War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Deaktivieren oder Aktivieren von Endpunkten

Letzte Aktualisierung: Mai 2015

Windows Azure Traffic Manager

Sie können auch einzelne Endpunkte, die Teil eines Traffic Manager-Profils sind, deaktivieren. Endpunkte umfassen Cloud-Dienste und Websites. Beim Deaktivieren eines Endpunkts bleibt dieser als Teil des Profils erhalten, das Profil verhält sich jedoch so, als sei der Endpunkt nicht enthalten. Diese Aktion ist sehr hilfreich, um einen Endpunkt vorübergehend zu entfernen, der gewartet oder erneut bereitgestellt wird. Sobald der Endpunkt wieder verfügbar ist und ausgeführt wird, kann er aktiviert werden.

noteHinweis
Das Deaktivieren eines Endpunkts hat nichts mit seinem Bereitstellungsstatus in Azure zu tun. Ein integrer Endpunkt ist auch nach einer Deaktivierung in Traffic Manager weiterhin verfügbar und kann Datenverkehr empfangen. Außerdem wirkt sich das Deaktivieren eines Endpunkts in einem Profil nicht auf dessen Status in einem anderen Profil aus.

  1. Suchen Sie im Verwaltungsportal im Traffic Manager-Bereich das Traffic Manager-Profil mit den Endpunkteinstellungen, die Sie ändern möchten, und klicken Sie dann auf den Pfeil rechts neben dem Profilnamen. Die Einstellungsseite für das Profil wird geöffnet.

  2. Klicken Sie oben auf der Seite auf Endpunkte, um die Endpunkte anzuzeigen, die in der Konfiguration enthalten sind.

  3. Klicken Sie auf den Endpunkt, den Sie deaktivieren möchten, und klicken Sie dann unten auf der Seite auf Deaktivieren.

  4. Wenn der in der DNS-Gültigkeitsdauer konfigurierte Zeitraum für den Traffic Manager-Domänennamen überschritten wird, wird kein Datenverkehr mehr an den Endpunkt gesendet. Sie können die Gültigkeitsdauer auf der Seite Konfiguration des Traffic Manager-Profils ändern.

  1. Suchen Sie im Verwaltungsportal im Traffic Manager-Bereich das Traffic Manager-Profil mit den Endpunkteinstellungen, die Sie ändern möchten, und klicken Sie dann auf den Pfeil rechts neben dem Profilnamen. Die Einstellungsseite für das Profil wird geöffnet.

  2. Klicken Sie oben auf der Seite auf Endpunkte, um die Endpunkte anzuzeigen, die in der Konfiguration enthalten sind.

  3. Klicken Sie auf den Endpunkt, den Sie aktivieren möchten, und klicken Sie dann unten auf der Seite auf Aktivieren.

  4. Der Datenverkehr wird wieder an den Dienst gesendet, wie vom Profil vorgesehen.

Siehe auch

Anzeigen:
© 2015 Microsoft