Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Virtuelle Computer

Letzte Aktualisierung: Dezember 2014

Diese Seite enthält Links zu Lernprogrammen und anderen Inhalten, die Sie verwenden können, um virtuelle Computer in Azure zu erstellen und zu verwalten oder sich mit diesen vertraut zu machen. Der Azure-Dienst für virtuelle Computer stellt bedarfsabhängig skalierbare Serverressourcen bereit. Ein virtueller Computer ist eine Softwareversion eines Computers, die Sie Ihren Anforderungen entsprechend konfigurieren und verwalten können. Ein virtueller Azure-Computer bietet Ihnen flexible Virtualisierungsmöglichkeiten, ohne dass Sie Hardware zum Hosten der Anwendungen kaufen oder warten müssen.

Der Azure Virtual Machines-Dienst ist einer von mehreren Typen bedarfsabhängiger, skalierbarer IT-Dienste, die über Azure zur Verfügung stehen. Es gibt z. B. mehrere Möglichkeiten, eine Website in Azure zu hosten. Weitere Informationen finden Sie unter Azure-Websites, Cloud-Dienste und virtuelle Computer im Vergleich.

Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema virtuelle Azure-Computer finden Sie unter FAQ Virtuelle Computer in Azure. Lesen Sie außerdem Übersicht über virtuelle Azure-Computer.

Eine Sammlung von Inhalten für Entwickler und Unternehmenszielgruppen finden Sie im Abschnitt "Dokumentation" auf der Azure-Website.

Informationen zu Serverbetriebssystemen, Rollen und Arbeitslasten, die für die Verwendung mit virtuellen Computern in Azure unterstützt werden, finden Sie in folgenden Themen:

Stellen Sie mit dem virtuellen Computer remote eine Verbindung her, um sich anzumelden. Die Art, wie Sie eine Verbindung herstellen, hängt davon ab, ob der virtuelle Computer unter Windows oder Linux ausgeführt wird.

Ein virtuellen Computer unter Windows verwendet Remotedesktop. Klicken Sie im Verwaltungsportal auf Verbinden, um eine Remotedesktopverbindung zu starten. Anleitungen finden Sie unter Anmelden bei einem virtuellen Computer, auf dem Windows Server ausgeführt wird.

Ein virtueller Computer, auf dem das Betriebssystem Linux ausgeführt wird, verwendet einen Secure Shell-Client (SSH-Client). Sie müssen einen SSH-Client auf dem Computer installieren, den Sie verwenden, um sich beim virtuellen Computer anzumelden. Es gibt viele verfügbare SSH-Clientprogramme. Die folgenden Optionen stehen z. B. zur Auswahl:

Weitere Ressourcen:

Eine Übersicht der Anforderungen und Tipps zur Problembehandlung finden Sie unter Herstellen einer Verbindung mit einem virtuellen Azure-Computer über RDP oder SSH.

Die Cmdlets für den Zugriff auf virtuelle Computer sind verfügbar, damit Sie Ihr Kennwort zurücksetzen oder RDP- oder SSH-Zugriff konfigurieren können. Weitere Informationen finden Sie unter VMAccessAgent (Windows) oder Zurücksetzen eines Kennworts oder des SSH-Zugriffs für virtuelle Linux-Computer.

Zahlreiche Erweiterungen sind verfügbar, die Sie bei der Verwendung Ihres virtuellen Computers unterstützen. Wenn Sie beispielsweise nicht auf das Gastbetriebssystem zugreifen können, weil Sie ein Kennwort vergessen haben, können Sie das Kennwort mithilfe einer Erweiterung zurücksetzen. Dies ist wichtig, weil Sie keine direkte Verbindung mit der Konsole eines virtuellen Computers herstellen können. Eine Liste der Erweiterungen (nach Kategorie geordnet) finden Sie unter Azure-VM-Erweiterungen und Features

Diese Erweiterungen werden durch einen Agent installiert und verwaltet. Der Agent kann für vorhandene und neue virtuelle Computern installiert werden. Weitere Informationen finden Sie unter VM-Agent und VM-Erweiterungen –Übersicht.

Sie können Ihren virtuellen Azure-Computer bei Bedarf beenden und neu starten. Dieser Vorgang entspricht im Großen und Ganzen dem Beenden und Neustarten eines physischen Computers. Im Allgemeinen ist es offensichtlich, dass der Status des virtuellen Computers Auswirkungen auf Dienste besitzen kann, die den virtuellen Computer verwenden. Bestimmte Status führen jedoch zu Änderungen, die nicht so offensichtlich sind, die Sie jedoch berücksichtigen möchten, damit ihre Auswirkungen verhindert oder geplant werden können. Ausführliche Informationen finden Sie unter Informationen zum Starten, Beenden und Neustarten eines virtuellen Azure-Computers.

Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2015 Microsoft