War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Try...Catch...Finally-Anweisung (Visual Basic)
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Try...Catch...Finally-Anweisung (Visual Basic)

Bietet eine Möglichkeit, einige oder alle möglichen Fehler zu behandeln, die in einem bestimmten Codeblock auftreten können, während dieser Code noch ausgeführt wird.

Try
    [ tryStatements ]
    [ Exit Try ]
[ Catch [ exception [ As type ] ] [ When expression ]
    [ catchStatements ]
    [ Exit Try ] ]
[ Catch ... ]
[ Finally
    [ finallyStatements ] ]
End Try

Begriff

Definition

tryStatements

Dies ist optional. Anweisungen, in denen ein Fehler auftreten kann. Hierbei kann es sich um eine zusammengesetzte Anweisung handeln.

Catch

Dies ist optional. Mehrere Catch-Blöcke sind zulässig. Wenn beim Verarbeiten des Try -Blocks eine Ausnahme auftritt, wird jede Catch-Anweisung in Textreihenfolge überprüft, um festzustellen, ob sie die Ausnahme behandelt, wobei exception die ausgelöste Ausnahme darstellt.

exception

Dies ist optional. Ein beliebiger Variablenname. Der Anfangswert von exception ist der Wert des ausgelösten Fehlers. Wird mit Catch zur Angabe des abgefangenen Fehlers verwendet. Wenn keine Angabe erfolgt, fängt die Catch-Anweisung alle Ausnahmen ab.

type

Dies ist optional. Gibt den Typ des Klassenfilters an. Wenn der Wert von exception dem von type angegebenen Typ oder einem abgeleiteten Typ entspricht, wird der Bezeichner an das Ausnahmeobjekt gebunden.

When

Dies ist optional. Eine Catch-Anweisung mit einer When-Klausel fängt nur Ausnahmen ab, wenn expressionTrue ergibt. Eine When-Klausel wird nur angewendet, nachdem der Typ der Ausnahme überprüft wurde. expression kann auf den Bezeichner verweisen, der die Ausnahme darstellt.

expression

Dies ist optional. Muss implizit nach Boolean konvertierbar sein. Ein beliebiger Ausdruck, der einen allgemeinen Filter beschreibt. Dieses Argument wird meist zum Filtern nach Fehlernummern verwendet. Wird mit dem When-Schlüsselwort zur Angabe der Umstände, unter denen der Fehler abgefangen wurde, verwendet.

catchStatements

Dies ist optional. Anweisung(en) zur Behandlung von Fehlern, die im zugeordneten Try-Block auftreten. Hierbei kann es sich um eine zusammengesetzte Anweisung handeln.

Exit Try

Dies ist optional. Schlüsselwort zum Ausscheren aus der Try...Catch...Finally-Struktur. Die Ausführung wird mit dem Code fortgesetzt, der direkt auf die End Try-Anweisung folgt. Die Finally-Anweisung wird weiterhin ausgeführt. In Finally-Blöcken nicht zulässig.

Finally

Dies ist optional. Ein Finally-Block wird immer ausgeführt, wenn die Ausführung außerhalb eines beliebigen Teils der Try...Catch-Anweisung erfolgt.

finallyStatements

Dies ist optional. Anweisungen, die ausgeführt werden, nachdem die gesamte übrige Fehlerbehandlung erfolgt ist.

End Try

Beendet die Try...Catch...Finally-Struktur.

Wenn Sie erwarten, dass eine bestimmte Ausnahme während der Ausführung eines bestimmten Codeabschnitts auftreten könnte, fügen Sie diesen Code in einen Try-Block ein, und verwenden Sie einen Catch-Block, um die Kontrolle zu behalten und die Ausnahme zu behandeln, falls sie auftritt.

Eine Try…Catch-Anweisung besteht aus einem Try-Block gefolgt von einer oder mehreren Catch-Klauseln, die Handler für verschiedene Ausnahmen angeben. Wenn in einem Try-Block eine Ausnahme ausgelöst wird, sucht Visual Basic nach der Catch-Anweisung, die die Ausnahme behandelt. Wenn eine entsprechende Catch-Anweisung nicht gefunden wird, untersucht Visual Basic die Methode, die die aktuelle Methode aufgerufen hat, und so weiter nach oben in der Aufrufliste. Wird kein Catch-Block gefunden, zeigt Visual Basic eine nicht bearbeitete Ausnahmemeldung für den Benutzer an und hält die Ausführung des Programms an.

Sie können mehr als eine Catch-Anweisung in einer Try…Catch-Anweisung verwenden. Wenn Sie dies tun, ist die Reihenfolge der Catch-Klauseln bedeutend, weil sie nacheinander überprüft werden. Präziser definierte Ausnahmen sollten vor weniger präzisen abgefangen werden.

Die folgenden Catch-Anweisungsbedingungen sind am unspezifischsten und fangen alle Ausnahmen, die von der Exception-Klasse abgeleitet sind, ab. Sie sollten üblicherweise eine dieser Variationen als letzten Catch-Block in der Try...Catch...Finally-Struktur verwenden, nachdem Sie alle spezifischen Ausnahmen abgefangen haben, die Sie erwarten. Die Ablaufsteuerung kann einen Catch-Block, auf der eine dieser Variationen folgt, niemals erreichen.

  • Der type lautet Exception, z. B.: Catch ex As Exception

  • Die Anweisung hat keine exception-Variable, Beispiel: Catch

Wenn eine Try…Catch…Finally-Anweisung in einem anderen Try-Block geschachtelt ist, untersucht Visual Basic zunächst jede Catch-Anweisung im innersten Try-Block. Wenn keine übereinstimmende Catch-Anweisung gefunden wird, wird die Suche in den Catch-Anweisungen äußeren Try…Catch…Finally-Blocks fortgeführt.

Lokale Variablen aus einem Try-Block sind in einem Catch-Block nicht verfügbar, weil es sich um eigene Blöcke handelt. Wenn Sie eine Variable in mehreren Blöcken verwenden möchten, deklarieren Sie die Variable außerhalb der Try...Catch...Finally-Struktur.

Tipp Tipp

Die Try…Catch…Finally-Anweisung ist als IntelliSense-Codeausschnitt verfügbar. Erweitern Sie im Codeausschnitt-Manager Codemuster - If, For Each, Try Catch, Property usw. und dann Fehlerbehandlung (Ausnahmen). Weitere Informationen finden Sie unter Codeausschnitte.

Finally-Block

Wenn Sie über eine oder mehrere Anweisungen verfügen, die ausgeführt werden müssen, bevor die Try-Struktur beendet wird, verwenden Sie einen Finally-Block. Kurz vor Beendigung der Try…Catch-Struktur wird die Steuerung an den Finally-Block übergeben. Dies gilt auch, wenn in der Try-Struktur eine Ausnahme auftritt.

Ein Finally-Block ist nützlich zum Ausführen von Code, der ausgeführt werden muss, selbst wenn eine Ausnahme da ist. Die Steuerung wird an den Finally-Block übertragen, unabhängig davon, wie der Try...Catch-Block beendet wird.

Der Code in einem Finally-Block wird ausgeführt, selbst wenn Ihr Code einer Return-Anweisung in einem Try- oder Catch-Block begegnet. In den folgenden Fällen wird die Steuerung von einem Try-Block oder Catch-Block nicht an den entsprechenden Finally-Block übergeben:

  • Es befindet sich ein End Statement innerhalb des Try-Blocks oder des Catch-Blocks.

  • Innerhalb des Try-Blocks oder Catch-Blocks wird eine StackOverflowException-Ausnahme ausgelöst.

Es ist nicht zulässig, Ausführung in einen Finally-Block explizit zu übertragen. Ausführung aus einem Finally-Block zu übertragen ist, außer durch eine Ausnahme ungültig.

Wenn die Try-Anweisung nicht mindestens einen Catch-enthält, muss sie einen Finally-Block enthalten.

Tipp Tipp

Sofern nicht bestimmte Ausnahmen abgefangen werden müssen, verhält sich die Using-Anweisung wie ein Try…Finally-Block und garantiert die Freigabe von Ressourcen unabhängig davon, wie die Ausführung des Blocks beendet wurde. Dies gilt auch bei einer unbehandelten Ausnahme. Weitere Informationen finden Sie unter Using-Anweisung (Visual Basic).

Ausnahmeargument

Das exception-Argument des Catch-Blocks ist eine Instanz der Exception-Klasse oder eine von der Exception-Klasse abgeleitete Klasse. Die Exception-Klasseninstanz entspricht dem im Try-Block aufgetretenen Fehler.

Die Eigenschaften des Objekts Exception helfen, die Ursache und den Ort einer Ausnahme zu bestimmen. Die StackTrace-Eigenschaft führt z. B. die aufgerufenen Methoden auf, die zur Ausnahme führten, und hilft Ihnen damit zu bestimmen, an welcher Stelle der Fehler im Code aufgetreten ist. Message gibt eine Meldung zurück, in der die Ausnahme beschrieben wird. HelpLink gibt einen Link auf eine zugehörige Hilfedatei zurück. InnerException gibt das Exception-Objekt zurück, das die aktuelle Ausnahme verursacht hat, oder es gibt Nothing zurück, wenn keine ursprüngliche Exception da ist.

Überlegungen beim Verwenden einer Try…Catch-Anweisung

Verwenden Sie eine Try…Catch-Anweisung nur, um das Eintreten ungewöhnlicher oder unerwarteter Programmereignisse zu signalisieren. Dies geschieht aus den folgenden Gründen:

  • Das Abfangen von Ausnahmen zur Laufzeit führt zu zusätzlichem Aufwand und ist wahrscheinlich langsamer als Vorabüberprüfungen, um Ausnahmen zu vermeiden.

  • Wenn ein Catch-Block nicht ordnungsgemäß behandelt wird, kann die Ausnahme für Benutzer möglicherweise nicht korrekt gemeldet werden.

  • Ausnahmebehandlung macht ein Programm komplexer.

Sie brauchen nicht immer eine Try…Catch Anweisung, um eine Bedingung zu überprüfen, die wahrscheinlich ist. Im folgenden Beispiel wird überprüft, ob eine Datei vorhanden ist, bevor versucht wird, sie zu öffnen. Dies reduziert die Notwendigkeit des Abfangens einer Ausnahme, die von der Methode OpenText ausgelöst wird.


Private Sub TextFileExample(ByVal filePath As String)

    ' Verify that the file exists.
    If System.IO.File.Exists(filePath) = False Then
        Console.Write("File Not Found: " & filePath)
    Else
        ' Open the text file and display its contents.
        Dim sr As System.IO.StreamReader =
            System.IO.File.OpenText(filePath)

        Console.Write(sr.ReadToEnd)

        sr.Close()
    End If
End Sub


Stellen Sie sicher, dass Code in Catch-Blöcken ordnungsgemäß Ausnahmen für Benutzer melden können, sei es durch threadsichere Protokollierung oder entsprechende Meldungen. Andernfalls bleiben Ausnahmen möglicherweise unbekannt.

Async-Methoden

Wenn Sie eine Methode mit dem Async-Modifizierer markieren, können Sie den Rechnen Sie-Operator in der Methode verwenden. Eine Anweisung mit dem Await-Operator enthält Ausführung der Methode an, bis die erwartete Aufgabe ausführt. Die Aufgabe repräsentiert die derzeit ausgeführte Arbeit. Wenn die Aufgabe, die mit den Await-Operatorenden zugeordnet ist, führen in derselben Methode fortgesetzt. Weitere Informationen finden Sie unter Ablaufsteuerung in asynchronen Programmen (C# und Visual Basic).

Eine Aufgabe, die von einer Async-Methode zurückgegeben wird, befindet sich in einem Zustand "Faulted" und angibt, dass aufgrund eines Ausnahme abgeschlossen wurde. Eine Aufgabe beendet möglicherweise auch in einem abgebrochenen Zustand, der OperationCanceledException ergibt, das aus dem Erwartungsausdruck out ausgelöst wird. Um jeden Ausnahmetyp abzufangen, fügen Sie den Await Ausdruck der mit der Aufgabe in einem Try-Block zugeordnet ist, und die Ausnahme im Catch-Block abzufangen. Ein Beispiel wird weiter unten in diesem Thema.

Eine Aufgabe kann in einem "Faulted" Zustand befinden, da mehrere Ausnahmen für sein Bemängeln zuständig waren. Beispielsweise könnte die Aufgabe das Ergebnis eines Aufrufs zu Task.WhenAll. Wenn Sie eine solche Aufgabe erwarten, dass die abgefangene Ausnahme nur eine der Ausnahmen, und Sie können nicht vorhergesagt werden, welche Ausnahme abgefangen wird. Ein Beispiel wird weiter unten in diesem Thema.

Ein Await Ausdruck kann nicht innerhalb eines Catch-Blocks oder Finally-Blocks sein.

Iteratoren

Eine Iteratorfunktion oder ein Get Accessor führt eine benutzerdefinierte Iteration über einer Auflistung aus. Ein Iterator verwendet eine Yield-Anweisung, um jedes Element der Auflistung separat zurückzugeben. Sie rufen eine Iteratorfunktion an, indem Sie For Each...Next-Anweisung (Visual Basic) verwenden.

Eine Yield-Anweisung kann innerhalb eines Blocks Try sein. Ein Try-Block, der eine Yield-Anweisung enthält, kann Catch Blöcke haben und kann einen Finally-Block haben. Siehe den "Try-Blöcke in Visual Basic" Abschnitt von Iteratoren (C# und Visual Basic) als ein Beispiel.

Eine Yield-Anweisung kann nicht innerhalb eines Catch-Blocks oder eines Blocks Finally sein.

Wenn der For Each Text (außerhalb der Iteratorfunktion) eine Ausnahme auslöst, wird ein Catch-Block in der Iteratorfunktion nicht ausgeführt, aber ein Finally-Block in der Iteratorfunktion wird ausgeführt. Ein Catch-Block in einer Iteratorfunktion fängt nur Ausnahmen ab, die in der Iteratorfunktion auftreten.

Teilweise vertrauenswürdige Situationen

In teilweise vertrauenswürdigen Kontexten, z. B. in einer Anwendung, die auf einer Netzwerkfreigabe bereitgestellt wird, fängt Try...Catch...Finally keine Sicherheitsausnahmen ab, die vor dem Aufrufen der den Aufruf enthaltenden Methode auftreten. Wenn der Code im folgenden Beispiel auf einer Serverfreigabe bereitgestellt und von dort ausgeführt wird, wird der Fehler "System.Security.SecurityException: Fehler bei der Anforderung" ausgelöst. Weitere Informationen über Sicherheitsausnahmen finden Sie in der SecurityException-Klasse.


Try
    Process.Start("http://www.microsoft.com")
Catch ex As Exception
    MsgBox("Can't load Web page" & vbCrLf & ex.Message)
End Try


In einem solchen teilweise vertrauenswürdigen Kontext müssen Sie die Process.Start-Anweisung in eine eigene Sub einfügen. Der ursprüngliche Aufruf von Sub schlägt fehl. Dies ermöglicht Try...Catch die Ausnahme abzufangen, bevor die Sub, die Process.Start enthält, gestartet und die Sicherheitsausnahme ausgelöst wird.

Das folgende Beispiel veranschaulicht die Struktur für die Try...Catch...Finally-Anweisung.


Public Sub TryExample()
    ' Declare variables.
    Dim x As Integer = 5
    Dim y As Integer = 0

    ' Set up structured error handling.
    Try
        ' Cause a "Divide by Zero" exception.
        x = x \ y

        ' This statement does not execute because program
        ' control passes to the Catch block when the
        ' exception occurs.
        MessageBox.Show("end of Try block")
    Catch ex As Exception
        ' Show the exception's message.
        MessageBox.Show(ex.Message)

        ' Show the stack trace, which is a list of methods
        ' that are currently executing.
        MessageBox.Show("Stack Trace: " & vbCrLf & ex.StackTrace)
    Finally
        ' This line executes whether or not the exception occurs.
        MessageBox.Show("in Finally block")
    End Try
End Sub


Im folgenden Beispiel löst die CreateException-Methode eine NullReferenceException aus. Der Code, der die Ausnahme generiert, ist nicht in einem Try-Block. Daher behandelt die CreateException-Methode die Ausnahme nicht. Die RunSample-Methode behandeln die Ausnahme, da sich der Aufruf der Methode CreateException in einem Try-Block befindet.

Das Beispiel enthält die Catch-Anweisungen für verschiedene Arten von Ausnahmen, geordnet von der speziellsten zur allgemeinsten.


Public Sub RunSample()
    Try
        CreateException()
    Catch ex As System.IO.IOException
        ' Code that reacts to IOException.
    Catch ex As NullReferenceException
        MessageBox.Show("NullReferenceException: " & ex.Message)
        MessageBox.Show("Stack Trace: " & vbCrLf & ex.StackTrace)
    Catch ex As Exception
        ' Code that reacts to any other exception.
    End Try
End Sub

Private Sub CreateException()
    ' This code throws a NullReferenceException.
    Dim obj = Nothing
    Dim prop = obj.Name

    ' This code also throws a NullReferenceException.
    'Throw New NullReferenceException("Something happened.")
End Sub


Im folgenden Beispiel wird veranschaulicht, wie eine Catch When-Anweisung verwendet wird, um einen bedingten Ausdruck zu filtern. Wenn der bedingte Ausdruck zu True ausgewertet wird, wird der Code im Block Catch ausgeführt.


Private Sub WhenExample()
    Dim i As Integer = 5

    Try
        Throw New ArgumentException()
    Catch e As OverflowException When i = 5
        Console.WriteLine("First handler")
    Catch e As ArgumentException When i = 4
        Console.WriteLine("Second handler")
    Catch When i = 5
        Console.WriteLine("Third handler")
    End Try
End Sub
' Output: Third handler


Im folgenden Beispiel ist eine Try…Catch -Anweisung, die in einem Try-Block enthalten ist. Der innere Catch-Block löst eine Ausnahme aus, bei der die InnerException-Eigenschaft auf die ursprüngliche Ausnahme festgelegt ist. Der äußere Catch-Block meldet seine eigene Ausnahme und die innere Ausnahme.


Private Sub InnerExceptionExample()
    Try
        Try
            ' Set a reference to a StringBuilder.
            ' The exception below does not occur if the commented
            ' out statement is used instead.
            Dim sb As System.Text.StringBuilder
            'Dim sb As New System.Text.StringBuilder

            ' Cause a NullReferenceException.
            sb.Append("text")
        Catch ex As Exception
            ' Throw a new exception that has the inner exception
            ' set to the original exception.
            Throw New ApplicationException("Something happened :(", ex)
        End Try
    Catch ex2 As Exception
        ' Show the exception.
        Console.WriteLine("Exception: " & ex2.Message)
        Console.WriteLine(ex2.StackTrace)

        ' Show the inner exception, if one is present.
        If ex2.InnerException IsNot Nothing Then
            Console.WriteLine("Inner Exception: " & ex2.InnerException.Message)
            Console.WriteLine(ex2.StackTrace)
        End If
    End Try
End Sub


Das folgende Beispiel veranschaulicht die Ausnahmebehandlung für asynchrone Methoden. Wenn Sie eine Ausnahme abfangen, die auf eine asynchrone Aufgabe gilt, wird der Await Ausdruck in einem Try-Block des Aufrufers, und die Ausnahme wird im Catch-Block abgefangen.

Heben Sie die Auskommentierung Throw New Exception Zeile im Beispiel, um Ausnahmebehandlung zu veranschaulichen. Die Ausnahme wird im Catch-Block abgefangen, wird die IsFaulted-Eigenschaft der Aufgabe zu True festgelegt, und die Exception.InnerException-Eigenschaft der Aufgabe wird zur Ausnahme festgelegt.

Heben Sie die Auskommentierung der Zeile auf Throw New OperationCancelledException, um zu veranschaulichen, was geschieht, wenn Sie einen asynchronen Prozess abbrechen. Die Ausnahme wird im Catch-Block abgefangen, und die IsCanceled-Eigenschaft der Aufgabe wird zu True festgelegt. jedoch unter verschiedenen Bedingungen, die nicht auf dieses Beispiel anwenden, wird IsFaulted zu True festgelegt und IsCanceled wird zu False festgelegt.


Public Async Function DoSomethingAsync() As Task
    Dim theTask As Task(Of String) = DelayAsync()

    Try
        Dim result As String = Await theTask
        Debug.WriteLine("Result: " & result)
    Catch ex As Exception
        Debug.WriteLine("Exception Message: " & ex.Message)
    End Try

    Debug.WriteLine("Task IsCanceled: " & theTask.IsCanceled)
    Debug.WriteLine("Task IsFaulted:  " & theTask.IsFaulted)
    If theTask.Exception IsNot Nothing Then
        Debug.WriteLine("Task Exception Message: " &
            theTask.Exception.Message)
        Debug.WriteLine("Task Inner Exception Message: " &
            theTask.Exception.InnerException.Message)
    End If
End Function

Private Async Function DelayAsync() As Task(Of String)
    Await Task.Delay(100)

    ' Uncomment each of the following lines to
    ' demonstrate exception handling.

    'Throw New OperationCanceledException("canceled")
    'Throw New Exception("Something happened.")
    Return "Done"
End Function


' Output when no exception is thrown in the awaited method:
'   Result: Done
'   Task IsCanceled: False
'   Task IsFaulted:  False

' Output when an Exception is thrown in the awaited method:
'   Exception Message: Something happened.
'   Task IsCanceled: False
'   Task IsFaulted:  True
'   Task Exception Message: One or more errors occurred.
'   Task Inner Exception Message: Something happened.

' Output when an OperationCanceledException or TaskCanceledException
' is thrown in the awaited method:
'   Exception Message: canceled
'   Task IsCanceled: True
'   Task IsFaulted:  False


Das folgende Beispiel veranschaulicht die Ausnahmebehandlung, in der mehrere Aufgaben mehrere Ausnahmen führen können. Der Try-Block hat den Await Ausdruck für die Aufgabe, die Task.WhenAll zurückgegeben hat. Die Aufgabe ist abgeschlossen, wenn die drei Aufgaben, mit denen Task.WhenAll angewendet wird, abgeschlossen sind.

Jede der drei Aufgabenursachen eine Ausnahme. Der Catch-Block durchläuft die Ausnahmen durch, die in der Exception.InnerExceptions-Eigenschaft der Aufgabe gefunden werden, die Task.WhenAll zurückgegeben hat.


Public Async Function DoMultipleAsync() As Task
    Dim theTask1 As Task = ExcAsync(info:="First Task")
    Dim theTask2 As Task = ExcAsync(info:="Second Task")
    Dim theTask3 As Task = ExcAsync(info:="Third Task")

    Dim allTasks As Task = Task.WhenAll(theTask1, theTask2, theTask3)

    Try
        Await allTasks
    Catch ex As Exception
        Debug.WriteLine("Exception: " & ex.Message)
        Debug.WriteLine("Task IsFaulted: " & allTasks.IsFaulted)
        For Each inEx In allTasks.Exception.InnerExceptions
            Debug.WriteLine("Task Inner Exception: " + inEx.Message)
        Next
    End Try
End Function

Private Async Function ExcAsync(info As String) As Task
    Await Task.Delay(100)

    Throw New Exception("Error-" & info)
End Function

' Output:
'   Exception: Error-First Task
'   Task IsFaulted: True
'   Task Inner Exception: Error-First Task
'   Task Inner Exception: Error-Second Task
'   Task Inner Exception: Error-Third Task


Anzeigen:
© 2015 Microsoft