Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

Aktualisieren von Master Data Services

Es gibt drei Szenarien zum Aktualisieren auf Microsoft SQL Server 2012. Wählen Sie das Szenario aus, das der Situation entspricht.

Wichtiger Hinweis Wichtig
  • Sichern Sie die Datenbank vor dem Ausführen eines beliebigen Upgrades.

  • Durch den Upgradevorgang werden gespeicherte Prozeduren neu erstellt und von Master Data Services verwendete Tabellen aktualisiert. Anpassungen, die Sie an einer dieser Komponenten vorgenommen haben, können verloren gehen.

  • Modellbereitstellungspakete können nur in der Edition von SQL Server verwendet werden, in der sie erstellt wurden. Sie können keine in SQL Server 2008 R2 erstellten Modellbereitstellungspakete für SQL Server 2012 RC0 bereitstellen.

  • Die Schaltfläche Reparatur wird während eines Upgrades nur angezeigt, nachdem eine von einer Sicherung wiederhergestellte Datenbank ausgewählt wurde. Die Schaltfläche Reparatur bewirkt Folgendes: aktiviert die CLR auf der SQL-Instanz, aktiviert den Service Broker und die Service Broker-Warteschlange und aktiviert andere erforderliche Dienste.

Dieses Szenario kann als parallele Installation betrachtet werden, da sowohl SQL Server 2008 R2 als auch SQL Server 2012 parallel installiert sind, und zwar entweder auf demselben Computer oder auf separaten Computern.

In diesem Szenario hosten Sie weiterhin die MDS-Datenbank mithilfe von SQL Server 2008 R2. Sie müssen jedoch das Schema der MDS-Datenbank aktualisieren und dann die SQL Server 2012-Webanwendung verwenden, um auf die MDS-Datenbank zuzugreifen. Die MDS-Datenbank kann nicht mehr von der SQL Server 2008 R2-Webanwendung aus aufgerufen werden.

Sie können auch beide Versionen auf dem gleichen Computer installieren, da die Dateien an einem anderen Speicherort installiert werden.

  • In SQL Server 2012 werden die Dateien standardmäßig unter drive:\Programme\Microsoft SQL Server\110\Master Data Services installiert.

  • In SQL Server 2008 R2 werden die Dateien unter drive:\Programme\Microsoft SQL Server\Master Data Services installiert.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diese Aufgabe auszuführen.

  1. Installieren Sie Master Data Services und beliebige andere Funktionen.

    1. Öffnen Sie den SQL Server 2012-Setup-Assistenten.

    2. Klicken Sie im linken Bereich auf Installation.

    3. Klicken Sie im rechten Bereich auf Neue eigenständige SQL Server-Installation oder Hinzufügen von Funktionen zu einer vorhandenen Installation.

    4. Wählen Sie auf der Seite FunktionsauswahlMaster Data Services und beliebige andere Funktionen aus, die Sie installieren möchten.

    5. Schließen Sie den Assistenten ab.

  2. Wenn die Installation abgeschlossen ist, aktualisieren Sie das MDS-Datenbankschema.

    1. Öffnen Sie die SQL Server 2012-Version von Konfigurations-Manager für Master Data Services.

      Wichtiger Hinweis Wichtig

      Um das MDS-Datenbankschema zu aktualisieren, müssen Sie in dem Administratorkonto angemeldet sein, das beim Erstellen der MDS-Datenbank angegeben wurde. Dieser Benutzer weist in der MDS-Datenbank in mdm.tblUser den ID-Wert 1 auf. Informationen zum Ändern dieses Benutzers finden Sie unter Ändern Systemadministratorkontos (Master Data Services).

    2. Klicken Sie im linken Bereich auf Datenbankkonfiguration.

    3. Klicken Sie im rechten Bereich auf Datenbank auswählen, und geben Sie die Informationen für Ihre SQL Server 2008 R2-Datenbankinstanz an.

    4. Wenn die Schaltfläche Datenbank reparieren aktiviert ist, klicken Sie darauf.

    5. Klicken Sie auf Datenbank aktualisieren, um den Datenbankupgrade-Assistenten zu starten. Weitere Informationen finden Sie unter Datenbankupgrade-Assistent (Konfigurations-Manager für Master Data Services).

  3. Wenn das Upgrade abgeschlossen ist, erstellen Sie eine SQL Server 2012-Webanwendung.

    1. Öffnen Sie die SQL Server 2012-Version von Konfigurations-Manager für Master Data Services.

    2. Klicken Sie im linken Bereich auf Webkonfiguration.

    3. Wählen Sie im rechten Bereich aus der Liste Website eine der folgenden Optionen aus:

      • Standardwebsite, klicken Sie dann auf Anwendung erstellen.

      • Neue Website erstellen. Beim Erstellen der Website wird automatisch eine neue Webanwendung erstellt.

  4. Ordnen Sie nun die Webanwendung der aktualisierten MDS-Datenbank zu.

    1. Klicken Sie im Abschnitt Anwendung einer Datenbank zuordnen auf Auswählen.

    2. Wählen Sie die MDS-Datenbank aus.

    3. Klicken Sie auf Übernehmen.

In diesem Szenario aktualisieren Sie sowohl das Datenbankmodul als auch die Master Data Services-Anwendung von SQL Server 2008 R2 auf SQL Server 2012.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diese Aufgabe auszuführen.

  1. Öffnen Sie Systemsteuerung > Programme und Funktionen, und deinstallieren Sie Microsoft SQL Server 2008 R2 Master Data Services.

  2. Aktualisieren Sie das Datenbankmodul auf SQL Server 2012.

    1. Öffnen Sie den SQL Server 2012-RC0-Setup-Assistenten.

    2. Klicken Sie im linken Bereich auf Installation.

    3. Klicken Sie im rechten Bereich auf Upgrade von SQL Server 2005, SQL Server 2008 oder SQL Server 2008 R2.

    4. Schließen Sie den Assistenten ab.

  3. Wenn das Upgrade abgeschlossen ist, fügen Sie die Funktion Master Data Services hinzu.

    1. Öffnen Sie den SQL Server 2012-Setup-Assistenten.

    2. Klicken Sie im linken Bereich auf Installation.

    3. Klicken Sie im rechten Bereich auf Neue eigenständige SQL Server-Installation oder Hinzufügen von Funktionen zu einer vorhandenen Installation.

    4. Wählen Sie im Assistenten auf der Seite Installationstyp die Option Funktionen zu einer vorhandenen Instanz hinzufügen aus.

    5. Wählen Sie auf der Seite Funktionsauswahl unter Freigegebene FunktionenMaster Data Services aus.

    6. Schließen Sie den Assistenten ab.

  4. Wenn die MDS-Installation abgeschlossen wurde, aktualisieren Sie das MDS-Datenbankschema.

    1. Öffnen Sie die SQL Server 2012-Version von Konfigurations-Manager für Master Data Services.

      Wichtiger Hinweis Wichtig

      Um das MDS-Datenbankschema zu aktualisieren, müssen Sie in dem Administratorkonto angemeldet sein, das beim Erstellen der MDS-Datenbank angegeben wurde. Dieser Benutzer weist in der MDS-Datenbank in mdm.tblUser den ID-Wert 1 auf. Informationen zum Ändern dieses Benutzers finden Sie unter Ändern Systemadministratorkontos (Master Data Services).

    2. Klicken Sie im linken Bereich auf Datenbankkonfiguration.

    3. Klicken Sie im rechten Bereich auf Datenbank auswählen, und geben Sie die Informationen für Ihre Datenbankinstanz an.

    4. Wenn die Schaltfläche Datenbank reparieren aktiviert ist, klicken Sie darauf.

    5. Klicken Sie auf Datenbank aktualisieren, um den Datenbankupgrade-Assistenten zu starten. Weitere Informationen finden Sie unter Datenbankupgrade-Assistent (Konfigurations-Manager für Master Data Services).

    6. Klicken Sie auf Übernehmen.

  5. Wenn das Upgrade abgeschlossen ist, erstellen Sie eine SQL Server 2012-Webanwendung.

    1. Öffnen Sie die SQL Server 2012-Version von Konfigurations-Manager für Master Data Services.

    2. Klicken Sie im linken Bereich auf Webkonfiguration.

    3. Wählen Sie im rechten Bereich aus der Liste Website eine der folgenden Optionen aus:

      • Standardwebsite, klicken Sie dann auf Anwendung erstellen.

      • Neue Website erstellen. Beim Erstellen der Website wird automatisch eine neue Webanwendung erstellt.

  6. Ordnen Sie nun die Webanwendung der aktualisierten MDS-Datenbank zu.

    1. Klicken Sie im Abschnitt Anwendung einer Datenbank zuordnen auf Auswählen.

    2. Wählen Sie die MDS-Datenbank aus.

    3. Klicken Sie auf Übernehmen.

In diesem Szenario müssen Sie das Datenbankmodul sowie das MDS-Datenbankschema aktualisieren.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diese Aufgabe auszuführen.

  1. Aktualisieren Sie das Datenbankmodul, und installieren Sie die aktuellen MDS-Dateien.

    1. Öffnen Sie den SQL Server 2012-Setup-Assistenten.

    2. Klicken Sie im linken Bereich auf Installation.

    3. Klicken Sie im rechten Bereich auf Upgrade von SQL Server 2005, SQL Server 2008 oder SQL Server 2008 R2.

    4. Schließen Sie den Assistenten ab.

  2. Wenn das Upgrade des Datenbankmoduls abgeschlossen ist, aktualisieren Sie das MDS-Datenbankschema.

    1. Öffnen Sie Konfigurations-Manager für Master Data Services.

      Wichtiger Hinweis Wichtig

      Um das MDS-Datenbankschema zu aktualisieren, müssen Sie in dem Administratorkonto angemeldet sein, das beim Erstellen der MDS-Datenbank angegeben wurde. Dieser Benutzer weist in der MDS-Datenbank in mdm.tbl.User den ID-Wert 1 auf. Informationen zum Ändern dieses Benutzers finden Sie unter Ändern Systemadministratorkontos (Master Data Services).

    2. Klicken Sie im linken Bereich auf Datenbankkonfiguration.

    3. Klicken Sie im rechten Bereich auf Datenbank auswählen, und geben Sie die Informationen für Ihre Datenbankinstanz an.

    4. Wenn die Schaltfläche Datenbank reparieren aktiviert ist, klicken Sie darauf.

    5. Klicken Sie auf Datenbank aktualisieren, um den Datenbankupgrade-Assistenten zu starten. Weitere Informationen finden Sie unter Datenbankupgrade-Assistent (Konfigurations-Manager für Master Data Services).

    6. Wenn das Upgrade abgeschlossen ist, schließen Sie Konfigurations-Manager für Master Data Services.

  3. Öffnen Sie den Internetinformationsdienste-Manager (IIS), und starten Sie den MDS-Anwendungspool neu.

In diesem Szenario wird ein System aktualisiert, in dem SQL Server auf zwei Computern installiert ist: einer mit SQL Server 2012 und der andere mit SQL Server 2008 R2 oder SQL Server 2012 CTP3, RC0 oder RC1.

Wenn SQL Server 2008 R2 installiert ist, verwenden Sie weiterhin SQL Server 2008 R2 zum Hosten Ihrer MDS-Datenbank auf einem Computer. Sie müssen jedoch das Schema der MDS-Datenbank aktualisieren und dann die SQL Server 2012-Webanwendung verwenden, um auf die MDS-Datenbank zuzugreifen. Die MDS-Datenbank kann nicht mehr von der SQL Server 2008 R2-Webanwendung aus aufgerufen werden.

  • In SQL Server 2012 werden die Dateien standardmäßig unter drive:\Programme\Microsoft SQL Server\110\Master Data Services installiert.

  • In SQL Server 2008 R2 werden die Dateien unter drive:\Programme\Microsoft SQL Server\Master Data Services installiert.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diese Aufgabe auszuführen.

  1. Installieren Sie Master Data Services und beliebige andere Funktionen.

    1. Öffnen Sie den SQL Server 2012-Setup-Assistenten.

    2. Klicken Sie im linken Bereich auf Installation.

    3. Klicken Sie im rechten Bereich auf Neue eigenständige SQL Server-Installation oder Hinzufügen von Funktionen zu einer vorhandenen Installation.

    4. Wählen Sie auf der Seite FunktionsauswahlMaster Data Services und beliebige andere Funktionen aus, die Sie installieren möchten.

    5. Schließen Sie den Assistenten ab.

  2. Wenn die Installation abgeschlossen ist, aktualisieren Sie das MDS-Datenbankschema.

    1. Öffnen Sie die SQL Server 2012-Version von Konfigurations-Manager für Master Data Services.

      Wichtiger Hinweis Wichtig

      Um das MDS-Datenbankschema zu aktualisieren, müssen Sie in dem Administratorkonto angemeldet sein, das beim Erstellen der MDS-Datenbank angegeben wurde. Dieser Benutzer weist in der MDS-Datenbank in mdm.tblUser den ID-Wert 1 auf. Informationen zum Ändern dieses Benutzers finden Sie unter Ändern Systemadministratorkontos (Master Data Services).

    2. Klicken Sie im linken Bereich auf Datenbankkonfiguration.

    3. Klicken Sie im rechten Bereich auf Datenbank auswählen, und geben Sie die Informationen für die SQL Server 2008 R2-Datenbankinstanz auf dem anderen Computer an, wenn SQL Server 2008 R2 auf dem anderen Computer installiert ist.

    4. Wenn die Schaltfläche Datenbank reparieren aktiviert ist, klicken Sie darauf.

    5. Klicken Sie auf Datenbank aktualisieren, um den Datenbankupgrade-Assistenten zu starten. Weitere Informationen finden Sie unter Datenbankupgrade-Assistent (Konfigurations-Manager für Master Data Services).

  3. Wenn das Upgrade abgeschlossen ist, erstellen Sie eine SQL Server 2012-Webanwendung.

    1. Öffnen Sie die SQL Server 2012-Version von Konfigurations-Manager für Master Data Services.

    2. Klicken Sie im linken Bereich auf Webkonfiguration.

    3. Wählen Sie im rechten Bereich aus der Liste Website eine der folgenden Optionen aus:

      • Standardwebsite, klicken Sie dann auf Anwendung erstellen.

      • Neue Website erstellen. Beim Erstellen der Website wird automatisch eine neue Webanwendung erstellt.

  4. Ordnen Sie nun die Webanwendung der aktualisierten MDS-Datenbank zu.

    1. Klicken Sie im Abschnitt Anwendung einer Datenbank zuordnen auf Auswählen.

    2. Wählen Sie die MDS-Datenbank aus.

    3. Klicken Sie auf Übernehmen.

In diesem Szenario ist SQL Server 2008 R2 oder SQL Server 2012 CTP3, RC0 oder RC1 auf einem oder zwei Computern installiert. In diesem Szenario wurde eine Datenbank auf einer Version vor SQL Server 2012 RTM vor dem Upgrade gesichert, und die Datenbank wird wiederhergestellt.

  • In SQL Server 2012 werden die Dateien standardmäßig unter drive:\Programme\Microsoft SQL Server\110\Master Data Services installiert.

  • In SQL Server 2008 R2 werden die Dateien unter drive:\Programme\Microsoft SQL Server\Master Data Services installiert.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diese Aufgabe auszuführen.

  1. Installieren Sie Master Data Services und beliebige andere Funktionen.

    1. Öffnen Sie den SQL Server 2012-Setup-Assistenten.

    2. Klicken Sie im linken Bereich auf Installation.

    3. Klicken Sie im rechten Bereich auf Neue eigenständige SQL Server-Installation oder Hinzufügen von Funktionen zu einer vorhandenen Installation.

    4. Wählen Sie auf der Seite FunktionsauswahlMaster Data Services und beliebige andere Funktionen aus, die Sie installieren möchten.

    5. Schließen Sie den Assistenten ab.

  2. Stellen Sie die Datenbank wieder her, die gesichert wurde.

  3. Wenn die Installation abgeschlossen ist, aktualisieren Sie das MDS-Datenbankschema.

    1. Öffnen Sie die SQL Server 2012-Version von Konfigurations-Manager für Master Data Services.

      Wichtiger Hinweis Wichtig

      Um das MDS-Datenbankschema zu aktualisieren, müssen Sie in dem Administratorkonto angemeldet sein, das beim Erstellen der MDS-Datenbank angegeben wurde. Dieser Benutzer weist in der MDS-Datenbank in mdm.tblUser den ID-Wert 1 auf. Informationen zum Ändern dieses Benutzers finden Sie unter Ändern Systemadministratorkontos (Master Data Services).

    2. Klicken Sie im linken Bereich auf Datenbankkonfiguration.

    3. Klicken Sie im rechten Bereich auf Datenbank auswählen, und geben Sie die Informationen für Ihre SQL Server 2008 R2-Datenbankinstanz an.

    4. Wenn die Schaltfläche Datenbank reparieren aktiviert ist, klicken Sie darauf.

    5. Klicken Sie auf Datenbank aktualisieren, um den Datenbankupgrade-Assistenten zu starten. Weitere Informationen finden Sie unter Datenbankupgrade-Assistent (Konfigurations-Manager für Master Data Services).

  4. Wenn das Upgrade abgeschlossen ist, erstellen Sie eine SQL Server 2012-Webanwendung.

    1. Öffnen Sie die SQL Server 2012-Version von Konfigurations-Manager für Master Data Services.

    2. Klicken Sie im linken Bereich auf Webkonfiguration.

    3. Wählen Sie im rechten Bereich aus der Liste Website eine der folgenden Optionen aus:

      • Standardwebsite, klicken Sie dann auf Anwendung erstellen.

      • Neue Website erstellen. Beim Erstellen der Website wird automatisch eine neue Webanwendung erstellt.

  5. Ordnen Sie nun die Webanwendung der aktualisierten MDS-Datenbank zu.

    1. Klicken Sie im Abschnitt Anwendung einer Datenbank zuordnen auf Auswählen.

    2. Wählen Sie die MDS-Datenbank aus.

    3. Klicken Sie auf Übernehmen.

Problem: Wenn Sie die SQL Server 2008 R2 Master Data Manager-Webanwendung öffnen, wird die Fehlermeldung "Die Clientversion ist nicht mit der Datenbankversion kompatibel" angezeigt.

Lösung: Dieses Problem tritt auf, wenn Sie versuchen, auf eine SQL Server 2008 R2 Master Data Manager-Webanwendung zuzugreifen. Da die Webanwendung einer SQL Server 2012-Datenbank zugeordnet ist, funktioniert sie nicht mehr. Sie sollten stattdessen die SQL Server 2012-Webanwendung verwenden.

Dieses Problem tritt möglicherweise auch auf, wenn Sie beim Aktualisieren des MDS-Datenbankschemas nicht den MDS-Anwendungspool in IIS angehalten und neu gestartet haben. Starten Sie den MDS-Anwendungspool neu, um das Problem zu korrigieren.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: