WebGL

Nutzen Sie WebGL in Internet Explorer 11, um dynamische 2D- und 3D-Grafiken für Spiele und interaktive Inhalte zu erstellen.

Hinweis  WebGL für Windows Phone 8 unterliegt Speicherlimits. Weitere Informationen finden Sie unter App-Arbeitsspeicherlimits für Windows Phone 8.

WebGL steht auf allen Geräten mit IE11 zur Verfügung. IE11 unterstützt das Rendern von WebGL-Seiten. Das gilt auch für Seiten, die mit three.js (einer gängigen WebGL-Bibliothek) erstellt wurden.

Mit dem aufkommenden WebGL-Webstandard können Webentwickler durch Programmieren des Grafikprozessors (Graphics Processing Unit, GPU) des Computers neue Arten von 2D- und 3D-Umgebungen schaffen. Mit WebGL programmieren Sie die GPU direkt, um komplexe 3D-Objekte und -Szenen schnell zu rendern.

Erstellen von WebGL-Inhalt auf Ihrer Seite

WebGL kann einfach bis komplex sein. Mit allen Programmen werden jedoch im Prinzip die folgenden Schritte ausgeführt:

  1. Fügen Sie der Seite ein canvas-Element hinzu, und erstellen Sie einen neuen WebGL-Renderkontext.
  2. Initialisieren Sie einen Viewport.
  3. Laden Sie Arrays mit Koordinatendaten (Vertizes) und Bilddaten (Fragmente oder Texturen) in den GPU hoch.
  4. Kompilieren Sie Vertex- und Fragmentshader (auf der GPU ausgeführte Programme), und führen Sie sie aus, um den Vertex und das Bild, die im vorherigen Schritt geladen wurden, zu bearbeiten.
  5. Zeichnen Sie auf den Bildschirm.

Die GPU ist für diese Vorgänge optimiert, weshalb WebGL-Programme schnell ausgeführt werden können.

Hinweis  Ein Beispiel, in dem einige dieser Schritte gezeigt werden, finden Sie unter Erste Schritte mit WebGL.

Im Folgenden finden Sie einige Ressourcen, die Sie beim Einstieg in die Erstellung eigener WebGL-Inhalte unterstützen.

LinkBeschreibung
Seite zu "Three.JS" Demos, Quellcode und Links zu Ressourcen für die beliebte WebGL-Bibliothek "three.js".
Webplatform.orgWebGL-Dokumentation und Beispiele

 

Weitere Anregungen finden Sie auf der WebGL-Seite Ressourcen.

Die WebGL-Implementierung in IE11 ist eine frühe Vorschauversion. Bei der Erstellung von WebGL-Seiten können Sie IE11 zum Entwickeln Ihrer Inhalte verwenden. Bestimmte WebGL-Funktionen werden derzeit nicht unterstützt. Weitere Informationen zur IE11-Implementierung finden Sie im IEBlog.

Da es sich bei WebGL um einen Webstandard handelt, können Sie Inhalte erstellen, die browser- und geräteübergreifend verwendet werden können. Weitere Informationen sowie bewährte Methoden finden Sie unter Hyper-Fast Web Graphics with WebGL.

Unter WebGL-API erfahren Sie, welche Methoden, Objekte und Eigenschaften ab IE11 unterstützt werden.

API-Referenz

WebGL

Beispiele und Lernprogramme

Erste Schritte mit WebGL
Hyper-Fast Web Graphics with WebGL

Demos für die Internet Explorer-Testversion

Everest: Rivers of Ice

 

 

Anzeigen:
© 2015 Microsoft