War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Testverwaltungsberichte

Das Testteam kann die Office Excel-Berichte im Ordner für die Testteamverwaltung verwenden, um den Fortschritt zu überwachen und das Volumen, den Status und die Effektivität der Testaktivitäten zu ermitteln. Die Testverwaltungsberichte enthalten im Data Warehouse gespeicherte Teamprojektinformationen. Die vier Office Excel-Arbeitsmappen enthalten 17 Berichte, und jeder Bericht wird in einem eigenen Arbeitsblatt angezeigt.

Diese Berichte sind nur für Teamprojekte verfügbar, die mit den Prozessvorlagen Agile und CMMI erstellt wurden.

Hinweis Hinweis

Sie können vom Ordner Excel-Berichte für das Teamprojekt in Team Explorer aus auf den Ordner für die Testteamverwaltung zugreifen. Sie können auf diesen Ordner nur zugreifen, wenn das Teamprojektportal aktiviert und für die Verwendung von SharePoint Server Enterprise Edition konfiguriert wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Freigeben von Informationen mithilfe des Projektportals.

Task

Verwandte Themen

Überwachen der Erfolgs- oder Fehlerrate der Testaktivitäten für jeden Build. Die Arbeitsmappe "Buildqualität" enthält die folgenden zwei Berichte, in denen die Testergebnisse aller Builddefinitionen für ein Teamprojekt angezeigt werden.

  • Buildüberprüfungstest: Dieser Bericht enthält Testergebnisse aller automatisierten, als "Buildüberprüfungstests (BVT)" markierten Tests, die während des Buildprozesses ausgeführt wurden, und ermöglicht dem Team die Überwachung der Qualität von Builds.

  • Testaktivität Pro Build: Dieser Bericht enthält die Testergebnisse aller Tests, die für den Build mit allen oder ausgewählten Testplänen ausgeführt wurden, und ermöglicht dem Team die Überwachung der Qualität von Builds.

Die Anzahl von Testergebnissen in diesen Berichten stellt eine kumulierte Anzahl der letzten Version jedes Testergebnisses in einem bestimmten Build dar.

Überwachen der Gesamtproduktivität und Effektivität der Test- und Fehlergenerierungsaktivitäten des Testteams. Die Arbeitsmappe "Produktivität des Testteams" enthält die folgenden vier Berichte, in denen Test- und Fehleraktivitäten angezeigt werden.

  • Testaktivität: Mithilfe dieses Berichts kann das Team das Testvolumen in den vergangenen vier Wochen überwachen.

  • Testaktivität nach Benutzer: Mithilfe dieses Berichts kann das Team das Testvolumen jedes Teammitglieds in den vergangenen vier Wochen überwachen. Anhand dieser Informationen kann das Team die Testaktivitäten besser auf Teammitglieder aufteilen.

  • Von Benutzer verursachte Fehler: Mithilfe dieses Berichts kann das Team nachverfolgen, wie viele Fehler von jedem Teammitglied erstellt wurden.

  • Fehlereffektivität: Mithilfe dieses Berichts kann das Team feststellen, wie effektiv es bei der Fehlerdefinition ist, d. h., ob die definierten Fehler nützlich sind und zur Entwicklung eines Qualitätsprodukts beitragen.

Überwachen der Testergebnisse und Durchführen von Regressionstests für ein Produkt. Die Arbeitsmappe "Status des Testteams" enthält die folgenden vier Berichte:

  • Testplanstatus: Mithilfe dieses Berichts kann das Team feststellen, wie viele Tests es bereits durchgeführt hat und ob es wahrscheinlich ist, dass die Testaktivitäten termingerecht abgeschlossen werden.

  • Testfall-Erstellungsstatus: Mithilfe dieses Berichts kann das Team den Status in Bezug auf die Fertigstellung der Testdefinitionen und ihre Ausführbarkeit feststellen.

  • Teststatus nach Suite: Mithilfe dieses Berichts kann das Team feststellen, wie viele Tests es in den einzelnen Testsammlungen abgeschlossen hat.

  • Teststatus nach Bereich: Mithilfe dieses Berichts kann das Team feststellen, wie viele Tests es in den einzelnen Produktbereichen abgeschlossen hat.

  • Fehleranalyse: Mithilfe dieses Berichts kann das Team die festgestellten Regressionen überwachen.

  • Status des Automat.-Entwurfs: Mithilfe dieses Berichts kann das Team die Anzahl von Testfällen nachverfolgen, die noch automatisiert werden müssen.

Feststellen, ob die Testpläne, die Testkonfigurationen und die Testabdeckung ungenügend sind. Die Arbeitsmappe "Testlücken" enthält die folgenden fünf Berichte, die auf den für ein Teamprojekt definierten und ausgeführten Testergebnissen und Builds basieren.

  • Status User Story oder Anforderungsstatus: Ermöglicht es dem Team, Lücken in der Testabdeckung für jede User Story bzw. Anforderung zu identifizieren.

  • Status User Story nach Konfiguration oder Anforderungsstatus nach Konfiguration: Ermöglicht es dem Team, Lücken in der Testabdeckung für jede Testkonfiguration der einzelnen User Storys bzw. Anforderungen zu identifizieren.

  • Teststatus nach Bereich: Ermöglicht es dem Team, Lücken in der Testabdeckung von Produktbereichen zu identifizieren. Dieser Bericht setzt voraus, dass Teammitglieder Produktbereichen Testfälle zuordnen.

  • Nicht ausgeführte Tests: Ermöglicht es dem Team, nie ausgeführte Testfälle für jede Testkonfiguration zu identifizieren.

  • Codeabdeckung: Ermöglicht es dem Team, die Builds und Buildassemblys mit einer geringen oder hohen Codeabdeckung zu identifizieren.

Die Anzahl von Testergebnissen in diesen Berichten stellt eine kumulierte Anzahl der letzten Version jedes Testergebnisses in einem bestimmten Build dar. Wenn ein Test mehrmals für einen Build ausgeführt wird, beinhaltet die Anzahl das neueste Ergebnis für den Test mit diesem Build.

Weitere Ressourcen

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2015 Microsoft