Exemplarische Vorgehensweisen: Erstellen und Anpassen einer Videofreigabewebsite

SharePoint 2010

Letzte Änderung: Montag, 18. April 2011

Gilt für: SharePoint Server 2010

Features der Verwaltung digitaler Objekte (Digital Asset Management, DAM) in Microsoft SharePoint Server 2010 können mit anderen Microsoft SharePoint Foundation 2010- und SharePoint Server 2010-Features zu einer angepassten Website für die Freigabe von Medien für soziale Netzwerke zusammengefasst werden. In dieser Reihe exemplarischer Vorgehensweisen erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie die einzelnen Komponenten erstellen und zu einer umfassenden Videofreigabewebsite zusammenfassen. In Tabelle 1 werden die in dieser Reihe enthaltenen Themen mit exemplarischen Vorgehensweisen beschrieben.

Tabelle 1. Beschreibung der Themen mit exemplarischen Vorgehensweisen für die Videofreigabewebsite

Exemplarische Vorgehensweise

Beschreibung

Exemplarische Vorgehensweise: Erstellen einer Videowebsite

Hier lernen Sie die empfohlene Methode kennen, um SharePoint Server 2010 so einzurichten, dass Folgendes vorhanden ist und verwaltet wird: Die erforderlichen Daten zum Hosten eines Media Players, Eigenschaften eines Medienobjekts (Video), die erforderliche zugrunde liegende Logik für die Unterstützung des Media Player-Verhaltens sowie Aktionen, die Benutzer im Allgemeinen auf einer Website für die Freigabe von Medien für soziale Netzwerke ausführen möchten.

Diese exemplarische Vorgehensweise enthält Beispielcode und Codeausschnitte zur Veranschaulichung des ECMAScript (JavaScript, JScript)-Objektmodells (in der Datei mediaplayer.js).

Exemplarische Vorgehensweise: Hinzufügen des Medienwebparts und der Videowebsitefeatures

Nachdem Sie die grundlegende Videoseite erstellt und für die Verwendung mit einem Media Player, mit Medieneigenschaft und Features konfiguriert haben, lernen Sie anhand dieser exemplarischen Vorgehensweise, wie Sie einer Seite den Media Player und Features hinzufügen. Diese exemplarische Vorgehensweise enthält Code und Anweisungen zum Hinzufügen von eingebettetem Text, Bewertungen, Medieneigenschaften, zugehörigen Videos und Kommentaren.

Exemplarische Vorgehensweise: Anpassen der Vorgehensweise zum Hochladen von Videos

Nachdem Sie die Basiswebsite zum Anzeigen und Interagieren mit Videos erstellt haben, erfahren Sie hier, wie Sie die Vorgehensweise zum Hochladen von Videos anpassen können. Bei der standardmäßigen Vorgehensweise in SharePoint Server 2010 müssen Benutzer eine URL zum entsprechenden Miniaturbild für jedes hochgeladene Video angeben. Nachdem Sie die Anpassung abgeschlossen haben, können Sie automatisch mehrere Bilder für Videos hochladen, die von dieser Website gehostet werden.

Exemplarische Vorgehensweise: Erstellen einer angepassten Homepage und von XSL für ein Webpart für Inhaltsabfragen (Content Query Web Part, CQWP)

Das genaue Design einer Videofreigabewebsite hängt von den speziellen Anforderungen ab, aber die Homepage einer Website basiert auf einem oder mehreren ContentByQueryWebPart-Objekten. In dieser exemplarischen Vorgehensweise wird das Erstellen eines benutzerdefinierten Stils für das ContentByQueryWebPart-Objekt beschrieben, mit dem die Seite für das Anzeigen und Verwalten von Videoinhalten optimiert wird. Beispielsweise wird in dieser exemplarischen Vorgehensweise beschrieben, wie Sie Videos in einem dynamischen Layout anordnen, in dem pro Zeile mehrere Videos positioniert werden.

Wenn ein Benutzer auf einen Link zu einem Video auf der Homepage klickt, wird an ein benutzerdefiniertes Anzeigeformular umgeleitet.

Exemplarische Vorgehensweise: Erstellen und Anpassen einer Kanalseite

Sie können die Videofreigabewebsite anpassen, um die Videoinhaltaggregation mithilfe von Kanälen zu optimieren. Kanäle ermöglichen das Gruppieren verwandter Elemente, damit Benutzer diese als Einheit durchsuchen und abonnieren können. Bezüglich des Konzepts besteht ein Kanal aus einer einzelnen Seite, die ein Benutzer erstellen kann, und Videos werden der Seite mithilfe einer Nachschlagespalte für Kanäle zugeordnet.

Anzeigen: