War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Excel-Bericht Testplanstatus

Sie können den Bericht Testplanstatus verwenden, um Testaktivitäten zu überwachen und einen Bericht zum Gesamtteststatus des Teams zu erstellen. Dieser Bericht zeigt ein Burndowndiagramm der Testergebnisse für alle Tests an, die das Team in den letzten vier Wochen für das Teamprojekt definiert hat.

Dieser Bericht ist nur verfügbar, wenn das Team Testpläne erstellt und beginnt, Tests auszuführen, wie unter Planen von manuellen Tests mit Team Web Access beschrieben.

Informationen über den Zugriff auf diesen Bericht finden Sie unter Excel-Berichte.

Hinweis Hinweis

Ein Team verwendet Testfälle, um manuelle und automatisierte Tests zu definieren, die es mit Test Runner und Microsoft Test-Manager ausführen und verwalten kann. Mit Microsoft Test-Manager können Sie nicht nur Testfälle, sondern auch Testsammlungen und Testkonfigurationen erstellen, mit denen das Projekt getestet werden kann. Mithilfe von Testkonfigurationen können Sie definieren, wie die Testfälle und Testsammlungen ausgeführt werden sollen. Sie können die Testfälle in Gruppen zusammenfassen, indem Sie sie in eine Hierarchie von Testsammlungen in Ihrem Testplan einordnen. Durch das Erstellen von Testsammlungen können Sie Testfälle als Gruppe ausführen. Siehe Planen von manuellen Tests mit Team Web Access.

Anforderungen

  • Sie können den Testplanstatus auf den Dashboards für Tests und Qualität einsehen. Sie können auf diese Dashboards nur zugreifen, wenn das Teamprojektportal aktiviert wurde und die Verwendung von Microsoft Office SharePoint Server 2007 für das Teamprojektportal zulässig ist. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren oder Umleiten eines Prozessleitfadens.

  • Zum Anzeigen des Berichts müssen Sie einer Gruppe zugewiesen sein oder zu einer Gruppe gehören, der in SharePoint-Produkte die Berechtigung Lesen für das Teamprojekt zugewiesen wurde. Siehe Hinzufügen von Benutzern zu Teamprojekten.

  • Zum Ändern oder Anpassen des Berichts müssen Sie Mitglied der TfsWarehouseDataReaders-Sicherheitsrolle in SQL Server Analysis Services sein. Sie müssen außerdem einer Gruppe zugewiesen sein oder zu einer Gruppe gehören, der in SharePoint-Produkte die Berechtigung Mitglieder für das Teamprojekt zugewiesen wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Gewähren von Zugriff auf die Datenbanken des Data Warehouse für Visual Studio ALM.

Das Team kann mithilfe des Berichts Testplanstatus prüfen, wie viele Tests das Team bereits durchgeführt hat und ob es wahrscheinlich ist, dass die Testaktivitäten termingerecht abgeschlossen werden. Wie die folgende Abbildung zeigt, stellt der Bericht ein gestapeltes Flächendiagramm der Ergebnisse aller Tests aus den letzten vier Wochen bereit. Die Daten werden dabei nach den aktuellsten Testergebnissen zusammengefasst. Mögliche Testergebnisse sind Nie ausgeführt, Blockiert, Fehler und Erfolgreich.

Excel-Bericht "Testplanstatus"

Das Diagramm basiert auf einem PivotTable-Bericht aus den gespeicherten Daten im Data Warehouse. Die Daten werden aus den Ergebnissen abgeleitet, die die Teammitglieder erzeugen, wenn sie Tests mithilfe von Microsoft Test-Manager ausführen. Weitere Informationen finden Sie unter Ausführen von manuellen Tests mit Team Web Access.

Damit der Bericht Testplanstatus hilfreich und genau ist, muss das Team die folgenden Aktivitäten ausführen:

  • Definieren Sie Testpläne, und weisen Sie Testplänen Testfälle zu.

  • Markieren Sie bei manuellen Tests die Ergebnisse jedes Validierungsschritts im Testfall als erfolgreich oder fehlgeschlagen.

    Wichtiger Hinweis Wichtig

    Tester müssen einen Testschritt mit einem Status markieren, wenn es sich um einen Validierungstestschritt handelt. Das Gesamtergebnis für einen Testfall gibt den Status aller vom Tester markierten Testschritte wieder. Wenn ein Testfall als fehlerhaft oder gar nicht markiert ist, weist der Test daher den Status "Fehler" auf.

    Bei automatisierten Tests wird jeder Test automatisch als erfolgreich oder fehlgeschlagen markiert.

  • (Optional) Weisen Sie jedem Testfall die Pfade Iteration und Bereich zu, damit nach diesen Feldern gefiltert werden kann.

Es ist zu erwarten, dass der Bericht Testplanstatus entsprechend der jeweiligen Phase im Produktentwicklungszyklus variiert. Frühere Iterationen zeigen in der Regel einen allmählichen Anstieg erfolgreicher Testfälle. Durch diesen Bericht kann das Team Antworten auf die folgenden Fragen ermitteln:

  • Wie viele Tests werden bestanden?

  • Wie viele Tests schlagen fehl?

  • Wie viele Tests werden blockiert?

  • Wie viele Tests wurden nie ausgeführt?

  • Wie hoch ist der Prozentsatz erfolgreicher Tests (für alle Testpläne)?

  • Wie viele Tests hat das Team abgeschlossen?

  • Werden die Tests vom Team wahrscheinlich fristgerecht fertig gestellt?

Ein idealer Trend würde eine stetige Erhöhung der Zahl erfolgreicher Tests und eine stetige Abnahme von Tests mit dem Ergebnis Fehler, Nie ausgeführt oder Blockiert zeigen. Informationen zu fehlerfreien und fehlerhaften Versionen des Berichts finden Sie unter Bericht "Testplanstatus".

Sie können den Bericht Testplanstatus aktualisieren, indem Sie ihn in Office Excel öffnen und die Filteroptionen oder eine Spaltenfeldliste für den PivotTable-Bericht ändern. Sie können diesen Bericht anpassen, um andere Ansichten zu unterstützen, wie in der folgenden Tabelle beschrieben.

Ansicht

Aktion

Testplanstatus für eine Iteration

Ändern des Filters für TestResult.Iteration (Standardeinstellung = Alle)

Testplanstatus für einen Produktbereich

Ändern des Filters für TestResult.Area (Standardeinstellung = Alle)

Testplanstatus für die letzten sechs, acht oder mehr Wochen

Ersetzen von @@Last 4 weeks@@ in den Spalten PivotTable-Feldliste durch ein anderes Set

Weitere Informationen zum Arbeiten mit PivotTable-Berichten und PivotChart-Berichten sowie zum Anpassen dieser Berichte finden Sie auf den folgenden Seiten der Microsoft-Website:

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2015 Microsoft