Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

Entity Framework-Anbieter (WCF Data Services)

 

Genau wie WCF Data Services basiert das ADO.NET Entity Framework auf dem Entity Data Model, einem Typ von Entitätsbeziehungsmodell. Das Entity Framework übersetzt Vorgänge für die Implementierung von Entity Data Model, das als konzeptionelles Modell bezeichnet wird, in entsprechende Vorgänge für eine Datenquelle. Daher ist das Entity Framework ein idealer Anbieter für Datendienste, die auf relationalen Daten basieren, und jede Datenbank mit einem Datenanbieter, der das Entity Framework unterstützt, kann mit WCF Data Services verwendet werden. Eine Liste der Datenquellen, die gegenwärtig das Entity Framework unterstützen, finden Sie unter Third-Party Providers for the Entity Framework.

In einem konzeptionellen Modell ist der Entitätscontainer der Stamm des Diensts. Sie müssen in Entity Framework ein konzeptionelles Modell definieren, bevor die Daten von einem Datendienst verfügbar gemacht werden können. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie Erstellen eines Datendiensts mit einer ADO.NET Entity Framework-Datenquelle (WCF Data Services).

WCF Data Services unterstützt das Modell vollständiger Parallelität, indem es Ihnen das Definieren eines Parallelitätstokens für eine Entität ermöglicht. Dieses Parallelitätstoken, das eine oder mehrere Eigenschaften der Entität beinhaltet, wird vom Datendienst verwendet, um zu bestimmen, ob eine Änderung in den angeforderten, aktualisierten oder gelöschten Daten aufgetreten ist. Wenn Tokenwerte die vom eTag in der Anforderung abgerufen wurden, sich von den aktuellen Werten der Entität unterscheiden, löst der Datendienst eine Ausnahme aus. Um anzugeben, dass eine Eigenschaft Teil des Parallelitätstokens ist, müssen Sie das Attribut ConcurrencyMode="Fixed" im vom Entity Framework-Anbieter definierten Datenmodell anwenden. Im Parallelitätstoken darf keine Schlüsseleigenschaft oder Navigationseigenschaft enthalten sein. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren des Datendiensts WCF Data Services.

Weitere Informationen über Entity Framework finden Sie unter Übersicht über das Entity Framework.

Anzeigen: