War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Lernprogramm: Konfigurieren von B2B-Messaging mit BizTalk Services Portal und Brücken (Bridges)

Lernprogramm: Konfigurieren von B2B-Messaging mit BizTalk Services Portal und Brücken (Bridges)

Letzte Aktualisierung: Mai 2015

Microsoft Azure BizTalk Services stellt zwei Hauptintegrationsfähigkeiten bereit – Integration von Unternehmensanwendungen (Enterprise Application Integration, EAI) und Messaging über EDI. Wenn Sie EAI verwenden, können Sie BizTalk Services-Bridges erstellen, die in Microsoft Azure bereitgestellt werden. Wenn Sie B2B verwenden, können Sie Handelspartner und Vereinbarungen erstellen, um EDI-Nachrichten in der Cloud zu verarbeiten. Anschließend können Sie die EDI-Nachrichten zur weiteren Verarbeitung an die bereits bereitgestellten BizTalk Services-Bridges weiterleiten. Dieses Lernprogramm enthält Anleitungen zum Erstellen, Bereitstellen und Testen eines BizTalk Services-End-to-End-Szenarios.

Contoso und Northwind sind zwei Geschäftspartner. Contoso (der Einzelhändler) sendet Bestellnachrichten an Northwind (der Lieferant). Northwind verwaltet sämtliche Bestelldaten in einer Tabelle namens "Bestellungen", die in einer SQL Server-Datenbank im Netzwerk von Northwind gespeichert ist. Contoso kann XML- oder EDI-Nachrichten an Northwind senden. Daher muss Northwind eine Lösung implementieren, um Folgendes zu ermöglichen:

  • Contoso kann sowohl eine X12-Nachricht als auch eine XML-Nachricht für eine Bestellung senden.

  • Contoso muss Nachrichten senden, die dem Schema für Bestellnachrichten entsprechen, das von Northwind erwartet wird.

  • Contoso kann auch XML-Nachrichten senden, mit denen Bestelldaten direkt in die Tabelle "Bestellungen" in der SQL Server-Datenbank von Northwind eingefügt werden.

Northwind geht wie folgt vor, um dieses Szenario zu ermöglichen:

  • Damit Contoso XML-Nachrichten senden kann, konfiguriert Northwind eine XML-Anforderung/Antwort-Bridge in BizTalk Services, um Nachrichtenüberprüfung und -transformation zu ermöglichen. Diese Bridge nimmt eine XML-Eingabenachricht an, prüft sie hinsichtlich des Bestellschemas, das von Northwind gefordert wird, und transformiert die Nachricht in dieses Schema. Außerdem verwendet Northwind BizTalk Adapter Service, um aus der XML-Anforderung/Antwort-Bridge, die in Servicebus bereitgestellt wird, Konnektivität mit der lokalen SQL Server-Datenbank zu ermöglichen.

  • Damit Contoso EDI-X12-Nachrichten senden kann, verwendet Northwind das BizTalk Services-Portal, um eine Vereinbarung zu konfigurieren und bereitzustellen, in der Contoso EDI-X12-Nachrichten an Northwind senden kann.

In der folgenden Abbildung ist dieses Szenario zusammengefasst:

Lernprogrammszenario

Das für dieses Lernprogramm verwendete Szenario hilft dabei, die folgenden Integrationsmöglichkeiten von BizTalk Services zu demonstrieren.

  • Nachrichtentransport: Der Einzelhändler und der Lieferant können mit unterschiedlichen Plattformen arbeiten und unterschiedliche Transportprotokolle und Nachrichtenformate verwenden. Die BizTalk Services-Implementierung ermöglicht ein Überbrücken dieser Unterschiede, indem sie die unterschiedlichen Protokolle und Nachrichtenformate unterstützt.

  • Nachrichtenüberprüfung: Die eingehenden Bestellungen können für unterschiedliche Einzelhändler in unterschiedlichen Nachrichtenformaten vorliegen, müssen aber einem der definierten Nachrichtenformate entsprechen. Dies wird über Nachrichtenüberprüfung erreicht.

  • Nachrichtentransformation: Der Lieferant verwendet ein allgemeines Format für Bestellungen. Daher müssen die eingehenden Bestellungen in dieses allgemeine Format normalisiert werden. Dies wird über Nachrichtentransformation erreicht.

  • Hybridverbindung: Der Datenspeicher des Lieferanten ist eine lokale Microsoft SQL Server-Datenbank. Die normalisierte Bestellung, die über die Cloud-Anwendung empfangen wurde, muss im lokalen Datenspeicher persistent gespeichert werden. Dies erfolgt über eine Hybridverbindung.

Informationen zum Vorbereiten einer BizTalk Services-Umgebung finden Sie unter Aufgabenliste für die Verwaltung und Entwicklung in BizTalk Services. Zum Einrichten der EDI-Nachrichtenübertragung müssen Sie auf das BizTalk Services-Portal zugreifen.

Dieses Lernprogramm dreht sich im Wesentlichen um das Beispiel EAIEDITutorial.zip, das unter MSDN Code Gallery zum Download zur Verfügung steht. Sie können das Beispiel verwenden und dieses Lernprogramm durcharbeiten, um zu verstehen, wie dieses Beispiel erstellt wurde. Alternativ können Sie dieses Lernprogramm dazu verwenden, eine eigene Anwendung zu erstellen. Dieses Lernprogramm verfolgt letzteren Ansatz und hat zum Ziel, Ihnen ein Verständnis davon zu vermitteln, wie diese Anwendung erstellt wird. Außerdem folgt das Lernprogramm, soweit möglich, dem Aufbau des Beispiels und verwendet die gleichen Namen für Artefakte (z. B. Schemas, Transformationen) wie im Beispiel.

Siehe auch

Weitere Ressourcen

Lernprogramme und Beispiele

Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2015 Microsoft