Grundlegendes zu Business Connectivity Services

SharePoint 2010

Letzte Änderung: Dienstag, 19. April 2011

Gilt für: SharePoint Server 2010

Microsoft Business Connectivity Services (BCS) ermöglicht Benutzern das Lesen und Schreiben von Daten aus externen Systemen – über Webdienste, Datenbanken und Microsoft .NET Framework-Assemblys – in Microsoft SharePoint 2010- und Microsoft Office 2010-Anwendungen. SharePoint 2010- und Office 2010-Anwendungen verfügen über Produktfeatures, von denen externe Daten sowohl online als auch offline direkt verwendet werden können. Entwickler erhalten Zugriff auf umfangreiche Features und können mithilfe vertrauter Tools wie Microsoft Visual Studio 2010 und Microsoft SharePoint Designer 2010 rasch Lösungen erstellen.

Die folgende Abbildung enthält einen Überblick über die Architektur von Microsoft Business Connectivity Services (BCS).

Abbildung 1. Überblick über die BCS-Architektur

High-Level-Architektur von BCS

Informationen zu den wichtigen Konzepten und zur Architektur von Business-Konnektivitätsdienste (Business Connectivity Services) finden Sie in den folgenden Themen:

Anzeigen: