Installieren von PowerPivot für SharePoint und Analysis Services

SQL Server 2008 R2

Sie können PowerPivot für SharePoint (das eine Analysis Services-Serverinstanz umfasst, die im integrierten SharePoint-Modus ausgeführt wird) und eine Analysis Services-Serverinstanz im systemeigenen Modus parallel auf demselben Computer installieren. Jede Instanz wird zu einem sehr unterschiedlichen Zweck verwendet:

  • SQL Server Analysis Services (PowerPivot) werden verwendet, um PowerPivot-Daten von einem Server zu laden und abzufragen. Dies ist der einzige Zweck. Die Anwendung kann nicht mit anderen Analysis Services-Datenquellen verwendet werden. Sie können in Business Intelligence Development Studio oder anderen Erstellungstools keine Verbindung mit der Anwendung herstellen, um benutzerdefinierte, universelle OLAP-Datenquellen zu erstellen.

  • Im systemeigenen Modus werden Analysis Services für herkömmliches OLAP mit ROLAP-, HOLAP- und MOLAP-Speicherung verwendet. Wenn Sie Analysis Services-Datenbanken und -Cubes einsetzen oder erstellen möchten, die mit PowerPivot oder anderen Anwendungen verwendet werden sollen, können Sie Analysis Services im systemeigenen Modus auf einem Computer installieren, der gleichzeitig als Host für PowerPivot für SharePoint fungiert.

    Eine Analysis Services-Instanz im systemeigenen Modus kann Version SQL Server 2008 R2, SQL Server 2008 oder SQL Server 2005 sein. Wenn Sie SQL Server 2005 Analysis Services installieren, müssen Sie die in dieser Version bereitgestellten Tools verwenden, um den Server zu verwalten und zu verwenden.

Eine parallele Installation erfordert, dass die einzelnen Instanzen unabhängig installiert werden. Sie können Analysis Services und PowerPivot für SharePoint in beliebiger Reihenfolge installieren. Die einzige Voraussetzung besteht darin, PowerPivot für SharePoint als benannte PowerPivot-Instanz zu installieren.

HinweisHinweis

Sie müssen lokaler Administrator sein, um SQL Server-Setup auszuführen.

So installieren Sie PowerPivot und Analysis Services im systemeigenen Modus parallel

  1. Führen Sie SQL Server-Setup aus, und installieren Sie Analysis Services und beliebige andere gewünschte SQL Server-Funktionen, einschließlich dem Datenbankmodul und Reporting Services, über die Seite Funktionsauswahl. Sie können, falls verfügbar, die Standardinstanz oder eine benannte Instanz angeben. Achten Sie darauf, Erstellungs- und Verwaltungstools, wie Business Intelligence Development Studio und SQL Server Management Studio, hinzuzufügen, damit Sie Analysis Services-Datenquellen und Reporting Services-Berichte verwenden können.

    Anweisungen finden Sie unter Vorgehensweise: Installieren von SQL Server 2008 R2 (Setup).

  2. Führen Sie SQL Server-Setup aus, und verwenden Sie die Option SQL Server PowerPivot für SharePoint auf der Seite Setuprolle, um dem Computer PowerPivot-Serversoftware hinzuzufügen.

    Anweisungen hierzu finden Sie unter Installieren von PowerPivot für SharePoint auf einem neuen SharePoint-Server oder Installieren von PowerPivot für SharePoint auf einem vorhandenen SharePoint-Server.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: