Ändern einer Sitzung für erweiterte Ereignisse

 

Veröffentlicht: September 2016

DIESES THEMA GILT FÜR:jaSQL Server (ab 2014)jaAzure SQL-DatenbankneinAzure SQL Data Warehouse neinParallel Data Warehouse

Nachdem Sie eine Sitzung für erweiterte Ereignisse erstellt haben, können Sie diese je nach Bedarf mithilfe des SQL Server-Assistenten für erweiterte Ereignisseändern.

Sie können kein Ziel für aktive und inaktive Sitzungen ändern, und Sie können zudem für eine aktive Sitzung die Konfigurationen für erweiterte Eigenschaften nicht ändern.

Folgende Änderungen sind sowohl für aktive als auch inaktive Ereignissitzungen möglich:

  • Ereignisse können der Sitzung hinzugefügt oder von dieser entfernt werden. Zudem lassen sich die Ereigniskonfigurationen wie Ereignisfelder, -filter und -aktionen ändern.

  • Sie können der Ereignissitzung ein Ziel hinzufügen oder von dieser entfernen.

  • Aktivieren Sie die Option Ereignissitzung beim Serverstart starten .

Folgende zusätzliche Änderungen sind für eine inaktive Ereignissitzung möglich:

  • Aktivieren Sie die Option zum Nachverfolgen der Beziehung zwischen Ereignissen **** .

  • Ändern Sie die Konfiguration für erweiterte Eigenschaften.

System_CAPS_ICON_note.jpg Hinweis


Der SQL Server-Assistent für erweiterte Ereignisse unterstützt keine Änderung von Ereignissitzungen.

  • Erweitern Sie im Objekt-Explorer Verwaltung, erweitern Sie Erweiterte Ereignisse, und erweitern Sie dann Sitzungen.

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die zu ändernde Sitzung, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.

  • Nehmen Sie im Dialogfeld Eigenschaften die entsprechenden Änderungen vor, und klicken Sie dann auf OK.

ALTER EVENT SESSION (Transact-SQL)
Erstellen einer Sitzung für erweiterte Ereignisse mit dem Abfrage-Editor

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: