Informationen
Das angeforderte Thema wird unten angezeigt. Es ist jedoch nicht in dieser Bibliothek vorhanden.

Erstellen von 3D-Grafiken mit DirectX

[ Dieser Artikel richtet sich an Windows 8.x- und Windows Phone 8.x-Entwickler, die Windows-Runtime-Apps schreiben. Wenn Sie für Windows 10 entwickeln, finden Sie weitere Informationen unter neueste Dokumentation]

Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie grundlegende Konzepte von 3D-Grafiken durch die Programmierung mit DirectX umsetzen können.

Ziel: Lernen Sie, eine 3D-Grafik-App zu programmieren.

Voraussetzungen

Es wird davon ausgegangen, dass Sie mit C++ vertraut sind. Darüber hinaus müssen Sie mit den Grundlagen der Grafikprogrammierung vertraut sein.

Gesamter Zeitaufwand: 30 Minuten.

Weitere Informationen

Wir erläutern hier anhand des Direct3D Tutorial Sample, wie Sie 3D-Grafiken mit DirectX und C++\Cx entwickeln können. Dieses Beispiel ist ein fünfteiliges Lernprogramm, in dem die Direct3D-API sowie die Konzepte und der Code vorgestellt werden, die auch in zahlreichen anderen DirectX-Beispielen zum Einsatz kommen. Die einzelnen Teile bauen aufeinander auf. Sie behandeln u. a. das Konfigurieren von DirectX für Ihre Store-App mit C++ sowie Grundtypen mit Texturen und das Hinzufügen von Effekten.

Hinweis  Im Direct3D-Lernbeispiel wird ein rechtshändiges Koordinatensystem mit Spaltenvektoren verwendet. Bei vielen DirectX-Beispielen und -Apps wird ein linkshändiges Koordinatensystem mit Zeilenvektoren verwendet. Für eine umfangreichere mathematische Grafiklösung, die ein linkshändiges Koordinatensystem mit Zeilenvektoren unterstützt, verwenden Sie eher DirectXMath als die BasicMath.h-APIs des Direct3D-Lernbeispiels. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von DirectXMath mit Direct3D.
 

Folgende Inhalte werden behandelt:

  • Initialisieren von Direct3D-Schnittstellen mit der Windows-Runtime
  • Anwenden von Vertex-Shader-Operationen
  • Einrichten der Geometrie
  • Rastern der Szene (Glätten der 3D-Szene auf eine 2D-Projektion)
  • Culling verborgener Oberflächen

Als Nächstes erstellen wir ein Direct3D-Gerät, eine Swapchain sowie eine Renderingzielansicht und stellen das gerenderte Bild auf dem Display dar.

Schnellstart: Einrichten von DirectX-Ressourcen und Anzeigen eines Bilds

Verwandte Themen

Direct3D 11-Grafiken
DXGI
HLSL

 

 

Anzeigen: