Gewusst wie: Filtern von Daten in einer LightSwitch-Anwendung mithilfe von Code

 

Veröffentlicht: Juli 2016

Die neueste Dokumentation zu Visual Studio 2017 finden Sie unter Dokumentation zu Visual Studio 2017.

Mit der <EntitySet>_Filter-Abfragemethode können Sie eine Teilmenge der Datensätze für jeden Benutzer auf Grundlage von Berechtigungen anzeigen. Es kann beispielsweise sein, dass Sie für jeden Mitarbeiter nur die Anzeige der eigenen Gehaltsinformationen zulassen möchten.

So wenden Sie einen Filter an

  1. Öffnen Sie im Projektmappen-Explorer das Kontextmenü für die Entität oder die Tabelle, auf die Sie einen Filter anwenden möchten, und wählen Sie dann Öffnen.

    Die Entität bzw. die Tabelle wird im Daten-Designer geöffnet.

    System_CAPS_ICON_note.jpg Hinweis

    Für Anwendungen, die auf Visual Studio 2012 Update 2 aktualisiert wurden, wählen Sie auf der Leiste Perspektive die Registerkarte Server.

  2. Wählen Sie in der Befehlsleiste des Daten-Designers in der Liste Code schreiben den Parameter EntitySet_Filter aus.

  3. Fügen Sie im Code-Editor der Methode Code hinzu.

    Im folgenden Codebeispiel wird die Entität "Employees" gefiltert, sodass der aktuelle Benutzer jeweils nur die Datensätze anzeigen kann, die den eigenen Mitarbeiternamen enthalten:

    partial void Employees_Filter(ref Expression<Func<Employee, bool>> filter)  
            {  
                  filter = e => e.EmployeeName == this.Application.User.Name;  
            }  
    
    

Gewusst wie: Behandlung von Datenereignissen
Arbeiten mit datenbezogenen Objekten im Code

Anzeigen: