listenansicht müssen Sie JavaScript Außerkraftsetzungen verwenden, um die Ansicht zu ersetzen. Listenansichten können nicht über die API SharePoint 2013 erweitert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Anpassen einer Listenansicht in Add-Ins für SharePoint durch clientseitiges Rendering.

  • Community-Websites verwenden asynchrone Ereignisse, um Objekte zu aktualisieren. Wenn asynchrone Ereignisse im Hintergrund ausgeführt werden soll, können, wenn Sie versuchen, Listen oder Listenelementen aktualisieren und Ihre Handle für das Objekt möglicherweise veraltet Speichern Konflikte auftreten.

    Um dieses Problem zu umgehen Ausnahmen behandeln, die von der Update -Aufrufe zurückgegeben werden aktualisieren Sie die Instanz vor wiederholen Sie den Anruf, und für mehrere Wiederholungsversuche Schleife wie im folgenden Codebeispiel dargestellt.

    int retries = 1;
    while (retries <= 10)
    {
        try
        {
            spListItem.IconOverlay = urlString;
            spListItem.Update();
            break;
        }
        catch (SPException saveConflict)
        {
            spListItem = web.Lists.GetItemById(spListItem.ID);
            retries++;
            if (retries > 10) throw;
            System.Threading.Thread.Sleep(1000);
        }
    }
    
    
Anzeigen: