Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Erstellen von WPF-Anwendungen mithilfe des SharePoint 2010-Clientobjektmodells

SharePoint 2010

SharePoint-Schnellstartbanner

Erste Schritte mit der Webentwicklung in SharePoint 2010: Informationen zum Erstellen einer Windows Presentation Foundation-Anwendung (WPF), die mithilfe des SharePoint 2010-Clientobjektmodells Daten von einer SharePoint-Website abruft.

Letzte Änderung: Donnerstag, 27. Januar 2011

Gilt für: Office 2010 | SharePoint Foundation 2010 | SharePoint Server 2010 | Visual Studio | Visual Studio 2010

Inhalt dieses Artikels
Erstellen einer WPF-Anwendung
Erstellen der Benutzeroberfläche
Abrufen der Listendaten mithilfe des Clientobjektmodells
Nächste Schritte

Das SharePoint 2010-Clientobjektmodell stellt ein einheitliches und vollständiges Objektmodell für Microsoft SharePoint 2010-Entwickler dar, um von Remoteclients aus auf SharePoint-Websitedaten zuzugreifen. In dieser Übung erstellen Sie mithilfe des neuen SharePoint 2010-Clientobjektmodells eine Windows Presentation Foundation-Anwendung (WPF), um Listendaten von einer SharePoint-Website abzurufen. Für diese Aufgabe müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

Für diese Aufgabe erstellen Sie eine WPF-Anwendung in Microsoft Visual Studio 2010.

So erstellen Sie die WPF-Anwendung

  1. Klicken Sie zum Starten von Visual Studio 2010 im Startmenü auf Alle Programme, klicken Sie auf Microsoft Visual Studio 2010, und klicken Sie dann auf Microsoft Visual Studio 2010.

  2. Zeigen Sie im Menü Datei auf Neu, und klicken Sie dann auf Projekt.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Neues Projekt im Abschnitt Installierte Vorlagen auf Visual C#, und klicken Sie dann auf Windows.

  4. Wählen Sie in den Projektelementen die Option WPF-Anwendung aus.

  5. Geben Sie im Feld Name die Bezeichnung CreateWPFAppUsingClientOM ein, und klicken Sie dann auf OK.

  6. Klicken Sie im Projektmappen-Explorer mit der rechten Maustaste auf CreateWPFAppUsingClientOM, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  7. Ändern Sie auf der Registerkarte Anwendung die Eigenschaft Zielframework in .NET Framework 4.0.

  8. Klicken Sie im Projektmappen-Explorer mit der rechten Maustaste auf Verweise, und klicken Sie dann auf Verweis hinzufügen. Wechseln Sie zur Registerkarte Durchsuchen.

  9. Geben Sie im Feld Dateiname den folgenden Pfad ein, und drücken Sie dieEINGABETASTE:

    C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\Web Server Extensions\14\ISAPI

  10. Wählen Sie Microsoft.SharePoint.Client.dll und Microsoft.SharePoint.Client.Runtime.dll aus, und klicken Sie dann auf OK.

Für diese Aufgabe fügen Sie der WPF-Rasteransicht ein ListBox-Steuerelement hinzu und geben dann Code ein, um dem Steuerelement Funktionalität hinzuzufügen.

So erstellen Sie die Benutzeroberfläche

  1. Doppelklicken Sie im Projektmappen-Explorer auf MainWindow.xaml, um die XAML-Ansicht zu öffnen.

  2. Fügen Sie den folgenden XAML-Code innerhalb des Grid-Elements ein.

    <ListBox Height="238" Margin="12,11,12,13" Name="ListBox1" Width="254" />
    

    Mit diesem XAML-Code wird ein neues ListBox-Steuerelemente erstellt, das wie in Abbildung 1 dargestellt in der Entwurfsansicht angezeigt werden sollte.

    Abbildung 1. ListBox-Steuerelement in der Entwurfsansicht

    Listenfeld in der Ansicht 'Designer'
  3. Klicken Sie im Projektmappen-Explorer mit der rechten Maustaste auf MainWindow.xaml, und klicken Sie dann auf Code anzeigen.

  4. Fügen Sie die folgenden using-Anweisungen nach den vorhandenen using-Anweisungen hinzu.

    using Microsoft.SharePoint.Client;
    using SP = Microsoft.SharePoint.Client;
    
  5. Fügen Sie im MainWindow-Konstruktur nach der InitializeComponent()-Methode den folgenden Code ein. Ändern Sie unbedingt die Website-URL in Ihre eigene Website.

    ClientContext context = 
        new ClientContext("http://intranet.contoso.com");
    
    Web site = context.Web;
    context.Load(site, osite => osite.Title);
    context.ExecuteQuery();
    
    Title = site.Title;
    
    ListCollection lists = site.Lists;
    IEnumerable<SP.List> listsCollection =
        context.LoadQuery(lists.Include(l => l.Title, l => l.Id));
    context.ExecuteQuery();
    
    ListBox1.ItemsSource = listsCollection; 
    ListBox1.DisplayMemberPath = "Title";
    
    

    Dieser Code bewirkt Folgendes:

    • Ein Clientkontext für die SharePoint-Website wird erstellt.

    • Die in der Website verfügbaren SharePoint-Listen werden abgefragt, und die Listen werden zusammen mit den Eigenschaften Title und Id abgerufen.

    • Die Listensammlung wird an das ListBox-Steuerelement von WPF gebunden.

Für diese Aufgabe führen Sie die Anwendung aus und zeigen die Ergebnisse an.

So testen Sie das Projekt

  1. Drücken SieF5, um die Anwendung zu starten.

    Im Anwendungsfenster mit dem ListBox-Steuerelement sollten nun wie in Abbildung 2 dargestellt SharePoint-Listen vorhanden sein.

    Abbildung 2. ListBox-Steuerelement mit SharePoint-Listen

    Listenfeld-Steuerelement mit Auflistungen von Listen
  2. Schließen Sie das Anwendungsfenster.

Anzeigen:
© 2015 Microsoft