Baustein: Integritätsregeln

SharePoint 2010

Letzte Änderung: Dienstag, 9. Februar 2010

Gilt für: SharePoint Foundation 2010

Inhalt dieses Artikels
Objektmodell für Integritätsregeln
Bereiche, die mit der Entwicklung von Integritätsregeln zusammenhängen
Weitere Informationen zu Integritätsregeln

In SharePoint-Integritätsanalyse wird die Integrität von SharePoint Foundation in einer gesamten Serverfarm durch Anwendung eines Satzes von Integritätsregeln überwacht. Eine Integritätsregel ist ausführbarer Code, der in einer kompilierten Assembly auf Serverfarmebene bereitgestellt wird und mit SharePoint-Integritätsanalyse registriert wird. Wenn eine Regel registriert wird, wird ein Zeitgeberauftrag zur Ausführung der Regel erstellt. Anschließend wird der Liste Regel der Integritätsanalyse unter Regeldefinitionen überprüfen im Abschnitt Überwachung der Zentraladministration ein Element für die Regel hinzugefügt.

SharePoint Foundation enthält eine Reihe von Integritätsregeln. Sie können zusätzliche Regeln erstellen und bereitstellen, indem Sie Code auf der Basis des SharePoint Foundation-Objektmodells schreiben.

Die Klassen, die Sie zum Erstellen von Integritätsregeln verwenden können, befinden sich im Microsoft.SharePoint.Administration.Health-Namespace. Zu den wichtigsten Klassen gehören die folgenden:

  • SPHealthAnalysisRule – eine abstrakte Basisklasse, die eine Definition für eine SharePoint-Integritätsanalyse-Regel bereitstellt.

  • SPRepairableHealthAnalysisRule – eine abstrakte Basisklasse, die eine Definition für eine SharePoint-Integritätsanalyse-Regel bereitstellt, die einen Fehler automatisch reparieren kann.

  • SPHealthAnalysisRuleAutomaticExecutionParameters – kapselt Standardparameter ein, die für die automatische Ausführung einer SharePoint-Integritätsanalyse-Regel über den Timerdienst verwendet werden können.

Eine Integritätsregel wird in einer kompilierten Assembly bereitgestellt und mit SharePoint-Integritätsanalyse durch einen Aufruf der RegisterRules(Assembly)-Methode der SPHealthAnalyzer-Klasse registriert. Eine geeignete Stelle für den Aufruf dieser Methode ist der Ereignishandler für das FeatureActivated-Ereignis eines SPFeatureReceiver-Objekts. Wird eine Regel registriert, dann wird ein Zeitgeberauftrag für die Ausführung der Regel anhand der Standardparameter erstellt, die durch die AutomaticExecutionParameters-Eigenschaft der Regel angegeben werden.

Anzeigen: