Konfigurieren von DQS zum Verwenden von Verweisdaten

 

Betrifft: SQL Server 2016

In diesem Thema wird beschrieben, wie Data Quality Services (DQS) zum Verwenden von Verweisdaten zum Bereinigen der Daten konfiguriert wird. Sie können Verweisdaten von Windows Azure Marketplace oder von direkten Onlineverweisdatendrittanbietern verwenden.

Erforderliche Komponenten

Um Verweisdaten vom Marketplace zu verwenden, müssen Sie über einen gültigen Marketplace-Kontoschlüssel verfügen. Ausführliche Informationen zum Erstellen eines Marketplace-kontoschlüssels finden Sie unter Erstellen Ihres Kontos (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=212936). Sie können auch innerhalb von Data Quality Client einen Marketplace-Kontoschlüssel erstellen, indem Sie auf Konfiguration unter Verwaltung im Data Quality Client -Startbildschirm und dann auf ID für DataMarket-Konto erstellen auf der Registerkarte Verweisdaten klicken.

Sicherheit

Berechtigungen

Sie müssen über die Rolle „dqs_administrator“ in der DQS_MAIN-Datenbank verfügen, um Verweisdaten-Diensteinstellungen in DQS zu konfigurieren.

  1. Starten Sie Data Quality Client. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Ausführen der Data Quality-Clientanwendung.

  2. Klicken Sie im Data Quality Client -Startbildschirm unter Verwaltungauf Konfiguration.

  3. Geben Sie auf der Registerkarte Verweisdaten unter dem Bereich Netzwerkeinstellungen entsprechende Werte in den Feldern Proxyserver und Port ein, wenn Sie oder Ihre Organisation mithilfe des Proxyservers eine Verbindung zum Internet herstellt.

  4. Geben Sie den Marketplace-Kontoschlüssel im Feld ID des DataMarket-Kontos ein, und klicken Sie auf das Symbol DataMarket-Konto-ID überprüfen , um den Kontoschlüssel zu überprüfen. Eine Meldung zeigt an, ob der angegebene Marketplace-Kontoschlüssel gültig ist.

Jetzt können Sie die Verweisdatendienste, die für den angegebenen Marketplace-Kontoschlüssel abonniert wurden, vom Marketplace in DQS verwenden.

  1. Starten Sie Data Quality Client. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Ausführen der Data Quality-Clientanwendung.

  2. Klicken Sie im Data Quality Client -Startbildschirm unter Verwaltungauf Konfiguration.

  3. Geben Sie auf der Registerkarte Verweisdaten unter dem Bereich Netzwerkeinstellungen entsprechende Werte in den Feldern Proxyserver und Port ein, wenn Sie oder Ihre Organisation mithilfe des Proxyservers eine Verbindung zum Internet herstellt.

  4. Klicken Sie im Bereich Einstellungen für direkten Reference Data Service-Onlinedrittanbieter auf das Symbol Neuen Reference Data Service-Anbieter hinzufügen .

  5. Geben Sie im Dialogfeld Neuen direkten Reference Data Service-Onlinedrittanbieter erstellen die folgenden Details an:

    1. Geben Sie im Feld Name einen Namen für den neuen direkten Reference Data Service-Anbieter ein.

    2. (Optional) In der Beschreibung Feld Geben Sie eine Beschreibung der neuen direkten Reference Data Service-Anbieter.

    3. Geben Sie im Feld Kategorie die Kategorie der Daten ein, die vom neuen direkten Reference Data Service-Anbieter bereitgestellt werden.

    4. Geben Sie im Feld Schema das Schema an, das die Zeichenfolge von Feldern (Spaltennamen) definiert, die vom direkten Reference Data Service-Anbieter verwendet werden soll. Ein Feldname sollte kein Leerzeichen enthalten, und die Felder sollten durch Trennzeichen getrennt sein. Beispiel: FirstName, LastName, City, State

    5. Geben Sie im Feld URI die URI für den direkten Reference Data Service-Anbieter ein. Nur sichere URIs (Adresse, die mit „https://“ beginnen) sind in DQS zulässig.

    6. Geben Sie im Feld Max. Batchgröße die maximale Anzahl von Datensätzen pro Batch ein, die an den Reference Data Service-Anbieter zum Bereinigen gesendet werden. Maximal 100 Datensätze pro Batch können für die Bereinigungsaktivität angegeben werden.

    7. Geben Sie im Feld Konto-ID die Konto-ID des Abonnenten des Reference Data Service-Anbieters ein.

  6. Klicken Sie auf OK , um die Daten zu speichern, und schließen Sie das Dialogfeld Neuen direkten Reference Data Service-Onlinedrittanbieter erstellen . Der neu hinzugefügte direkte Reference Data Service-Onlinedrittanbieter wird im Raster des direkten Reference Data Service-Anbieters in DQS verfügbar.

Jetzt können Sie die Reference Data Services des neu konfigurierten direkten Reference Data Service-Onlinedrittanbieters in DQS verwenden.

Sie müssen die erforderlichen Wissensdatenbankdomänen jetzt den Verweisdaten zuordnen, die bei den gerade konfigurierten Datenanbietern verfügbar sind. Informationen hierzu finden Sie unter Domäne anfügen oder Verbunddomäne an Verweisdaten.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: