Reparieren (PowerPivot für SharePoint)

Die Informationen in diesem Thema unterstützen Sie dabei, eine Topologie mit mehreren Servern zu reparieren, die mindestens zwei PowerPivot für SharePoint-Server enthält.

Dieses Thema enthält folgende Abschnitte:

Übersicht

Reparieren einer PowerPivot-Instanz mit dem SQL Server-Setup

Überprüfungstasks nach der Reparatur

Sie können eine fehlerhafte oder beschädigte Installation von PowerPivot für SharePoint mithilfe der SQL Server 2008 R2-Installationsmedien reparieren. Durch die Reparatur werden fehlende oder beschädigte Programmdateien, Registrierungsschlüssel und Konfigurationsdateien der ausgewählten SQL Server-Instanz ersetzt. Es werden jedoch keine Einstellungen von SharePoint-Anwendungen und Konfigurationen geändert oder PowerPivot-Lösungen erneut bereitgestellt. Es ist wichtig, dies zu verstehen, wenn Sie die Option Neuer Server verwendet haben, mit der sowohl SharePoint 2010 als auch PowerPivot für SharePoint automatisch konfiguriert werden. Wenn Sie alle Aspekte einer neuen Serverbereitstellung reparieren möchten, müssen Sie Funktionen und Einstellungen, die während der ursprünglichen Installation automatisch konfiguriert wurden, erneut manuell konfigurieren.

Bei der Reparatur wird die neueste Version der Programmdateien, die für die Installation aktuell sind, verwendet. Wenn Sie z. B. ein Service Pack installiert haben, werden bei der Reparatur die Dateien aus dem Service Pack verwendet. Sie müssen Service Packs oder Patches nicht erneut anwenden, nachdem Sie die Installation repariert haben.

Wenn Sie mehrere Server reparieren, fluktuiert die Serververfügbarkeit. Serverinstanzen, die einer niedrigeren Version entsprechen als der aktuellen Version der Farm, werden automatisch offline geschaltet. Die PowerPivot-Integritätsregeln erzwingen dieses Verhalten, um sicherzustellen, dass alle Serverinstanzen der gleichen Version entsprechen. Die Serverkapazität innerhalb der Farm wird auf den vorherigen Stand gebracht, nachdem auf allen Servern die gleiche Version von PowerPivot für SharePoint ausgeführt wird.

Die Reparatur einer Topologie mit mehreren Servern kann sehr zeitaufwändig sein, da Änderungen an der Bereitstellung in der ganzen Farm synchronisiert werden müssen. Wenn Sie SharePoint-Zeitgeberaufträge verwenden, um Änderungen an die Farm zu verteilen, kann es bei PowerPivot-Serverinstanzen bis zu einer Stunde dauern, bis der Status zu offline oder online geändert wird. Während dieser Zeit treten bei den Benutzern Fehler und eine niedrige Verfügbarkeit der PowerPivot-Daten- und Abfrageverarbeitung, Datenaktualisierung und Berichterstellung auf.

Um dieses Problem zu umgehen, können Sie eine Integritätsregel ausführen, die Probleme mit der Lösungsversion erkennt und korrigiert.

  1. Klicken Sie in der Systemsteuerung unter Programme auf Programm deinstallieren.

  2. Wählen Sie Microsoft SQL Server 2008 R2 (64-Bit)aus.

  3. Klicken Sie auf Deinstallieren/ändern.

  4. Klicken Sie auf Reparieren.

  5. Geben Sie den Speicherort des Installationsmediums an. Wenn Sie über eine DVD verfügen, legen Sie diese ein, und doppelklicken Sie auf dem Datenträger auf Setup.exe. Falls die Installation von einer Netzwerkfreigabe erfolgt ist, geben Sie den UNC-Pfad zum Installationsordner ein, und doppelklicken Sie dann auf Setup.exe.

  6. Klicken Sie in den Unterstützungsregeln für Setups auf OK.

  7. Klicken Sie unter Setup-Unterstützungsdateien auf Installieren, und klicken Sie dann auf Weiter.

  8. Wählen Sie unter Instanz auswählen POWERPIVOT aus.

  9. Klicken Sie auf Weiter, bis Die Reparatur kann jetzt ausgeführt werden. angezeigt wird, und klicken Sie dann auf Reparieren.

    Führen Sie optional eine Integritätsregel aus, um die Lösungen mit der erwarteten Version zu synchronisieren. Für diese Methode ist erforderlich, dass Sie IIS zurücksetzen.

    1. Klicken Sie in der Zentraladministration unter Überwachung auf Regeldefinitionen überprüfen.

    2. Suchen Sie in der Kategorie Konfiguration die folgende Regel, und klicken Sie darauf:

      PowerPivot: Die bereitgestellte Farmlösung ist nicht auf dem neuesten Stand.

    3. Klicken Sie im Feld Regeldefinitionen der Integritätsanalyse für diese Regel auf Jetzt ausführen.

    4. Setzen Sie IIS zurück, um sicherzustellen, dass die frühere Version nicht mehr verfügbar ist. Öffnen Sie hierzu eine Administratoreingabeaufforderung, und geben Sie IISRESET ein.

Alle Versionen der PowerPivot-Systemdienst- und Analysis Services-Dienstinstanzen in der Farm müssen die gleiche Version aufweisen. Um sicherzustellen, dass alle Serverkomponenten über die gleiche Version verfügen, überprüfen Sie die Versionsinformationen auf folgende Punkte:

  • Datei Microsoft.AnalysisServices.SharePoint.Integration.dll. Dies ist die Datei, die das Objektmodell für den PowerPivot-Systemdienst enthält.

  • Analysis Services-Dienst auf jedem Anwendungsserver, der über eine Installation von PowerPivot für SharePoint verfügt.

So überprüfen Sie die Version von PowerPivot-Lösungen und PowerPivot-Systemdienst

  1. Suchen Sie in \Windows\Assembly die Datei Microsoft.AnalysisServices.SharePoint.Integration.dll.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Microsoft.AnalysisServices.SharePoint.Integration.dll, und wählen Sie Eigenschaften aus.

  3. Klicken Sie auf Details.

  4. Die Dateiversion sollte 10.50.<Hauptversion>.<Nebenversion> lauten.

Ein PowerPivot für SharePoint-Server enthält mehrere Kopien von Microsoft.AnalysisServices.SharePoint.Integration.dll. Kopien der Datei befinden sich in der globalen Assembly \inetpub\wwwroot\wss\VirtualDirectories\80\bin\ und unter \Programme\Microsoft SQL Server\100\SDK\Assemblies.

Wenn Sie Dateiversionen in einer Installation überprüfen, sollten Sie immer die Version im Ordner Assembly verwenden. Hierbei handelt es sich um die von Setup aktualisierte Kopie. Andere Kopien der Datei werden vom Lösungspaket powerpivot.wsp oder vom Setup hinzugefügt, wenn die Konnektivitätskomponenten installiert werden.

So überprüfen Sie die Version von Analysis Services

  1. Suchen Sie unter \Programme\Microsoft SQL Server\MSAS10_50.PowerPivot\OLAP\bin die Datei msmdsrv.exe.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf msmdsrv.exe, und wählen Sie Eigenschaften aus.

  3. Klicken Sie auf Details.

  4. Die Dateiversion sollte 10.50.<Hauptversion>.<Nebenversion> lauten.

  5. Stellen Sie sicher, dass diese Nummer mit der Datei Microsoft.AnalysisServices.SharePoint.Integration.dll übereinstimmt.

Nachdem Sie den PowerPivot-Server repariert haben, stellen Sie sicher, dass den Server funktionsfähig ist.

Task

Link

Überprüfen Sie, ob der Dienst auf allen Computern mit PowerPivot für SharePoint ausgeführt wird.

Starten oder Beenden von Diensten in einer PowerPivot für SharePoint-Instanz

Überprüfen Sie die Funktionsaktivierung auf Website-Sammlungsebene.

Aktivieren der Funktion zur PowerPivot-Integration für Websitesammlungen

Überprüfen Sie, ob einzelne PowerPivot-Arbeitsmappen ordnungsgemäß geladen werden, indem Sie eine Arbeitsmappe öffnen und auf Filter und Datenschnitte klicken, um eine Abfrage einzuleiten.

Überprüfen Sie, ob sich zwischengespeicherte Dateien auf der Festplatte befinden. Wenn es zwischengespeicherte Dateien gibt, wurden Datendateien auf dem physischen Server geladen.

Suchen Sie im Ordner \Programme\Microsoft SQL Server\MSAS10_50.POWERPIVOT\OLAP\Backup nach zwischengespeicherten Dateien.

Überprüfen Sie die Datenaktualisierungsberichte im PowerPivot-Management-Dashboard, um sicherzustellen, dass bei der Datenaktualisierung keine Fehler aufgetreten sind.

PowerPivot-Management-Dashboard

Weitere Informationen zum Konfigurieren der PowerPivot-Einstellungen und -funktionen finden Sie unter Konfiguration (PowerPivot für SharePoint).

Schrittweise Anweisungen für alle Konfigurationstasks nach der Installation finden Sie unter Installieren von PowerPivot für SharePoint auf einem vorhandenen SharePoint-Server.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: