Erstellen von Rich-Messaging-Endpunkte unter Azure

Letzte Aktualisierung: August 2015

Im Thema Quelle, Ziel und Bridge-Messagingendpunkte wird behandelt, wie solche Endpunkte es ermöglichen, Verbindungen mit verschiedenen Branchenanwendungen herzustellen, Außerdem werden die Möglichkeiten zum Überprüfen, Transformieren und Extrahieren von Eigenschaften aus einer Nachricht beschrieben. Das Thema Tools zum Erstellen von Nachrichtenschemas stellt Informationen zu der Entwurfsoberfläche des BizTalk Service-Projekts zur Verfügung, die zum Konfigurieren solcher Endpunkte verwendet werden können.

Eine End-to-End-Nachrichtenverarbeitungsentität kann eine Nachrichtenquelle (zum Empfangen der Nachricht), eine Nachrichtenverarbeitungseinheit (z. B. eine Bridge) und schließlich ein Nachrichtenziel enthalten (an das die Nachricht weitergeleitet wird). Das Konfigurieren eines Endpunkts für Rich-Messaging kann daher die Konfiguration aller drei Komponenten umfassen. Dieser Abschnitt enthält verfahrenstechnische Informationen zum Konfigurieren dieser Komponenten mithilfe des BizTalk Service-Projekts.

noteHinweis
Auch wenn Transformationen ein Bestandteil von Endpunkten für Rich-Messaging sind, können sie als Teils des BizTalk Service-Projekts konfiguriert oder separat erstellt, bevor sie dem Nachrichtenfluss hinzugefügt werden.

In diesem Abschnitt

Siehe auch

Anzeigen: