BizTalk Services

Letzte Aktualisierung: September 2015

Mithilfe der verschiedenen Angebote von Microsoft Azure können Benutzer Anwendungen erstellen, die in der Cloud ausgeführt werden. Diese Anwendungen arbeiten in ihrem eigenen "Raum" in der Cloud, müssen jedoch gleichzeitig mit anderen lokalen oder Cloud-Anwendungen interagieren. Daher muss die Kluft zwischen den Nachrichten- und Transportprotokollen zwischen diesen verschiedenartigen Anwendungen überbrückt werden. Diese Kluft zu überbrücken, ist die Aufgabe der Integration.

Microsoft Azure BizTalk Services stellt Integrationsfunktionen für die Azure-Plattform zur Verfügung, um Folgendes zu ermöglichen:

  • Erweitern lokaler Anwendungen in die Cloud

  • Bereitstellen reichhaltiger Messagingendpunkte in der Cloud zum Verarbeiten und Transformieren von Nachrichten.

  • Aktivieren von B2B-Messaging mithilfe von EDI, AS2 und EDIFACT

  • Unterstützen von Organisationen bei der Integration unterschiedlicher Anwendungen (Cloud und lokal)

BizTalk Services bietet also allgemeine Integrationsfunktionen (z. B. Bridges, Transformationen, B2B-Messaging) für Microsoft Azure. Dies gilt insbesondere in folgenden Fällen:

 

Typ Zweck Angebot von Azure BizTalk Services

Integration von Unternehmensanwendungen (EAI)

Die Integration von Untenehmensanwendungen lässt sich in zwei weitere allgemeine Bereiche unterteilen:

  • Überbrücken von Nachrichtenkonflikten zwischen verschiedenen Quellen und Formaten. Bei dieser Form der Integration werden Unterschiede zwischen Nachrichtentransportprotokollen, Nachrichtenstrukturen und Nachrichtenformaten zwischen zwei verschiedenartigen Systemen überbrückt. Die Nachrichtenüberprüfung und -transformation sowie die nachfolgende Weiterleitung an andere Systeme kann ebenfalls betroffen sein.

  • Integration unterschiedlicher Branchenanwendungen Hierbei werden Geschäftsprozesse und -anwendungen unterschiedlicher Branchenanwendungen, wie SAP und SQL Server, integriert.

  • BizTalk Services ermöglicht die Konfiguration von Rich-Messaging-Endpunkten in Microsoft Azure, mit deren Hilfe Nachrichten in der Cloud überprüft und transformiert werden können.

    Weitere Informationen finden Sie unter Quelle, Ziel und Bridge-Messagingendpunkte.

  • BizTalk Services bietet die Möglichkeit, Branchenanwendungsvorgänge als Servicebus-Endpunkte in die Cloud zu übertragen und so deren Reichweite auf die Cloud auszudehnen. Über diese Endpunkte kann dann die Integration in andere Anwendungen erfolgen, die lokal oder in der Cloud ausgeführt werden.

    Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden des BizTalk Adapter Service.

EDI (Electronic Data Interchange)

Integration von Geschäftstransaktionen zwischen Unternehmen über branchenspezifische Standards wie X12 usw.

BizTalk Services erfolgt über ein BizTalk Services-Portal in der Cloud, über das Sie Ihre EDI-Nachrichtentransaktionen mit Handelspartnern verwalten können.

Weitere Informationen finden Sie unter EDI, AS2 und EDIFACT-Messaging (B2B).

In diesem Abschnitt wird ausführlich erläutert, wie die einzelnen Integrationsanforderungen von BizTalk Services umgesetzt werden. Die folgenden BizTalk Services-Funktionen sind z. B. verfügbar:

 

Grundlagen und erste Schritte

Verbindungen mit lokalen LOB-Anwendungen

Lernprogramme

Transformationen

BizTalk Services-Portal

Entwicklerreferenz

B2B-Messaging

Beispiele, Foren und Blogs

Nachrichtenverarbeitungsbridges

Technische Artikel

Anzeigen: