Service Application Framework

SharePoint 2010

Letzte Änderung: Mittwoch, 14. April 2010

Gilt für: SharePoint Foundation 2010

Das Service Application Framework stellt Entwicklern die Möglichkeit zum Erstellen von skalierbaren gemeinsamen Middle-Tier-Diensten zur Verfügung, die in SharePoint Foundation 2010 gehostet werden. Service Application Framework-Anwendungen können den Lastenausgleich und eine gemeinsame Verwaltungs- und Bereitstellungsfunktion in SharePoint 2010 nutzen. Das Service Application Framework steht als öffentliche API in SharePoint Foundation 2010 für Drittanbieter zur Verfügung, um Dienste, Dienstinstanzen und Dienstanwendungen zu erstellen und zu verwalten.

Dienstanwendungen können an eine einzelne Farm gebunden oder von mehreren Farmen gemeinsam verwendet werden. Ganze Farmen können zum Hosten bereitgestellt werden, sodass zentrale, gemeinsam genutzte Computerinvestitionen für sehr aufwändige Dienste wie Web Analytics oder Business Intelligence möglich sind.

Ein bekanntes Beispiel für einen auf der Grundlage dieses Frameworks erstellten Dienst ist SharePoint Server-Suche. SharePoint Server-Suche wird auf mehreren Anwendungsservern in einer SharePoint-Farm ausgeführt und stellt seine Daten für jeden Webdienst bereit.

Das Service Application Framework betrifft zahlreiche Bereiche der SharePoint-Entwicklung, vom Dienstmodell zur anspruchsbasierten Identität zu Windows PowerShell. Für das Erstellen effizienter Service Application Framework-Anwendungen muss der Programmierer mit der SharePoint-Entwicklung vertraut sein. Zudem ist eine enge Zusammenarbeit mit den Administratoren der Websitesammlungen erforderlich.

Entwicklern sollte zumindest Folgendes vertraut sein:

  • SharePoint-Verwaltungsobjektmodell

  • Windows Communication Foundation (WCF)

  • Features

  • Windows PowerShell und die SharePoint-Verwaltungsshell

Anzeigen: