Warnungen bei der Analyse von verwaltetem Code
Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

Warnungen bei der Analyse von verwaltetem Code

 

Das Tool für die Analyse von verwaltetem Code stellt Warnungen über Regelverletzungen in verwalteten Codebibliotheken bereit. Die Warnungen werden in Regelbereichen, etwa Design, Lokalisierung, Leistung und Sicherheit, angeordnet. Jede Warnung steht für die Verletzung einer Analyseregel für verwalteten Code. Dieser Abschnitt enthält ausführliche Diskussionen und Beispiele für jede Warnung zur Analyse von verwaltetem Code.

Die folgende Tabelle zeigt die Art der Informationen, die für jede Warnung bereitgestellt werden.

Item

Beschreibung

Type

TypeName für die Regel.

CheckId

Eindeutiger Bezeichner für die Regel. CheckId und Category werden für die Unterdrückung einer Warnung im Quellcode verwendet.

Kategorie

Kategorie der Warnung.

Unterbrechende Änderung

Gibt an, ob die Lösung einer Verletzung der Regel eine unterbrechende Änderung ist. Unterbrechende Änderung bedeutet, dass eine Assembly, die eine Abhängigkeit von dem Ziel aufweist, das die Verletzung verursacht hat, nicht mit der neuen behobenen Version erneut kompiliert wird oder aufgrund der Änderung zur Laufzeit möglicherweise fehlschlägt. Wenn mehrere Lösungen verfügbar sind und mindestens eine Lösung eine unterbrechende Änderung und eine Lösung keine unterbrechende Änderung darstellt, werden 'Breaking' und 'Non Breaking' angegeben.

Ursache

Der spezielle verwaltete Code, aufgrund dessen die Regel eine Warnung generiert.

Beschreibung

Erläutert die Probleme, die zur Warnung geführt haben.

Behandeln von Verstößen

Erläutert, wie der Quellcode geändert werden kann, damit die Regel eingehalten wird und sie keine Warnung mehr generiert.

Wann sollten Warnungen unterdrückt werden?

Beschreibt, wann es sicher ist, eine Warnung der Regel zu unterdrücken.

Beispielcode

Beispiele, die die Regel verletzen, und korrigierte Beispiele, die die Regel erfüllen.

Zugehörige Warnungen

Zugehörige Warnungen.

In diesem Abschnitt

Codeanalysewarnungen für verwalteten Code nach CheckId 

Listet alle Warnungen nach CheckId auf

Kryptografiewarnungen

Warnungen, die sicherere Bibliotheken und Anwendungen durch die korrekte Verwendung von Kryptografie unterstützen.

Entwurfswarnungen

Warnungen, die ein korrektes Bibliotheksdesign entsprechend den .NET Framework-Entwurfsrichtlinien unterstützen.

Globalisierungswarnungen

Warnungen, die global verwendbare Bibliotheken und Anwendungen unterstützen.

Interoperabilitätswarnungen

Warnungen, die die Interaktion mit COM-Clients unterstützen.

Verwaltbarkeitswarnungen

Warnungen, die die Bibliotheks- und Anwendungswartung unterstützen.

Mobilitätswarnungen 

Warnungen, die einen effizienten Stromverbrauch unterstützen.

Benennungswarnungen

Warnungen, die die Einhaltung der Namenskonventionen der .NET Framework-Entwurfsrichtlinien unterstützen.

Leistungswarnungen

Warnungen, die leistungsstarke Bibliotheken und Anwendungen unterstützen.

Portabilitätswarnungen 

Warnungen, die Portabilität auf verschiedenen Plattformen unterstützen.

Zuverlässigkeitswarnungen

Warnungen, die Bibliotheks- und Anwendungszuverlässigkeit unterstützen, wie z. B. die richtige Speicher- und Threadverwendung.

Sicherheitswarnungen

Warnungen, die sicherere Bibliotheken und Anwendungen unterstützen.

Verwendungswarnungen

Warnungen, die die angemessene Verwendung von .NET Framework unterstützen.

Richtlinienfehler bei der Codeanalyse 

Fehler die auftreten, wenn die Codeanalyserichtlinie beim Einchecken nicht erfüllt wird.

Anzeigen:
© 2016 Microsoft