Universelle Windows-Apps (C++)

 

Die neueste Dokumentation zu Visual Studio 2017 finden Sie unter Dokumentation zu Visual Studio 2017.

Apps der universellen Windows-Plattform (UWP) stellen einen Satz von Entwurfsprinzipien dar, die ein Hauptaugenmerk auf einfache Benutzeroberflächen legen. Diese Benutzeroberflächen konzentrieren sich auf Inhalt, der sich unterschiedlichen Bildschirmgrößen auf verschiedenen Geräten anpassen kann. Sie erstellen die Benutzeroberfläche in XAML-Markup und den Code-Behind in systemeigenem C++. Sie können auch Komponenten (DLLs) für UWP-Apps erstellen, die in anderen Sprachen geschrieben sind. Die API-Schnittstelle für UWÜ-Apps ist Windows-Runtime. Dies ist eine gut ausgearbeitete Bibliothek, die eine Vielzahl von Betriebssystemdiensten bereitstellt.

System_CAPS_ICON_note.jpg Hinweis

Einen Großteil der Dokumentation zur UWP-App-Entwicklung in C++ finden Sie auf der Website vom Windows Developer Center. Einige der Links in diesem Artikel wechseln zu dieser Website.

Sprachreferenz zu Visual C++ (C++/CX)Beschreibt den Satz von Erweiterungen, mit denen der C++-Verbrauch von Windows-Runtime APIs vereinfacht und Fehlerbehandlung auf Grundlage von Ausnahmen aktiviert wird.
Erstellen von Apps und Bibliotheken (C++/CX)Beschreibt das Erstellen von DLLs und statischen Bibliotheken, auf die von einer C++/CX-App oder Komponente zugegriffen werden kann.
Tutorial: Erstellen Ihrer ersten Windows Store-App mit C++Eine exemplarische Vorgehensweise, mit der die grundlegenden Konzepte der Entwicklung von Windows 8.x Store-Apps in C++ eingeführt werden. (Noch nicht für die UWP-Entwicklung unter Windows 10 aktualisiert.)
Roadmap für Windows Store-Apps mit C++Enthält Links zu Artikeln über die Entwicklung von Windows 8.x Store-Apps und Spielen in C++.
Erstellen von Windows-Runtime-Komponenten in C++Beschreibt das Erstellen von DLLs, die von anderen Windows 8.x Store-Apps und Komponenten genutzt werden können.
Entwickeln von SpielenBeschreibt die Verwendung von DirectX und C++ zum Erstellen von Spielen.

WRL stellt die COM-Schnittstellen auf niedriger Ebene bereit, mit deren Hilfe ISO C++-Code in einer ausnahmefreien Umgebung auf Windows-Runtime zugreifen kann. In den meisten Fällen wird empfohlen, C++/CX anstatt von WRL für die Entwicklung von Windows 8.x Store-Apps zu verwenden. Weitere Informationen zu den WRL finden Sie unter Windows Runtime C++ Template Library (WRL).

Visual C++

Anzeigen: