Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

Visual Studio LightSwitch

Visual Studio LightSwitch ist ein Entwicklungstool, mit dem Sie komfortabel und schnell Geschäftsanwendungen erstellen können. LightSwitch stellt eine vereinfachte Entwicklungsumgebung bereit, in der Sie sich ganz auf die Geschäftslogik konzentrieren können und nicht durch den Entwurf der Anwendungsinfrastruktur ausgebremst werden.

Die meisten Geschäftsanwendungen sind daten- und formularbasiert, das heißt, sie stellen eine Benutzeroberfläche zum Anzeigen, Hinzufügen und Ändern von Daten bereit. Wenn Sie andere Entwicklungstools zum Erstellen von daten- und formularbasierten Anwendungen verwenden, geht ein Großteil der Arbeitszeit durch die Bearbeitung wiederkehrender Aufgaben verloren. Sie schreiben Code, um mit einer Datenbank zu interagieren, Code für die Benutzeroberfläche und Code für die Geschäftslogik. Mit LightSwitch werden viele der wiederkehrenden Aufgaben automatisch erledigt. Sie können eine LightSwitch-Anwendung sogar erstellen, ohne eine einzelne Zeile Code zu schreiben. Bei den meisten Anwendungen müssen Sie lediglich den Code für die Geschäftslogik selbst schreiben, die für jede Anwendung spezifisch ist.

Funktionen von Geschäftsanwendungen

Moderne Geschäftsanwendungen müssen eine Vielzahl von Funktionen unterstützen, z. B. Suchfunktionen, die Möglichkeit zum Sortieren und zur Neuanordnung von Rastern oder den Export von Daten. Bei LightSwitch-Anwendungen sind diese Funktionen und mehr bereits integriert. Außerdem sind auch typische Datenoperationen, z. B. das Hinzufügen, Aktualisieren, Speichern und Löschen von Daten, bereits integriert, ebenso wie eine grundlegende Datenvalidierungslogik.

Mit den Erweiterbarkeitsfunktionen in LightSwitch können Sie die Darstellung von Anwendungen ändern, indem Sie Designs anwenden, benutzerdefinierte Steuerelemente verwenden oder das Layout mithilfe von Shellerweiterungen anpassen. Sie können die Menge an Code, die Sie schreiben müssen, durch Verwendung der benutzerdefinierten Geschäftstypen reduzieren und müssen weniger Zeit für die Formatierung der Benutzeroberfläche aufwenden.

Datenentitäten und Bildschirme

LightSwitch vereinfacht die Entwicklung von Geschäftsanwendungen durch die Verwendung von Datenentitäten und Bildschirmen.

Datenentitäten, oder Tabellen, werden in LightSwitch für die Darstellung von Daten verwendet. Sie erstellen Datenentitäten mithilfe der integrierten Anwendungsdatenbank oder durch das Importieren von Daten aus einer externen Datenbank, einer SharePoint-Liste oder aus anderen Datenquellen. Sie können Beziehungen zwischen Entitäten erstellen, auch wenn die Entitäten aus unterschiedlichen Datenquellen stammen. Sie können Datenabfragen auch mit einem grafischen Designer erstellen und die Abfragen direkt im Code weiter bearbeiten.

Bildschirme, oder Formulare, werden in LightSwitch für die Anzeige von Daten verwendet. Bildschirme basieren auf vordefinierten Vorlagen. Zur Bindung von Daten an einen Bildschirm müssen Sie lediglich die Entitäten oder Abfragen angeben, die angezeigt werden sollen. Nachdem Sie einen Bildschirm erstellt haben, können Sie seine Darstellung im Designer ändern. Dazu ist kein Code erforderlich.

Datenvalidierung, Tests und Bereitstellung

Sie können die grundlegende Validierung direkt in der IDE behandeln, indem Sie Pflichtfelder und Zeichenfolgenlängen definieren. Um eine komplexere Validierung auf Grundlage einer Geschäftslogik zu realisieren, müssen Sie zusätzlichen Code schreiben. Die Benutzeroberfläche für die Validierung wird zur Laufzeit in die Bildschirme integriert.

Um die Anwendung zu testen, führen Sie sie aus. Sie können Änderungen an der Benutzeroberfläche direkt in der laufenden Anwendung vornehmen. Sie können Authentifizierung und Autorisierung testen, indem Sie mit Debugberechtigungen die Identität einer Rolle annehmen. Sobald Sie die Anwendung fertig gestellt haben, können Sie sie über ClickOnce bereitstellen, das auch spätere automatische Updates ermöglicht.

Titel

Beschreibung

Erste Schritte mit LightSwitch

Stellt Links zu Einführungen und Lernthemen bereit.

Projekte: Der Container für Ihre Anwendung

Beschreibt grundlegende Aufgaben zum Arbeiten mit Projekten.

Daten: Die Informationen hinter der Anwendung

Beschreibt den Entity Designer und verwandte Aufgaben.

Bildschirme: Die Benutzeroberfläche Ihrer Anwendung

Beschreibt den Bildschirm-Designer und verwandte Aufgaben.

Abfragen: Abrufen von Informationen aus einer Datenquelle

Beschreibt den Abfrage-Designer und verwandte Aufgaben.

Debuggen: Suchen und Beheben von Fehlern

Beschreibt grundlegende Aufgaben zum Debuggen einer Anwendung.

Erweiterungen: Hinzufügen neuer Funktionen zu LightSwitch

Beschreibt auf Erweiterungen bezogene Aufgaben.

Bereitstellung: Verteilen und Verwalten der Anwendung

Beschreibt grundlegende Aufgaben zum Bereitstellen einer Anwendung.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: