NULL-Anweisung (C)

 

Veröffentlicht: Juli 2016

Die neueste Dokumentation zu Visual Studio 2017 finden Sie unter Dokumentation zu Visual Studio 2017.

Eine "NULL-Anweisung" ist eine Anweisung, die nur ein Semikolon enthält. Sie kann an jeder Stelle stehen, an der eine Anweisung erwartet wird. Wenn eine NULL-Anweisung ausgeführt wird, passiert nichts. Dies ist die korrekte Methode, eine NULL-Anweisung zu codieren:

Anweisungen wie do, for, if und while erfordern als Anweisungstext eine ausführbare Anweisung. Die NULL-Anweisung erfüllt die Syntaxanforderung in Fällen, die keinen substanziellen Anweisungstext benötigen.

Wie bei jeder anderen C-Anweisung können Sie vor einer NULL-Anweisung eine Bezeichnung einfügen. Um ein Element zu bezeichnen, das keine Anweisung ist, z. B. die schließende Klammer einer Verbundanweisung, können Sie eine NULL-Anweisung bezeichnen und direkt vor dem Element einfügen, um dasselbe Ergebnis zu erzielen.

In diesem Beispiel wird die NULL-Anweisung veranschaulicht:

for ( i = 0; i < 10; line[i++] = 0 )  
     ;  

Im Beispiel initialisiert der Schleifenausdruck der for-Anweisung line[i++] = 0 die ersten 10 Elemente von line mit 0. Der Anweisungstext ist eine NULL-Anweisung, da keine weiteren Anweisungen erforderlich sind.

Anweisungen

Anzeigen: