Gewusst wie: Definieren von Datenfeldern in einer LightSwitch-Datenbank

 

Veröffentlicht: Juli 2016

Die neueste Dokumentation zu Visual Studio 2017 RC finden Sie unter Visual Studio 2017 RC Documentation (Dokumentation zu Visual Studio 2017 RC).

Sie können einer Entität oder einer Tabelle in der LightSwitch-Datenbank Felder hinzufügen und die Darstellung und das Verhalten dieser Felder ändern.

Dieses Thema enthält folgende Abschnitte:

Link zu Video Eine entsprechende Videodemo finden Sie unter Gewusst wie: Formatieren von Daten in einer LightSwitch-Anwendung.

Sie können einer Tabelle Felder hinzufügen. In einer Entität, die von einer externen Datenquelle generiert wird, können Sie nur berechnete Felder hinzufügen.

Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Hinzufügen eines berechneten Felds.

So fügen Sie ein Datenfeld hinzu

  1. Öffnen Sie im Projektmappen-Explorer das Kontextmenü für eine Entität oder eine Tabelle, und wählen Sie Öffnen aus.

    System_CAPS_ICON_note.jpg Hinweis

    Für Anwendungen, die auf Visual Studio 2012 Update 2 aktualisiert wurden, wählen Sie auf der Leiste Perspektive die Registerkarte Server.

    Die Entität bzw. die Tabelle wird im Daten-Designer geöffnet.

  2. Geben Sie in der Spalte Name einen Namen für das Feld ein.

  3. Wählen Sie in der Spalte Typ einen Datentyp für das neue Feld aus. In der folgenden Tabelle sind die einzelnen Typen beschrieben.

    TypVisual Basic-TypC#-TypBereichHinweise
    BinärByte()byte[]– 128 bis 127Ein Bytearray mit variabler Länge.
    BooleschBooleschboolTrue oder False
    DatumDateTimeDateTimeEin DateTime-Element, das nur als Datum behandelt wird.
    DateTimeDateTimeDateTime12:00:00, 1. Januar 0001 bis 11:59:59, 31. Dezember 9999
    DateTimeOffsetDateTimeDateTimeEin Wert, der ein Datum und eine Uhrzeit im Format der koordinierten Weltzeit (UTC) darstellt.
    DecimalDecimaldecimal±1,0 × 10<sup>−28</sup> bis ±7,9 × 10<sup>28</sup>Ein Festkommawert mit 28 bis 29 signifikanten Stellen. Geeignet für Kontonummern.
    DoubleDoubledouble±5,0e−324 bis ±1,7e308Ein Gleitkommawert mit 15 bis 16 signifikanten Stellen. Geeignet für wissenschaftliche Zahlen.
    E-Mail-AdresseZeichenfolgestringEine Zeichenfolge, die als E-Mail-Adresse behandelt wird.
    GuidZeichenfolgestringEine Zeichenfolge, die als Globally Unique Identifier (GUID) formatiert ist. Der Wert wird automatisch für jeden Datensatz generiert.
    BildByte()Byte[]Eine Binärdatei, die als Image behandelt wird.
    Kurze ganze ZahlKurzshort– 32.768 bis 32.767Eine ganze 16-Bit-Zahl mit Vorzeichen.
    Ganze ZahlIntegerint– 2147483647 bis 2147483647Eine 32-Bit-Ganzzahl mit Vorzeichen.
    Lange ganze ZahlLonglong– 9.223.372.036.854.775.808 bis 9.223.372.036.854.775.807Eine 64-Bit-Ganzzahl mit Vorzeichen.
    MoneyDecimaldecimalEin Dezimalwert, der als Währungswert behandelt wird.
    ProzentDecimaldecimalEin Dezimalwert, der als Prozentsatz behandelt wird.
    PersonZeichenfolgeZeichenfolgeEine Zeichenfolge, die als Benutzeridentität behandelt wird.
    TelefonnummerZeichenfolgestringEine Zeichenfolge, die als Telefonnummer behandelt wird.
    ZeichenfolgeZeichenfolgestringEine Folge von null (0) oder mehr Unicode-Zeichen mit variabler Länge.
    WebadresseZeichenfolgestringEine Zeichenfolge, die als Webadresse (URL) behandelt wird.
  4. Wenn die Eingabe eines Werts in diesem Feld erforderlich sein soll, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Erforderlich.

Sie können ein Feld ändern, indem Sie seine Eigenschaften im Fenster Eigenschaften bearbeiten.

Wenn die Entität von einer externen Datenquelle generiert wurde, können Sie einige Feldeigenschaften nicht bearbeiten, da sie Konfigurationseinstellungen der Datenquelle widerspiegeln.

Das Überschreiben dieser Einstellungen durch die Änderung von Feldeigenschaften ist nicht möglich. Sie müssen Änderungen an diesen Feldern auf dem Server vornehmen und diese Änderungen dann per Aktualisierung der Datenquelle in LightSwitch importieren.

So ändern Sie ein Feld

  1. Wählen Sie im Daten-Designer das zu ändernde Feld aus.

  2. Legen Sie im Fenster Eigenschaften die Eigenschaftswerte fest.

    Weitere Informationen finden Sie unter Erläuterung: Daten-Designer-Eigenschaften.

Daten: Die der Anwendung zugrunde liegenden Informationen
Gewusst wie: Überprüfen von Daten
Gewusst wie: Erstellen einer Liste mit Werten für ein Feld
Gewusst wie: Hinzufügen eines berechneten Felds

Anzeigen: